Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • arthur.s
  • Beiträge: 711
  • Registriert: So 8. Jul 2012, 12:10
  • Wohnort: Oberndorf am Lech
  • Hat sich bedankt: 603 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Alex1 hat geschrieben:Äh, ja, genauso scheint Meine auch auszuschauen.

Aber auch bei Dir im Bild sind ja die kleineren senkrechten Flächen und auch die Ringe um die Düsen viel heller. Auch der untere Teil vom Lenkrad, Teile der Seitenverkleidung und der Rahmen vom RLink.

Leider weiß ich nicht mehr, wie das bei meinem Probefahrtwochenende (inzwischen schon 1/4 Jahr her!) ausgesehen hatte. Das war ein Zen gewesen (der mit den Duftkapseln), und der hatte elend geblendet.

Lese ich aus Deinem Post, dass das Armaturenbrett bei Dir auch noch stark blendet?

Wenn ja, dann muss halt doch noch Ferdinands :D Schnittmuster ran. Das ist allemal sinnvoller als wenn mir die Beste aller Ehefrauen das Kennzeichen auf ein Kissen stickt für die Hutablage... :lol:
Hab ich gerade mal schnell mit dem Handy in der Garge geschossen. Die Blendung ist da, aber wenn du dich nicht besonders darauf konzentrierst gehts die meiste Zeit unter. Nur machesmal wenn es sehr stark ist rege ich mich kurz auf. Ist aber in der nächsten Minute dann wieder gut. Habe das "Problem" nun seit 13.000km.

Übrigens: Ich lasse mir das gesamte Fahrgefühl das tolle Auto .......nicht wegen diesen "Problemchen" vermiesen. Ich hoffe dass Renault da mal was bringt und wenn nicht dann auch gut. An alle die da jetzt seit Monaten darüber schimpfen. Ich habe mal gelernt wenn ich vor Fahrtantritt feststelle dass mit dem Fahrzeug etwas nicht stimmt und ich dann trotzdem fahre bin ich dafür verantwortlich.

Also es gibt schlimmeres auf der Welt.

Gruß

Arthur
Anzeige

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

ulauner
  • Beiträge: 73
  • Registriert: Di 18. Feb 2014, 11:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich stehe im direkten Kontakt mit Renault Deutschland und hier ist immer noch der Stand "Wir arbeiten an einer Serien- als auch Aftermarktlösung für das Problem. Ein konkreter Termin zur Problemlösung kann nicht genannt werden." Mein Händler weigert sich das Armaturenbrett seinerseits dunkel zu lackieren (Garantierisiken für den Händler). Ich habe jetzt die Rückgabe meines Fahrzeugs angekündigt, wenn bis Ende März 2014 Renault keine Lösung anbietet. Bitte unterstützt mich Eurerseits mit Beschwerden an "dialog.deutschland@renault.de." Danke.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Müllt die Hotline nicht mit noch mehr Mails zum Thema Spiegelung voll.
(Zumindest nicht die, welche auf der Petition stehen)
Diese Petition liegt vor, ist bekannt und jeder Teilnehmer drauf identifiziert bzw abgespeichert.
Bei Neukunden oder Neuproblemen bitte natürlich an die Hotline wenden.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4198
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 174 Mal
read
fbitc hat geschrieben:Müllt die Hotline nicht mit noch mehr Mails zum Thema Spiegelung voll.
???
Weil sonst der Druck auf Renault zu groß werden könnte???
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

mahogani
  • Beiträge: 143
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 15:52
  • Wohnort: Österreich, Mauerbach b. Wien
read
fbitc hat geschrieben:Müllt die Hotline nicht mit noch mehr Mails zum Thema Spiegelung voll.
(Zumindest nicht die, welche auf der Petition stehen)
Diese Petition liegt vor, ist bekannt und jeder Teilnehmer drauf identifiziert bzw abgespeichert.
.

Also ich steh auf der Petition, Renault wußte aber vor 2 Wochen ganz sicher nichts davon dass es mir nicht passt dass ich nichts hinaus seh! Hab jetzt eine eigene Nummer bekommen unter der das bei Renault hinterlegt wurde. Von einer Petition wußte der Herr ebenfalls nichts. warte auch schon wieder 2 Wochen auf einen Rückruf bzgl. nicht funktionierendem rLink connect! Jetzt soll auch meine TCU getauscht werden. Die Chance bekommt Renault noch, dann bin ich beim Anwalt und Spiel das Spiel über die Gewährleistung. Hab jetzt die Schnauze voll!!!!

Sonnigen Grüße
Martin
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Albert Einstein)



bestellt: ZOE ZEN 17.jänner 2013 >>> seit 26.Juni.13 Freude pur!!!

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

lophiomys
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Fr 14. Dez 2012, 10:59
  • Wohnort: Steiermark
read
Anwalt wird wahrscheinlich teuer - für Dich. Darauf setzt Renault.
Ich sags nocheinmal: Breitenwirksame öffentliche Aufmerksamkeit wirkt Wunder. :)

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

ZOE_Zen
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Do 13. Feb 2014, 21:32
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Wie ich hier schon einmal geschrieben habe hatte ich auch massive Probleme mit Renault... war auch ein "Serienfehler"

Es hat alles nichts geholfen, Briefe, Anrufe, mit Händler und ohne Händler... niemandem wurde geholfen, sogar auf der Jahreshauptversammlung des Darc haben wir es probiert mit wirklich hohen Leuten von Renault DE...

Das hat dann geholfen:

http://www.autobild.de/kummerkasten/

leider sehr peinlich für den Hersteller... aber irgendwann geht es leider nicht anders als über die Presse.

Der Imageschaden ist dann enorm - scheint dem Hersteller aber egal - sonst hätte er binnen eines Jahres mal etwas für Euch machen können/müssen!

Was das Vorgehen über einen Anwalt angeht bin ich mir sicher das man keine Chance hat... wieder viel Ärger und wahrscheinlich viel Geld.
Renault ZOE Zen

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Jogi hat geschrieben:
fbitc hat geschrieben:Müllt die Hotline nicht mit noch mehr Mails zum Thema Spiegelung voll.
???
Weil sonst der Druck auf Renault zu groß werden könnte???
nein, aber jede Mail muss bearbeitet werden, und die Abteilung ist scheinbar nicht gerade mit Personal-Ressourcen gesegnet. Von daher verzögert jede zusätzliche Meldung eines bereits gemeldeten Punktes einfach den Durchlauf.

Klar, wenn jemand einen neuen Punkt hat, dann muss er sich natürlich bei Renault melden.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
mahogani hat geschrieben:
fbitc hat geschrieben:Müllt die Hotline nicht mit noch mehr Mails zum Thema Spiegelung voll.
(Zumindest nicht die, welche auf der Petition stehen)
Diese Petition liegt vor, ist bekannt und jeder Teilnehmer drauf identifiziert bzw abgespeichert.
.

Also ich steh auf der Petition, Renault wußte aber vor 2 Wochen ganz sicher nichts davon dass es mir nicht passt dass ich nichts hinaus seh! Hab jetzt eine eigene Nummer bekommen unter der das bei Renault hinterlegt wurde. Von einer Petition wußte der Herr ebenfalls nichts. warte auch schon wieder 2 Wochen auf einen Rückruf bzgl. nicht funktionierendem rLink connect! Jetzt soll auch meine TCU getauscht werden. Die Chance bekommt Renault noch, dann bin ich beim Anwalt und Spiel das Spiel über die Gewährleistung. Hab jetzt die Schnauze voll!!!!

Sonnigen Grüße
Martin
dann hängt das scheinbar mit dem jeweiligen Sachbearbeiter zusammen. Mein Kontakt wusste vom Forum hier, von der Petition und wer darauf verzeichnet ist. Mein R-Link connected sich jetzt wieder, dank Umprogrammierung. Allerdings gibt es scheinbar auch Fälle, in denen die TCU wirklich defekt ist.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • Batterie Tom
  • Beiträge: 950
  • Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
  • Wohnort: Wien
read
Was haltet ihr davon, wenn wir RENAULT nochmals einen offiziellen Brief oder Email schreiben in welchem wir das Ende unserer Geduld in dieser Causa bekunden, eine letzte Nachfrist für die Zusage einer verbindliche Lösung setzen - sagen wir bis Ende April 2014 und die Info, dass wir uns nach Verstreichen dieser Frist mit unserem Problem an die Medien wenden werden(Autobild, etc) ?
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag