Kleine oder große Batterie? Reichen 58 kWh ?

Kleine oder große Batterie? Reichen 58 kWh ?

Andrei
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Mi 22. Dez 2021, 00:41
  • Hat sich bedankt: 169 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Hallo zusammen,


Ich würde gerne die Erfahrungen von EV6-Besitzern mit 58 kWh-Batterie hören.

Hintergrund ist die ernsthafte Überlegung, einen EV6 mit der kleinen Batterie zu kaufen und eventuell 1 Jahr als Zweitwagen zu nutzen.

Wie stehen die Wiederverkaufschancen auf dem Markt? Uns wird der Wagen ca. 40 k€ kosten.
Anzeige

Re: Kleine oder große Batterie? Reichen 58 kWh ?

schwaben_ioniq
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Mo 15. Nov 2021, 13:23
  • Wohnort: BW
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Wir haben uns aucch für die 58er Version entschieden. Hier im Forum ist Jens P. der Experte für den kleinen Akku. Du bzw. ihr solltet wissen, dass die maximale Ladeleistung mit DC (unter Optimalbedingungen) beim 58er geringer ist, als beim 77er. Man muss einfach abwägen, wie das Streckenprofil und der Alltag aussehen. Uns reicht der 58er vollkommen und für die wenigen Male im Monat auf der ....naja, was ist schon "Langstrecke".... Da laden wir einfach 2x nach. Im Alltag muss das Fahrzeug sonst oft den größeren Akku mit bewegen, was wieder auf den Verbrauch geht, usw usw. ;-)

Re: Kleine oder große Batterie? Reichen 58 kWh ?

USER_AVATAR
read
@schwaben_ioniq
Experte nicht, aber ist das dritte BEV mit "kleinem" Akku. Bei jeweils 25.000km/ Jahr.

@Andrei
Wiederverkauf gen Norden war auch mit meinem Model 3 SR+ kein Problem und selbst mein Soul EV mit 27kWh bin ich zu einem gutem Preis losgeworden. Es hat etwas länger gedauert, aber da spielt auch die Optik des Soul EV eine Rolle.

Nun zum Thema:
Du schreibst ja selber, das es der Zweitwagen wird.
Die wichtigere Frage die ich immer stelle, wie sieht es mit dem Laden aus? Ich kann sowohl daheim als auch am Arbeitsplatz laden und daher ergibt sich für mich keine Notwendigkeit eines großen Akkus (45km einfach).
Zudem nutze ich an 6-8 Wochenenden im Jahr fürs Hobby den Anhänger, innerhalb von Bayern. Klar, man muss öfters Laden und das Kostet Zeit, kann man aber einplanen. Selbst die 300km Fahrten mit Anhänger nach Österreich klappen, es gibt genug HPC im passendem Abstand.

Und meine 420km Strecke schafft auch ein 58er Akku mit einmal Laden. Entgegen der Youtube-Schlagzeilen bin ich bei max. 35min von 10% auf 80%. Ein weiterer Vorteil vom 58er Akku ist, bei 80% SoC muss man nach 170km wieder laden, da ist der Akku wärmer als wenn die 77er Akkus 270km wieder an die Säule fahren. Heißt, die zweite Ladung schaffe ich in unter 25min.

Re: Kleine oder große Batterie? Reichen 58 kWh ?

USER_AVATAR
read
Die paar kilo machen den Kohl nicht Fett, aber das Konto leer….noch leerer. Der Aufpreis für die extra kWh sind fast geschenkt. 19 kWh sind mehr als in unseren alten Leaf. Lieber an anderer Stelle sparen. Den GT kann sich ein jeder ersparen, weil der ist überflüssig und too much.

Der Unterschied sind ein paar Kilometer mehr pro Stunde. Kleiner Akku Tempo 90 300km non Stopp. Grosser Akku Tempo 110 300km non Stopp.
Winter …Anhänger …2 Stint und die Kilometer purzeln ja noch weiter.

Wir wollten mehr Reserve und ein wirklichen Abstand zum Mikroakku des egolfs. Der Grosse hat den letzten normalen Verbrenner überflüssig gemacht.
Nur der t5 Bus durfte noch bleiben.

Das Argument pro kleiner Akku hat aber fast das Niveau von: ist schneller wieder voll. Im Sommer heizt sich der kleine wiederum schneller auf und Limitiert.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Kleine oder große Batterie? Reichen 58 kWh ?

Andrei
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Mi 22. Dez 2021, 00:41
  • Hat sich bedankt: 169 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Für uns wird der kleine Akku mit Sicherheit völlig ausreichend sein. Wir laden zu Hause und die üblichen Stecken sind alle < 200 km.

Die Frage ist eigentlich, wie sich die Basis mit dem kleinen Akku in 6-12 Monaten verkaufen lässt. Bekommt man dafür mit ca. 5000 km noch ca. 37-38 k€ ?
Oder wird der Markt den kleinen Akku nicht haben wollen?

Re: Kleine oder große Batterie? Reichen 58 kWh ?

tommywp
  • Beiträge: 2048
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
Ein Auto mit grösser Akku wird sich immer besser verkaufen als eines mit einem kleinen. Weil die Kapazität kann ja über die Zeit abnehmen.

Re: Kleine oder große Batterie? Reichen 58 kWh ?

Andrei
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Mi 22. Dez 2021, 00:41
  • Hat sich bedankt: 169 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Ein Auto mit grösser Akku wird sich immer besser verkaufen als eines mit einem kleinen.
Das ist ja unbestritten. Aber das Auto mit dem großen Akku wird auch spürbar mehr kosten.
Die Frage ist ja, was der Markt "denkt":
- Lieber günstigeres Auto mit günstigerem Verbrauch, was meine Bedürfnisse erfüllt oder
- Doch größere Batterie, dafür mehr beim Kauf und beim Verbrauch zahlen, aber im Endeffekt mit Kanonen auf Spatzen schießen?

Re: Kleine oder große Batterie? Reichen 58 kWh ?

est58
  • Beiträge: 1292
  • Registriert: Sa 21. Dez 2019, 21:50
  • Hat sich bedankt: 371 Mal
  • Danke erhalten: 385 Mal
read
Wer soll wissen, was der Markt in einem Jahr denkt??
#1 KIA-E-Soul, MJ21, 3PH, AHK, Lila-Navi 220211
#2 Seat MII electric Basic

Re: Kleine oder große Batterie? Reichen 58 kWh ?

Kema74
  • Beiträge: 303
  • Registriert: Fr 16. Feb 2018, 16:08
  • Wohnort: Mechernich
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Evtl. ein anderes EV als Langzeitmiete (z.B. nextmove)? Dann kann Dir Akkugröße und Wiederverkauf egal sein..

Re: Kleine oder große Batterie? Reichen 58 kWh ?

Pointleader
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Mo 27. Dez 2021, 18:51
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Andrei hat geschrieben: Hallo zusammen,


Ich würde gerne die Erfahrungen von EV6-Besitzern mit 58 kWh-Batterie hören.

Hintergrund ist die ernsthafte Überlegung, einen EV6 mit der kleinen Batterie zu kaufen und eventuell 1 Jahr als Zweitwagen zu nutzen.

Wie stehen die Wiederverkaufschancen auf dem Markt? Uns wird der Wagen ca. 40 k€ kosten.
Wenn euch der Wagen ca. 40 Tsd € kostet, wie hoch ist denn der BLP? 53 Tsd €?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „EV6 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag