Erfahrungen im Alltag mit dem MG ZS EV

Re: Erfahrungen im Alltag mit dem MG ZS EV

USER_AVATAR
read
Der Luxury sollte doch auf einige Menüs mehr haben als der Comfort. Würde mich also auch nicht wundern wenn die Softwareversion abweicht.
Seit 03/2022 MG ZS EV Luxury weiß Long Range
Citigo iv e Style weiß/schwarzes Dach mit allen Optionen bis 04/2022
Anzeige

Re: Erfahrungen im Alltag mit dem MG ZS EV

USER_AVATAR
read
timbo036 hat geschrieben: Mir ist aufgefallen das die Heizung kaum warum wird wenn man den Fahrmodus auf "Eco" stellt.
Konnte das noch jemand beobachten?
gut zu wissen. Ist bei meinem U5 auch so. Ich hab ewig gebraucht, um das zu checken...

Re: Erfahrungen im Alltag mit dem MG ZS EV

timbo036
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Fr 25. Feb 2022, 19:22
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
also wird die Heizung dann überhaupt gar nicht warm oder dauert es nur ewig?

Re: Erfahrungen im Alltag mit dem MG ZS EV

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11771
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 457 Mal
  • Danke erhalten: 3068 Mal
read
bei den meisten Fahrzeugen wird eine Leistung eingestellt die der Erhaltung entspricht. Kurzes Aufheizen oder langsames Aufheizen macht ja in Summe wenig Unterschied wenn es darum geht ein Ziel zu erreichen, wenn aber nur eine sehr kurze Strecke gefahren wird, dann kann ECO genutzt werden um so gut wie gar nicht zu heizen, um aber auf Langstrecke nicht zu erfrieren sollte man ohne ECO wegfahren und erst nach einigen Minuten auf ECO schalten und so die Temperatur halten. Öffnen der Türe ist hier schlecht, da beginnt das Spiel von neuen. Wenn die Türe öfter geöffnet wird, dann empfiehlt es sich die Heizung ab zu drehen oder eben nur in ECO laufen zu lassen aber nicht immer wieder auf Temperatur heizen.

Kurzum: Ja das mit es dauert ewig trifft es wohl am Besten, aber man kann ja zum Heizen kurz umschalten :)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Erfahrungen im Alltag mit dem MG ZS EV

timbo036
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Fr 25. Feb 2022, 19:22
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Also ich hab das ganze mal ausprobiert - habe ungefähr 8km auf Normal geheizt dann war es warm dann umgeschalten auf Eco und von temperatur halten war da leider nicht die Rede er hat kalte Luft geblasen und es eher kälter gemacht also die Temperatur gehalten...

Re: Erfahrungen im Alltag mit dem MG ZS EV

Marvs
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 22. Mär 2022, 23:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen,

heute, fünf Tage nach dem ich den ZS EV Standard/luxury abgeholt habe, direkt die erste negative Erfahrung gemacht.

Ich wollte bevor ich zur Arbeit fahre noch schnell ein paar Prozent laden. Bin also an die DC Ladestation gefahren und wollte ihn anstecken. Hat leider nicht funktioniert habe es auf mehrere Arten probiert, seitens der Ladestation war alles in Ordnung nur hat der MG den Ladevorgang immer wieder abgebrochen bevor gestartet wurde. Als ich dann weiterfahren wollte an die nächste Ladestation kam die Anzeige: HV Akku abgeschaltet sowie „Fahrzeug-Kontroll-System Störung, bitte sicher anhalten“. Das Auto lies sich nicht mehr starten und ich konnte nicht weiterfahren.
Über meinen Händler wurde dann der ADAC gerufen, dieser führte ein reset durch und das Auto lief wieder. Seitdem kann ich aber noch immer kein DC laden, AC geht problemlos. Werde das Auto wohl die Tage zur Überprüfung der Werkstatt übergeben.

Re: Erfahrungen im Alltag mit dem MG ZS EV

Chalex
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Di 13. Jan 2015, 12:19
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Oje, diese Meldung hatte ich bei meinem ZS ebenfalls schon 2mal inkl. Abschleppen in die Werkstatt binnen 3 Wochen. Bis jetzt steht mein Wagen seit nunmehr 4 Wochen in der Werkstatt und wartet auf Ersatzteile (irgendein Kabel soll eine Fehlermeldung verursachen).
Ich habe also noch nicht viel von meinem Wagen, welchen ich im Februar bekommen habe. Gleich zu Beginn das Problem mit der "flaschen" Anhängerkupplung und nun das.

Re: Erfahrungen im Alltag mit dem MG ZS EV

JenneK
  • Beiträge: 304
  • Registriert: Di 25. Jan 2022, 14:40
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
Guten Morgen zusammen,

hier mal meine ersten Eindrücke nach ca. 100 km.

Gestern ist mir der Spurhalteassistent übel aufgestoßen. Das Lenkrad drückte so stark nach Rechts, das ich das Gefühl hatte das mir jemand ins Lenkrad gegriffen hat. Das ganze passierte Mehrmals woraufhin ich diese Funktion auf den Akustischen Warnton reduziert habe. In der Funktion piepte das Auto plötzlich sehr stark obwohl ich mittig der Spur gefahren bin, also habe ich die Empfindlichkeit auf Niedrig gestellt, danach war es dann angenehm. Muss ich mal schauen ob der druck am Lenkrad in der Niedrigen Stufe auch nicht mehr so Stark ist.
Bei der Verkehrszeichen Erkennung ist mir aufgefallen, das wenn die Straße eine Kurve macht oder man einer Abknickenden Vorfahrtsstraße folgt, dann ist die erkannte Geschwindigkeit weg. Kein Weltuntergang, ist mir nur Aufgefallen ;)
Dann das Thema mit dem Blinken, wie andere schon berichteten, ist dieser sehr laut und stört schon ein wenig, aber ich denke da gewöhnt man sich mit der Zeit dran!
Dann ist mir aufgefallen, das die ISO-Fix Halter sehr blöd eingebaut sind, die sind direkt am Abschluss der Rückenlehne verbaut. In anderen Fahrzeugen sind die immer etwas versenkt. Somit kann ich meinen Kindersitzt nicht mehr befestigen über Isofix, da er so etwas vorsteht (ca. 5cm).
Übersetzung des Infotainments bzw. die Spracherkennung ist sehr Amüsant :lol:

Ein gravierender Punkt ist mir dann aber doch aufgefallen den ich sehr Negativ finde. Man kann in den Einstellungen während der Fahrt rumfummeln. Ich weiß der gesunde Menschenverstand sagt einem schon das man das nicht machen soll, aber wenn was ist, dann fängt man Automatisch an da rumzufummeln. Hier würde ich mir wünschen, das die Bedienung der Einstellungen wie bei anderen Fahrzeugen während der fahrt nicht Möglich ist!

Ansonsten bin ich bis jetzt relativ zufrieden mit dem Fahrzeug!

Da ich die Antenne getauscht habe auf einen kleinen 3 cm Stab, vermute ich das die erwähnten Probleme mit dem DAB-Radio daher kommen und teste dies mal mit einer neuen 9 cm Stabantenne die ich bestellt habe.
ZS EV Standard / Luxury bestellt 29.11.2021 Ausgeliefert 14.06.2022

Re: Erfahrungen im Alltag mit dem MG ZS EV

TOMMIKNOCKER
  • Beiträge: 312
  • Registriert: Mi 17. Mär 2021, 12:33
  • Wohnort: OWL
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
Beim MG5 kann man die Lautstärke der Systemtöne leiser stellen, und damit auch die vom Blinker. Vielleicht gibt's diesen Menüpunkt auch beim ZS?
PV: 9,52 kWp, SHM2.0, Sunny Boy 3.6/4.0, SBS5.0 mit BYD-Speicher 7,7 kWh
WP: JunkersBosch Sole-Wasser mit Tiefenbohrung
WB: openWB series2 Standard+
EV: MG5 bestellt am 23.03.22

Re: Erfahrungen im Alltag mit dem MG ZS EV

Kklaus
  • Beiträge: 81
  • Registriert: Mo 28. Feb 2022, 22:41
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Nun nach knapp 3000 km möchte ich auch was zum ZS EV sagen. Wir sind umgestiegen vom "Familienpanzer" Mazda-5, ein Raumwunder mit unendlich Platz für alle und Jeden, das wir mit dem Neukauf aufgegeben haben. Wir haben die große Batterie und die Luxus Ausstattung, da wir den Wagen lange fahren wollen. Die auch direkt mitbesellte Anhängerkupplung ist noch nicht geliefert, der Punkt bleibt für uns noch unbeantwortet.


Auf den Ersten Blick ist der ZS gut verarbeitet und dies ist auch auf den zweiten Blick überwiegend so geblieben. Das Hartplastik verbaut ist kennen wir auch von unserem Mazda, insgesamt ist der Innenraum ansprechend geblieben. Es fehlen ein paar kleine Ablagen für Kleinkram, dafür sind die Ablagen in den vorderen Türen sehr groß. Die hohe Ladekante ist ein negativer Punkt, warum man das noch so machen muss weiß ich nicht. Ein Schutz für die Ladekante kommt in den nächsten Tagen. Ob ich den Einsatz in der Reserveradmulde entferne um mehr Stauraum zu bekommen weiß ich noch nicht. Ich habe den Frunk gestern bestellt und dann geht das Ladekabel und das V2L Kabel nach vorne. Das Warndreieck im Unterboden ist sinnlos, da kommt man nicht dran wenn man es braucht.

Spaltmaße sind ordentlich, alles fasst sich stabil an. Die montierten Haubenlifte im Motorraum sind nur an recht dünnem Blech befestigt, für den Dauereinsatz über Jahre wahrscheinlich zu dünn, da muss ich noch was ändern.

Die Kunstledersitze machen in der Sommerzeit weniger Probleme als ich dachte, wir haben uns auch Auflagen für die Sitze besorgt, bemerken aber kaum einen Unterschied wenn wir sie benutzen.
Das Glasdach gefällt uns, sowohl offen als auch geschlossen ein Gewinn. Die hinteren Scheiben hab ich zu 85 Prozent tönen lassen, gefällt uns besser sowohl von Innen als auch von Außen :-)

Über die Radkästen kommt manchmal Poltern vom Fahrwerk, die Fahrgeräusche sind erwartungsgemäß nicht Klassenbester, aber im Vergleich zum Verbrenner ein riesiger Fortschritt. her

Etwas Angst hatte ich vor dem "Multimediasystem" aufgrund vieler negativer Kritikmeldungen, wir sind bisher zufrieden. Das im Mai aktuelle Update wurde aufgespielt (ich bin gespannt auf das angekündigte Juni Update) und nach kurzen Problemen mit der Kopplung lief auch diese. Die Menüführung ist sehr schnell, die vorhandenen echten Tasten sind klasse, allerdings kann man sie blind nicht unterscheiden. Die deutsche Sprache ist verständlich, da geht aber noch was. Die Sprachsteuerung nutze ich nicht viel.
Das Navigationssystem ist schnell und die Ansicht gerade bei Abfahrten und Kreuzungen ist besser als bei google.maps. Insgesamt weniger Informationen auf dem Bildschirm, gerade zu Staus etc, die aber agezeigt werden.
Anmazon Music funktioniert fehlerfrei, auch im europäischen Ausland war die Verbindung stabil. Das DAB Radio ist im Empfang besser als die Nachrüstversion im Mazda. Die Covers und Zusatzinformationen werden bei DAB nur klein und nur wenn man ins Radio Menü wechselt eingeblendet, das wird hoffentlich noch behoben. Video geht nur wenn man steht.
Auf der MG Handy App fehlt mir der aktulle Kilometerstand, Fenster öffnen und schließen. Das Menü Laden und Klimatisieren klappt gut. Der Innenraum ist schnell gekühlt.

Assistenzsysteme
Ich hatte vorher keine :-( der Wechsel ist daher schon deutlich. Der Notfallspurassisstent greift beim lässigen fahren ein, auch wird man erzogen wieder beim Spurwechsel zu blinken. Der adaptive Tempomat gefällt durch Problemlosigkeit, das er ohne Reku bremst ist für uns nur ein Schönheitsfehler, der vielleicht noch behoben wird. Mit dem zuschalten der Lenkunterstützung (Hebel zweimal nach hinten ziehen, wenn der adaptive Tempomat eingeschalter ist) wird jede Autobahnfahrt entspannt. In engen Kurven kommt der Assisstent manchmal durcheinander, man lernt aber schnell wo das passiert.
Das Fernlicht schaltet sich wie alles Andere automatisch zu und weg, das funktionierte bisher fehlerfrei.

Laden
Ich lade normal bis 80-90 Prozent. Bisher waren wir einmal im Urlaub mit dem Auto, dort natürlich eingestellt auf LR 100 Prozent. Das Laden auf der Strecke gestaltete sich unkomplisiert. Eine Säule fand sich immer und die Kaffepause reichte immer zum füllen auf über 80 Prozent. Die Ladeleistung lag in der Spitze bei etwa 83kwh und bleibt lange über 60.
Zu Hause läd er sehr problemlos auch mit wechselnden Ladegeschwindigkeiten an meiner Wallbox. Im Gegensatz zu unserem anderen E-Auto beginnt er bereit bei 6A Ladestrom langsam zu laden. Das er damit automatisch morgen um 8 Uhr anfängt kann man einstellen.

Was vergessen? bestimmt :-)
MG ZS EV LR Silber mit AHK
seit 05.22.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZS EV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag