Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4196
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Mike hat geschrieben:
Oder sie lassen sich durch ein gutes Leasingangebot zum Nissan Leaf verführen. So ging es mir ...
Dito!
Ich habe ein Jahr auf den ZOE gewartet, um dann bei der Probefahrt von starken Lichtreflexionen geblendet zu werden.
Das Renault keine Abhilfe schafft, halte ich für äußerst unklug und ignorant. Wirklich sehr schade !
Die "Milchglasscheibe" wäre für mich nicht einmal der ausschlaggebende Punkt gewesen.
Es ist einfach die Summe der Bugs, die sich Renault nicht nur beim Auto, sondern auch beim ganzen Drumherum leistet.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Anzeige

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2917
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Vivien hat geschrieben:Ich habe mir vorher gerade auch eine Schablone gemacht, da bin ich auf den threat gestossen. Sie passt recht gut, obwohl nicht absolut perfekt, das Ganze hat mich nur eine halbe Stunde gekostet. Habe es mit dem App Camscanner in ein pdf gewandelt.

Zum Massstab: Die oberen Ecken sind genau 1205mm auseinander. Könnt ihr damit was anfangen?

Als Stoff probiere ich jetzt mal ein schwarzes leicht durchsichtiges dickes Tuch aus.
Hallo Vivien,

leider kann ich mit Deinem Bild nicht viel anfangen, am besten wäre es für mich zu
wissen wie groß dieses Einzelbrett deines Parkettbodens ist, welches aus drei Leisten verleimt wurde.
Zoe Schablone_1205mm_Brett.jpg
Dann kann ich das Bild entzerren und maßstäblich ausdrucken.

Wärst Du so nett und machst eine Messung am Parkett?
Es ist nie falsch das richtige zu tun.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

ferdinand
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Mo 10. Jun 2013, 18:23
read
ist ja super, das vereinfacht alles enorm, denke jetzt wird der Versand unnötig.

an Vivien:
Wo sind die Löcher für die Lautsprecher?

Zu unserer Schablone:
Mein Bruder ist Werkzeugmacher und daher gewoht sehr genau zu arbeiten, daher hat unsere Schablone doch länger als die 1/2 Stunde gedauert.

Wäre perfekt wenn alle mit dem PDF von Vivien zurecht kommen!

LG, Ferdinand

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2917
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo Ferdinand,

vielleicht könntest auch Du ein Foto deiner Schablone machen.
Möglichst hohe Auflösung, maximal möglicher Abstand (wg. Verzerrungsminimierung)
und bildfüllend zoomen.

Dann kann ich es in ein Vektorformat umwandeln (EPS) und jemandem mit einem Schneidplotter
zusenden. --> Fertig ist die Klebefolie.
Es ist nie falsch das richtige zu tun.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

CorpSpy
  • Beiträge: 303
  • Registriert: Mi 3. Apr 2013, 10:48
  • Wohnort: Salzburg
read
Mir ist nicht klar warum ihr bei Sonnenschein keine (polarisierte) Sonnenbrille tragt. Ist deutlich entspannter für die Augen und das Reflexionsproblem ist weg.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Schon mal an normale Brillenträger gedacht? Da müsste ich extra eine neue Sonnenbrille machen lassen, da ich nicht glaube, dass meine optische SoBri das hat.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

CorpSpy
  • Beiträge: 303
  • Registriert: Mi 3. Apr 2013, 10:48
  • Wohnort: Salzburg
read
Und? Ich war auch mal Brillenträger. Sowas kostet bei F... ein paar Euro.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
CorpSpy hat geschrieben:Und? Ich war auch mal Brillenträger. Sowas kostet bei F... ein paar Euro.

Schöne Grüße,
Rainer
Mein Optiker sitzt aber in Freilassing - und ist kein F...

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Turbothomas
  • Beiträge: 1769
  • Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
  • Wohnort: Stuttgart
  • Danke erhalten: 2 Mal
  • Website
read
Da mich die Reflexionen nerven und ich noch keine Antwort wegen der Schablone erhalten habe, bin ich am Samstag das Thema mal angegegangen (weder PN noch direktes Mail :( .

Nachdem die Scheiben bei der Lieferung sauber waren, hatte ich keinen Grund folgende Prozedur durchzuführen.

Mein Lieblingsfensterreiniger Sidolin auf die Scheibe aufgebracht, mir dabei schier das Kreuz verrenkt mit meinen 1,86m - um auch das weit entfernte Ende der Scheibe zu erreichen - und entgegen der Empfehlung des Renaulkt Handbuches mit dem alkoholhaltigen Fenterreiniger auch das Armaturenbrett einer gründlichen Reinigung (Entfettung) unterzogen. Schon wurde die nervige Spiegelei weniger. Über meine Testspiegelstrecke bin ich noch nicht gefahren, gehe aber davon aus, dass der seidenmatte Glanz um 2-3 Glanzgrade abgemildert werden konnte.

Ich werde mal das Stück zwischen Vorderkante Windschutzscheibe und erster Kunststoffkante mit Bremsenreiniger behandeln, mal sehen was passiert.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

axlk69
  • Beiträge: 1459
  • Registriert: Fr 21. Sep 2012, 13:37
  • Wohnort: Sinabelkirchen
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Turbothomas hat geschrieben:..............Ich werde mal das Stück zwischen Vorderkante Windschutzscheibe und erster Kunststoffkante mit Bremsenreiniger behandeln, mal sehen was passiert...............
Ich kann nur raten was passiert, aber meine Hellseherischen Fähigkeiten sind nicht so schlecht:
1. Das Material wird Dir das, ob kurz ob lang sehr übel nehmen (löst die Weichmacher) und sich auflösen (wenn auch nicht unbedigt gleich)
2. Deine Garantie zumindest was, das von Dir "behandelte" Teil betrifft, wird sich im Bremsenreiniger auflösen!

Falls Du noch immer auf diesen Versuch neugierig bist, bin ich neugieig auf Deine Langzeiterfahrungen!
LG :mrgreen:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag