Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • Batterie Tom
  • Beiträge: 950
  • Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
  • Wohnort: Wien
read
Ich bin letztens mal mit einem Twizzy gefahren, als bei meinem ZOE die Winterreifen umgesteckt wurden.
Die bei diesem Twiizzy roten "Designfarbeinsätze" am Armaturenbrett spiegeln genauso heftig, wie
das helle Armaturenbrett beim ZOE. Sowas von sinnlos :x
Für mich stellt sich auch hier die Frage - genauso wie beim ZOE: Hallo - wie ist das durch die Qualitätskontrolle gekommen :?: :?:
Dateianhänge
Spiegelung Armaturenbrett im Twizzy.JPG
SPIEGLING BEI TWIZZY
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Anzeige

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
read
Naja die haben den ursprünglich schwarz gemacht dann ging das durch, wurde für den Verkehr zugelassen und dann dachte sich vll ein Designer (oder Kostenrechner): das sieht anders besser aus.

Naja.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • spirou
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Sa 14. Dez 2013, 09:49
  • Wohnort: Zürich
read
mcralf35 hat geschrieben:@spirou
Super, wenn du jetzt noch das "spezial Spray" benennst (Hersteller, Bezeichnung) kann ich das nach machen.

Gruß Ralf

Anbei der Spray den ich verwendet habe. Farbe ist Schwarz matt.
Dateianhänge
innen_spray_12.13.jpg

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • spirou
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Sa 14. Dez 2013, 09:49
  • Wohnort: Zürich
read
spirou hat geschrieben:
mcralf35 hat geschrieben:@spirou
Dies ist tatsächlich mit einer speziellen Farbe für diese Sorte von Plastik eingefärbt.
UV und Hitzebeständig laut Hersteller. War nicht so knifflig, eher eine Geduldsprobe. Das Ergebnis ist es aber mehr als wert.


Kannst du das mal genauer beschreiben? Was heisst eingefärbt? Spritzpistole, Pinsel?
Das Ergebnis sieht wirklich gut aus.

Ich habe den unteren Bereich des Cockpit sowie A-Säule und Scheibe abgeklebt. Danach Reinigung und mit dem spezial Spray in mehreren Durchgängen die Fläche so dunkel eingefärbt. 1 Dose hat genügt. Am besten sieht man die farbliche Differenz bei der A-Säule und Türe. Ich werde noch ein anderes Foto aus einer anderen Perspektive machen.

Anbei noch ein zweites Foto.
Dateianhänge
innen_12.13.jpg

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2919
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo Spirou,

ist richtig toll geworden. Hast Du auch die Sitze und das restliche Interieur abgeklebt?
Kann man die Luftdüsen rausnehmen zum Lackieren.

Die blau glänzende Zierleiste, welche die Abtrennung zum Rest darstellt, hast Du ausgebaut -
nehme ich an - oder?

Gruß
STEN
Es ist nie falsch das richtige zu tun.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • spirou
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Sa 14. Dez 2013, 09:49
  • Wohnort: Zürich
read
STEN hat geschrieben:Hallo Spirou,

ist richtig toll geworden. Hast Du auch die Sitze und das restliche Interieur abgeklebt?
Kann man die Luftdüsen rausnehmen zum Lackieren.

Die blau glänzende Zierleiste, welche die Abtrennung zum Rest darstellt, hast Du ausgebaut -
nehme ich an - oder?

Gruß
STEN

Hallo Sten
Ich habe alles im Cockpitbereich mit einem speziellen blauen Klebeband für empfindliche Flächen von TESA abgeklebt, sogar die blauen Zierleisten. Die Lüftungsdüsen kann man theoretisch auswechseln, ich habe aber diese mal drangelassen und abgeklebt. Im ganzen habe ich der untere Bereich des Cockpit, die Frontscheibe, die Türen, Vordersitze und Dachhimmel mit Abdeckfolie wie die Maler haben, geschützt. Wie ich schon angetönt habe, eine Geduldssache. Aber das wusste ich schon, als ich der Vertrag für das Auto unterschrieben hatte, habe das ich es tun werde :idea:

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • evolk
  • Beiträge: 947
  • Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
  • Wohnort: Mondsee, Österreich
  • Danke erhalten: 1 Mal
  • Website
read
@ spirou:

Das hast du echt sauber lackiert. Kannst du da noch weitere Bilder posten?

Aber, da mein ZOE geleast ist, wird der Händler damit wohl nicht so eine große Freude haben. :mrgreen: Obwohl ich ihn (aus heutiger Sicht) eh vielleicht rauskaufen werde.

Ich muss sagen, seit dem ich auf das Problem weniger achte und bei Sonne meinen Polfilter-Aufsatz für ein paar Euro bei Pearl geholt habe, geht es echt viel besser. :D

Da das Problem aber doch sehr viele beschäftigt und sicherheitsrelevant ist, haben wir auf meinem Blog das auch noch erwähnt und in unseren Adventskalender hineingepackt. Kann nicht schaden, je öfter das kommuniziert wird. ;)
http://www.elektroautor.com/e-mobiler-advent-18/
8-)
Ich wünsch euch allen mit oder ohne Spiegelung eine stets sichere Fahrt.
evolk

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • Batterie Tom
  • Beiträge: 950
  • Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
  • Wohnort: Wien
read
Twizyflu hat geschrieben:Also fbitc hat mich da wirklich auf was gebracht.
Ich habe einige Vergleiche angestrebt und irgendwie ist es wirklich schwierig.

Auf derstandard.at/auto gibt es einen ZOE / LEAF Vergleich

Siehe:

http://www.goingelectric.de/forum/renau ... t2952.html

Und da fiel folgendes auf:

Na seht ihr es? Meiner (steht seit 1 Woche beim Händler) hat es nicht. Ich glaube aber fast, dass das Renault intern behoben wurde um eben dem Tester eine Grundlage zur Kritik mal zu nehmen...

Und irgendwie sieht es links zwischen dem Lenkrad wo die Lüfterdüse ist so aus als sei das eher ne zweite Haut ?!
Vielleicht ist das die Auflage?

Auf der anderen Seite wirkt das Plastik LINKS auf der "Fahrertüre" auch dunkel. Dabei ist dieses ja auch so oder so beige.
Ob uns da das Licht nicht einen Streich spielt?
Ich habe Rückmeldung von Renault Österreich zu meiner Anfrage wegen dem "Standard Bild" von der Testfahrt und ob es
jetzt einen ZOE mit dunklem Armaturenbrett gibt:


Sehr geehrter Herr xxx!

Vielen Dank für Ihr Mühewalten uns auf die Abbildung aufmerksam zu machen.

Die Sache ist einfach zu erklären.

Die Fotos wurden bei Dunkelheit aufgenommen. Es handelt sich bei dem am Foto ersichtlichen Bereich um einen Schatten.

Das betreffende Fahrzeug ist mit einem bauartgleichen und in derselben Farbe wie in Ihrem ZOE verwendeten Armaturenbrett ausgerüstet.

MFG
Dateianhänge
ZOEmit dunklem Armaturenbrett - Testfahrt Zeitschrift Standard.jpg
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

lophiomys
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Fr 14. Dez 2012, 10:59
  • Wohnort: Steiermark
read
Ich geh jetzt auf Renault's geheiß zum Augenarzt.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
read
Ich glaubs auch nicht werde mal am abend das foto nachbelichten
das ist fix dunkel und das nicht vom Schatten
das sagen sie sicher nur nicht weil sonst alle sich womöglich aufregen wie das sein kann dass testwagen das haben und wir die angeschmierten sind.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag