Batterieladung unmöglich

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterieladung unmöglich

lophiomys
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Fr 14. Dez 2012, 10:59
  • Wohnort: Steiermark
read
Da die Ersatz-Zoe funktioniert UND
es mit deiner Zoe von Anfang an nicht funktioniert hat, verlange eine andere, funktionierende Zoe von deinem Händler,
oder mach die Wandlung nach 3 erfolglosen Reparaturversuchen.
Anzeige

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2917
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Auf der eRUDA hatten wir auch eine ZOE die sporadisch Abbrüche produzierte.
An meiner mobilen Ladebox hatten zuvor schon ca. 5 verschiedene ZOE geladen, dann
die angesprochene ZOE und diese hatte sofort einen Abbruch.

Wir haben dann ein anderes Renault-Ladekabel genommen und es hat auf Anhieb
funktioniert.

Lass Dir doch spaßeshalber mal beim Freundlichen ein anderes Ladekabel geben und
beobachte ob es besser wird - einen Versuch wäre es zumindest wert.
Es ist nie falsch das richtige zu tun.

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • fff313
  • Beiträge: 107
  • Registriert: So 27. Apr 2014, 07:50
  • Wohnort: Steinabrückl
read
Hättest du schon eine Netz Aufzeichnung die die ladeabbrüche aufnahm? Oder nur eine Aufzeichnung bei der nix passierte?
Und
Wie lange war die Ersatz zoe bei dir?

LG Christian

PS. Auch bei mir gibts keine Besserung. Beim Händler funkts bei mir nicht. Gleich wie bei dir. Vielleicht sollten wir den Querschnitt der Zuleitung erhöhen auch wenn es angeblich passen soll.

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • Rederic
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 8. Jun 2014, 10:17
  • Wohnort: Obsteig / Tirol
read
Danke für die Hinweise, vor allem die Idee mit dem anderen Ladekabel klingt einfach und plausibel.
Bei den ganzen Tests und Aufzeichnungen wurde auch gemessen während es zu Abbrüchen kam, also unter Last.
Nun habe ich seit drei Wochen (1.500 km) den Ersatz-ZOE ohne Probleme. An der Ladestation, mit ca. 2 cm dicker Zuleitung, scheint es NICHT zu liegen. Nur Renault findet Zoe-seitig einfach keinen Fehler. Scheinbar suchen sie an der falschen Stelle....
lg eric

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • fff313
  • Beiträge: 107
  • Registriert: So 27. Apr 2014, 07:50
  • Wohnort: Steinabrückl
read
Hallo, heißt das, dass du den Leihwagen mit deinem ladekabel lädtst?
LG christian

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1392
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 147 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Ich habe seit neuestem auch die Ladekabel in Verdacht. Gestern habe ich an einem 43-kW-Lader (Brinkum) geladen und bekam bei 80 % SOC wieder einen Ladeabbruch, wie vor ein paar Wochen schon einmal. Die Station hat ein fest installiertes Kabel und das flutscht bei der Buchse der Zoé einfach so rein. Als wenn kaum ein mechanischer Widerstand zu überwinden wäre.

Mit meinem Bordkabel habe ich davor und danach problemlos an mehreren Ladesäulen laden können. Und das hat beim Einstecken zumindest einen merklichen mechanischen Widerstand.
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • Rederic
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 8. Jun 2014, 10:17
  • Wohnort: Obsteig / Tirol
read
Hallo,
mein ZOE kam nun nach 4 Wochen aus der Werkstatt zurück. Er hat in dieser Zeit eine totale Transplantation aller laderelevanten Teile bekommen, wobei als Spender der Ersatz-Zoe - bei dem alles perfekt funktioniert hat - herhalten musste. Was der Unterschied zwischen den beiden ist, kann man derzeit nicht beantworten. Jetzt wird es sich zeigen, lädt er oder lädt er nicht? Fortsetzung folgt...lg eric

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • fff313
  • Beiträge: 107
  • Registriert: So 27. Apr 2014, 07:50
  • Wohnort: Steinabrückl
read
Viel Glück !!!

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2917
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Rederic hat geschrieben:...mein ZOE kam nun nach 4 Wochen aus der Werkstatt zurück.
Frage nebenbei, gab es für diese 4 Wochen einen Ersatzwagen - nur damit ich mich vielleicht
gleich mal auf was einrichten kann. :(
Es ist nie falsch das richtige zu tun.

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1392
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 147 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Meine Zoé ist seit heute zum dritten Mal beim :) . Diesmal wird nun die TCU getauscht, nachdem man bei den vorherigen Besuchen erstmal die Starterbatterie erneuert hat, die Fehlerspeicher ausgelesen hat und mit der Renault-Service-Hotline ausführlich die Fehler diskutiert hat (und nichts gemacht hat als zu warten). Von Renault wurden 3 Mal die falschen Ersatzteile geschickt (welche, hat man mir nicht gesagt) und mir daher 2 Mal das Auto nach jeweils 4 Tagen einfach zurückgegeben.

Jetzt wurde mir versprochen, dass das richtige Ersatzteil da ist (die TCU?). Mal sehen.

@Sten: wegen eines Ersatzwagens brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Das klappte jedes Mal. Nur waren die Elektroautos jeweils gerade weg, so dass es dann doch ein Verbrenner wurde (Kangoo, Clio, ...). Bei mir hat die Reparatur (wenn's jetzt klappt) insgesamt 3 mal 4 Tage gedauert. Wobei meine Zoé zwischendurch immer brav gelaufen ist. Nur die Ladeabbrüche waren immer mal wieder da.

Übrigens: es wurde jedesmal das komplette Armaturenbrett ausgebaut und wieder eingebaut. Inzwischen hat man in Hannover bestimmt Übung in dieser Aktion ;)
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag