Softwarebugs ohne Ende

Softwarebugs ohne Ende

Flyforcash
  • Beiträge: 11
  • Registriert: So 20. Nov 2022, 16:58
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo liebe Forenmitglieder,

Ich habe einen ZS-EV Luxury SR, Bj. Mitte 2022 mit mittlerweile 20.000 km auf der Uhr.

Langsam aber sicher bin ich mit dem Auto gefrustet obwohl es sich super fährt und ich damit eigentlich sonst nicht unzufrieden bin
Aber gerade jetzt wo es kalt und dunkel wird funktionieren genau jene Sachen nicht die man im Winter am nötigsten braucht:

> Fernlichautomatik geht nicht mehr seit einer Woche und läßt sich nicht resetten
> Batterieheizung über die App ist nicht verfügbar oder programmierbar
> Das TPMS zeigt nach Wechsel auf Winterreifen eine Fehlermeldung obwohl es sich nach 20 Minuten angelernt haben müsste laut Handbuch
> Das Navi-Update funktioniert nicht obwohl exakt nach Anleitung vorgegangen wurde
> Follow me home Licht ist nicht verfügbar nach dem Aussteigen
> Was die Spracherkennung betrifft ist diese nahe am Schwachsinn: "Sie haben keine Musik gehört." und ähnlicher Blödsinn.
> Das Kundenservice in München stellt sich tot in den Angelegenheiten

Tempomat bremst bereits in leichten Kurven und die Bevormundung des Fahrers ist diesbezüglich ein Zumutung. Abgesehen davon dass das Fahrzeug keine Reku kennt beim ACC. Damit kann man leben. Wusste ich vorher. Der oben genannte Rest ist schlicht und einfach eine Frechheit und wäre wahrscheinlich einfach zu lösen wenn man ein wenig Geld in die Hand nehmen würde und das ganze Updatemäßig ein wenig auffrischen würde. Läuft aber wahrscheinlich gleich wie bei chinesischen Handys. Ist das Zeug erst mal verkauft kann der Kunde sehen wo er bleibt als Betatester.

Hat vielleicht jemand im Forum ähnliche Erfahrungen gemacht? Falls ja würde ich mich über ein Feedback wirklich freuen.
Ich verstehe nicht wie man auf dem Markt bestehen möchte wenn man seine Kunden am ausgestreckten Arm verhungern lässt und man Fahrzeuge ausliefert, deren Nutzung im Winter nur eingeschränkt gegenüber den Herstellerangaben möglich ist, mit der Menge an Bugs ohne dass ein vernünftiges Update zur Verfügung gestellt wird.
Anzeige

Re: Softwarebugs ohne Ende

frostman
  • Beiträge: 237
  • Registriert: Fr 21. Okt 2022, 08:40
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Hi!
Klar habe ich (und so manch anderer) mit dem Wagen auch Probleme und es gibt bereits diverse Threads dazu, insb. im MG4 Forum ein großer.
Bei mir gibt es diverse Baustellen:
- Fernlichtassistent nutze ich nicht weil der manchmal den Gegenverkehr blendet.
- Keine Reku in ACC halte ich für fatal und ein absolutes Unding, an einen Fix glaube ich nicht (Mein Agent meinte damals es sei nur ein Bug in der Anzeige...).
- Kein FOTA trotz Bewerbung dessen (haben sie mittlerweile von der Website entfernt...richtig krasse Falschwerbung also)
- Meine iSmart Verbindung geht seit zwei Monaten überhaupt nicht mehr, nur wenn ich DC lade geht es wieder für 1-2 Tage...MEGA nervig, gerade jetzt wo es kälter wird.
- Kundenservice eine Katastrophe
- Ich kann nicht mehr AC Laden, nur noch DC (wahrscheinlich irgendwas kaputt, shit happens, Termin zur Prüfung ist gemacht)
- Verkehszeichenerkennung nicht so gut.
- Updates gibt es nicht "einfach so"

Mit dem Auto bin ich aber im Kern zufrieden. Es fährt sich gut, ist bequem, das Panoramadach ist mega und der Verbrauch ist auch im Rahmen.
Wirklich störend für mich sind meine Probleme mit iSmart und fehlende Reku in ACC.
Wenn ich das Vertrauen in MG hätte, dass sie einen vernünftig mit Updates versorgen (oder gar neuen Features wie KERS 0 z.B.) und dieses auch kommunizieren, dann wäre ich sogar trotz obiger der Fehler sehr zufrieden und einem neuen MG nicht abgeneigt.
Auto aus Fernost hin oder her, von dem größten Automobilbauer Chinas der in der EU Fuß fassen will hätte ich dennoch etwas mehr erwartet...

Umgekehrt läuft es bei kaum einem Hersteller so richtig rund, es ist aber halt die Frage wie jeweils mit Problemen umgegangen wird.

Übrigens, was das Follow Me Home Licht angeht: Mal die Anleitung gelesen? Du musst dies händisch vor dem Aussteigen aktivieren.
Auch eher bissel unpraktisch gelöst, aber das gibt es wenigstens.

Wegen dem Navi Update: Im Forum hier gibt es eine detaillierte Anleitung, ist bissel aufwändig, aber machbar.

Re: Softwarebugs ohne Ende

USER_AVATAR
read
Soweit ich weiß, funktioniert "Coming home" nur, wenn man nach dem Ausschalten des Autos kurz an der Fernlichtwippe zieht. Dann leuchtet das Auto nach dem Schließen eine Weile nach.

Muss wohl eine bewusste Entscheidung sein, dass das manuell geht. VWs aus ~2006 haben das automatisch bei Dunkelheit gemacht. Meine vorheriges Auto, ein Passat aus 2015, auch nur manuell bei ziehen des Fernlichts im Zuge des aussteigens. Somit würde ich behaupten, dass das so gewollt ist.

Re: Softwarebugs ohne Ende

23april
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Do 23. Feb 2023, 08:37
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
> Das Navi-Update funktioniert nicht obwohl exakt nach Anleitung vorgegangen wurde

Das hatte ich auch, bin dann allerdings auf "meinen" Fehler draufgekommen. Ich habe es ebenso genau nach Anleitung gemacht, bis ich draufgekommen bin, dass unter dem Hauptordner des USB-Sticks noch ein gleichnamiger Unterordner angelegt wurde. ich habe also den Hauptordner umbenannt, danach den gesamten Unterordner ins Hauptverzeichnis kopiert, alles nochmals im Auto angesteckt und es ging tadellos. Ist schon ein wenig her, deshalb kann ich mich an die genauen Ordnernamen nicht mehr erinnern, aber es gibt eh' nur einen Namen, der quasi doppelt vorhanden ist.

Re: Softwarebugs ohne Ende

MarioZS
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Fr 18. Mär 2022, 13:20
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
TMPS Sensoren müssen angelernt werden...
Das geht sofort oder garnicht....

Für Coming Home nach dem Abschalten kurz Lichthupe ziehen...

Ob mit oder ohne Akkuheizung der LFP Akku ist im Winter halt nicht die erste Wahl...

Abbremsen in Kurven mit Tempomat ist in China state of the Art bei fast allen Fahrzeugen wer weiß warum....

Spracherkennung ist Murks da hilf nur auf Android Auto oder Carplay zu wechseln.
Passende Kabellose Dongels gibt's für 20-25€...

Gibt einige Updates für den ZS viele Händler sind aber zu Update faul da hilft nur Druck machen...
Oder Händler wechseln...

Re: Softwarebugs ohne Ende

Flyforcash
  • Beiträge: 11
  • Registriert: So 20. Nov 2022, 16:58
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo an alle Forumsmitglieder. Vielen herzlichen Dank für die freundlichen Tips und Hinweise.

>Das Follow me home nutze ich jetzt wie vorgeschlagen durch ziehen der Fernlichtwippe und es funktioniert bestens.
>Die Datenbank des Navi habe ich auf einen FAT32 Stick direkt entpackt. Ging dann ohne Problem in einer knappen Stunden drauf.
>Der Fernlichtassistent weigert sich standhaft zu funktionieren. Solange er funktionierte waren wir sehr zufrieden mit der Funktion.
>Meine Softwareversion ist SW19. Anscheinend soll es da bereits eine SW22 geben.
>Was das Abbremsen in den Kurvern betrifft so muss man sich nur Dashcamvideos aus China ansehen. Da versteht man warum dies so ist. Da scheint es Autofahrer zu geben die direkt vom Eselkarren auf 200 kW umgestiegen sind. Das sollte man aber rausprogrammieren können. Vielleicht gibt es jemanden der das alles rückwärts kompilieren kann. Der könnte gutes Geld verdienen. Schätze aber dass die ABE dann aber auch erlischt.
>Ich bin aus Höxter. Vielleicht gibt es da jemand mit dem man sich einmal austauschen könnte über das Auto.
> Mein Händler ist Autohaus Schirmer in Paderborn. War sehr freundlich. Hat zwar behauptet ein Batterie-Update gemacht zu haben und Geld dafür verlangt. Mir wäre aber keine Änderung aufgefallen.

Einen entspannten Advent allerseits...

Re: Softwarebugs ohne Ende

MarioZS
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Fr 18. Mär 2022, 13:20
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Batterie Update ?
Was genau soll das bewirken?
Interessant was manche Werkstätten so alles können...😉

Re: Softwarebugs ohne Ende

Kenuvis
  • Beiträge: 219
  • Registriert: Fr 13. Mai 2022, 15:53
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Tatsächlich wurde ich sogar von der Werkstatt einmal angerufen, dass ich für irgendeine Lade-Einheit ein Update bekommen soll. Bezahlt habe ich nichts, und gemerkt habe ich auch nichts. Somit war es nur ein netter Ausflug für mich.
MG ZS EV Max. Lux., Software R19, Bestell am 17.02., unverbindlicher Liefertermin 31.08., Zulassung 13.10., Übergabe 21.10.

Re: Softwarebugs ohne Ende

USER_AVATAR
  • zooom
  • Beiträge: 483
  • Registriert: Fr 10. Jul 2015, 22:38
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 147 Mal
read
Also RDKS Sensoren brauchen ihre Zeit zum Anlernen, 20 min. ist nicht, bei mir waren es nach eigenem Programmieren gut 60km Fahrstrecke. Jetzt maulen sie aber über Unterdruck, obwohl alle Reifen bei -5°C 2,5bar haben. Due werden auch angezeigt.
Gruß Thomas


PV 102kWp, 23,44kWh Speicher
MG ZS LR rot 01/2022
Smart fortwo Exclusive EQ 10/2021 mit 22kW Lader

Re: Softwarebugs ohne Ende

Hannes_M
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Mi 7. Jun 2023, 12:13
  • Wohnort: Kreis Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
"Jetzt maulen sie aber über Unterdruck, obwohl alle Reifen bei -5°C 2,5bar haben. "

2,5bar sind ja auch zu wenig. Der Reifendruck sollte 2,8bar betragen...
ZS EV MAX LUX BLUE seit 27.06.2023
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZS EV - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag