SD-Karte funktioniert nicht mehr

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

SD-Karte funktioniert nicht mehr

menu
Benutzeravatar
    biker4fun
    Beiträge: 1489
    Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
    Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Sa 19. Jul 2014, 10:39
Hallo alle zusammen,

ich bin seit wenigen Tagen stolzer Besitzer eines Zoe Intens. Es handelt sich um ein Importfahrzeug aus Frankreich mit TomTom Europakarte.

Ich habe es mir nicht nehmen lassen direkt am Anfang in R-Link diverse Sachenauszuprobieren. Dabei war mir aufgefallen, dass bei Aufruf der ZE Services immer die Meldung kommt, dass die "Services für dieses Land nicht zur Verfügung stehen würden" (Anm.: wenn ich mich am PC in ZE Services einlogge ist alles verfügbar). Also dachte ich, setze ich R-Link mal auf Werkseinstellungen zurück und probiere nochmal. Doch der Schuss ging irgendwie nach hinten los. Ergebnis war nämlich, dass die Sprache in diversen Untermenüs immer französisch war, obwohl ich als Sprache deutsch eingestellt hatte. Wohlgemerkt es betraf nur die Untermenüs, alles andere war deutsch.

Dann habe ich wohl in meienm nicht mehr ganz jugendlichen Leichtsinn einen entscheidenden Fehler gemacht. Ich habe das vor dem Reset gemachte Backup (habe einfach die Dateien von der SD-Karte auf PC kopiert) wieder auf die SD-Karte kopiert und die Originaldateien vorher weggelöscht. Leider habe ich den Thread hier im Forum zur Sicherheitskopie nicht vorher gelesen (http://www.goingelectric.de/forum/renau ... t5219.html). Lange Rede kurzer Sinn, das Kind ist in den Brunnen gefallen mit dem Ergebnis, dass die SD-Karte nicht mehr erkannt wird.

Weiss jemand Hilfe, was ich jetzt noch tun kann?

Danke für eure Hilfe!

Gruß
Martin
Hyundai IONIQ Prem + BMW i3 94Ah (Renault Zoe 2014-2017)
Wallb-e to go, PV + Speicher
Anzeige

Re: SD-Karte funktioniert nicht mehr

menu
fbitc
    Beiträge: 4822
    Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
    Wohnort: Hohenberg / Eger
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Sa 19. Jul 2014, 11:06
neue Karte kaufen oder einen freundlichen Händler finden...

Re: SD-Karte funktioniert nicht mehr

menu
lingley
folder Sa 19. Jul 2014, 14:34
Gib deiner SD noch eine Chance.
Log dich bei myrenault ein - rlink - und "kaufe" mal im Katalog z.b. was mit 0.00 €.
Danach synchronisieren oder s.ä. drücken.
Das Rlinktool öffnen und die SD einstecken.
Wenn sie noch als korrekte SD erkannt wird - aktualisieren/Produkte herunterladen oder s.ä. ...
Wenn du Glück hast, wird das hoffentlich noch vorhandene PC-Backup mit der Änderung auf SD gepackt.

Re: SD-Karte funktioniert nicht mehr

menu
Benutzeravatar
    biker4fun
    Beiträge: 1489
    Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
    Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Sa 19. Jul 2014, 17:34
Hallo lingley,

vielen Dank für den Tipp! Habe ich natürlich direkt ausprobiert. Leider ohne Erfolg.
Was ich nicht verstehe ist, dass die SD-Karte am PC erkannt wird und beschrieben werden kann, aber im Auto aber nicht. Das R-Link sagt mir, nachdem ich eine kostenlose App gekauft habe, alle Daten wären aktuell. Stecke ich die Karte ins Auto, funktioniert alles außer die Navigation (Hinweis: es wären keine Karten vorhanden) und die damit zusammenhängenden Dienste.

Ich habe jetzt gesehen, dass das R-Link Tool standardmäßig vor Updates eine Sicherungskopie im Profilpfad meines Windows-Benutzer anlegt. Dort liegen auch die entscheidenden Dateien TOMTOM.000-03 und zwar in der Version bevor ich die Dateien von meiner SD-Karte gelöscht hatte. Jetzt die entscheidende Frage: Wie spiele ich dieses Update zurück????
Das muss ja irgendwie gehen, sonst wäre ein Backup ja sinnlos. Eine Funktion im R-Link Tool habe ich allerdings nicht gefunden.

Danke für eure Hilfe!
Hyundai IONIQ Prem + BMW i3 94Ah (Renault Zoe 2014-2017)
Wallb-e to go, PV + Speicher

Re: SD-Karte funktioniert nicht mehr

menu
lingley
folder Sa 19. Jul 2014, 20:18
Wenn die Struktur der SD im Rlink Explorer nun auch korrekt angezeigt wird ist die Karte i.o.
Wenn das so ist und du nach einschieben der SD im Auto lange genug gewartet hast und das "Europakarte wird geladen" NICHT kommt, bleibt als letzter Tipp nur ein Spannungsreset des Rlink übrig.
Such dir im WIKI die Sicherungsbelegung ZOE raus und ziehe dann die F26.
Sperre ZOE ab und warte 15-20 min, dann Sicherung wieder rein mit gesteckter SD.
Bin gespannt obs funktioniert ...

Re: SD-Karte funktioniert nicht mehr

menu
Benutzeravatar
    biker4fun
    Beiträge: 1489
    Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
    Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Sa 19. Jul 2014, 21:17
Im R-Link Explorer wird die Struktur und alle Dateien korrekt angezeigt. Es wurde auch eine App installiert, die ich kostenlos "gekauft" hatte. Anzeige der Navigation beim Startbildschirm zeigt allerdings an, es wären keine Navigationskarten vorhanden. Und beim Auswurf der SD-Karte zeigt R-Link an, es wäre keine drin.
Bin morgen ca. 1 Stunde mit dem Zoe unterwegs, d.h. wenn dann immer noch nichst angezeigt wird, werde ich wohl deinen Tipp mit der Sicherung beherzigen müssen oder den "freundlichen" aufsuchen müssen....
Hyundai IONIQ Prem + BMW i3 94Ah (Renault Zoe 2014-2017)
Wallb-e to go, PV + Speicher

Re: SD-Karte funktioniert nicht mehr

menu
Benutzeravatar
folder So 20. Jul 2014, 01:29
Wie gesagt ich hatte das auch dass er keine KARTEN mehr anzeigte.

Habe es am PC eingelegt, den Rlink Store geöffnet, die Kartendaten unter "Meine Anwendungen" desynchronisiert und das dann auch machen lassen.
Dann ist die Karte weniger belegt.

Danach hab ichs wieder synchronisiert. Jetzt ist lt. Rlink Explorer im Ordner to_install was da und zwar zwei Ordner und darin mehrere größere Dateien, das klingt schonmal gut :)

Muss später schauen, ob es klappt.
Dateianhänge
install.JPG
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Angebot: NRGkick jetzt zum Aktionspreis ab 769 EUR inkl. MwSt.

Re: SD-Karte funktioniert nicht mehr

menu
Cavaron
    Beiträge: 1556
    Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
folder So 20. Jul 2014, 07:20
Also wenn es jetzt nicht geklappt hat, dann würde ich mich da dumm stellen, zum Händler fahren und sagen, dass die Navi-Karte nicht mehr erlannt wird. Es ist ja ersichtlich eine originale Karte. Da noch keine Zoe älter als zwei Jahre ist, hast du ja auch noch Garantie. Der Händler wird die schon umtauschen. Kannst ja bei kritischen Rückfragen sagen, dass dir mal der Rechner abgestürzt ist, als du die Karte am Pc hattest und ne neue App aus dem R-Link Store draufmachen wolltest.

Re: SD-Karte funktioniert nicht mehr

menu
Benutzeravatar
    biker4fun
    Beiträge: 1489
    Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
    Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
    Danke erhalten: 2 Mal
folder So 20. Jul 2014, 08:23
Hallo Twizyflu,

wie hast du denn die Kartendaten "desychronisiert"? Ich finde diesen Punkt nicht. Habe mich auf renault.de/my-renault eingeloggt, dann links in der Auflistung erst R-Link, dann Meine Produkte aufgerufen. Anschließend "Meine Produkte bearbeiten" -> SD-Speicherkarte Bearbeiten -> da gibt es nur den Punkt Synchronsieren "Europäische Karten". Oder muss ich dort vor "Europäische Karten" den Haken rausnehmen und dann synchronisieren?
Hyundai IONIQ Prem + BMW i3 94Ah (Renault Zoe 2014-2017)
Wallb-e to go, PV + Speicher

Re: SD-Karte funktioniert nicht mehr

menu
Benutzeravatar
folder So 20. Jul 2014, 10:42
Ich hab vorhin gelesen dass es bei euch nicht geht zum enthaken also mit europe?
Ich kann meine DACH enthaken dann synchronisierz mans über die toolbox.
Die sd karte hat dann merklich mehr Speicher frei.
Dann hakt mans wieder an und er lädt es runter und rauf auf die SD Karte :)
Dateianhänge
rlink3.JPG
rlink2.JPG
rlink1.JPG
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Angebot: NRGkick jetzt zum Aktionspreis ab 769 EUR inkl. MwSt.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Bedienung, R-Link“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag