Kann der Park Assist am "Reihenende" bündig und nah parken?

Kann der Park Assist am "Reihenende" bündig und nah parken?

USER_AVATAR
read
Hallo!

Wir fragen uns gerade, ob der Remote Park Assistent unseres bestellten EV6 folgendes auf die Reihe bekommt. Siehe Bild.
Parkbild.jpg
Erläuterung:

Wir haben vor'm Haus zwei Parkplätze nebeneinander, also die beiden Autos stehen Tür an Tür, Front Richtung Hauswand.
Der linke Parkplatz ist der für den EV6. Rechts steht mein Firmenwagen (als Begrenzung sozusagen).
Links geht der Boden einfach noch 1,3 Meter weiter, hier ist aber der Fußweg zu unserer Haustür. Selbe Bodenbeschaffenheit, kein Randstein, nur eine Reihe optisch dunklerer Steine, die den Weg vom Parkplatz optisch trennt. Also meiner Meinung nach nichts, wo der EV6 links eine Referenz zum "bündig stellen" hätte. Irgendwann kommen links dann unsere Fahrräder und ein Blumenbeet, durch das der EV6 natürlich beim Einlenken nicht rangieren soll.
Das Auto kann vorwärts oder rückwärts links einbiegen und mit der Vorder- oder der Rückseite in die Parklücke einfahren. Rückseite zuerst wäre besser (Ladesäule - Klappe am EV6 hinten), ist aber zweitrangig.

Frage:

Wenn ich von links kommend die Parktaste drücke und langsam an diesem Stellplatz vorbeifahre, sodass auf meiner linken Seite zuerst das Beet, die Fahrräder, dann der Fußweg, dann der Parplatz und dann das abgestellte andere Auto kommen - parkt der EV6 Assistent dann bündig zum rechts stehenden Auto? Oder lässt er, weil er ja den Weg vermutlich nicht als Begrenzung nicht erkennt, rechts mehr Platz und stellt sich zu Teilen oder gar schräg auf den Fußweg?
Der Platz zum Rangieren ist vorne durch die Ladesäule und hinten durch eine hohe Hecke begrenzt. Man muss schon ziemlich leiern, unter 3 Zügen mit unserem 4,82 Mondeo Kombi keine Chance... Zumal die Relationen auf meinem zusammengestümperten Bild nicht ganz realistisch sind. Es ist schon alles ziemlich eng...

Ich hab Bedenken, dass mir der Park-Assi beim frühen Einlenken entweder übers Blumenbeet fährt oder die Fahrräder (weil in nem blöden Winkel stehend) umnietet. Und dass er 5 mal rangiert und am Ende dann aufgibt / abbricht, weil er nicht weiterkommt, hoffe ich auch nicht...

Ja, wir könnten natürlich auch selbst einparken, man gewöhnt sich ja an alles. Aber ich fände es trotzdem insteressant zu wissen, und meine Frau, klassische Einpark-Nielernerin, würde den Assi sicher auch nutzen, wenn er diese Aufgabe zuverlässig meistern würde :-)

Vielleicht hat ja schon jemand den Park-Assi auf Herz und Nieren getestet und kann referieren :-)

Das wäre super.
Danke und VG Christoph
Kia EV6 77,4 RWD - mit alles außer Wärmepumpe, Glasdach und 20 Zoll. Yachtblau. Normale Bestellung am 30.11.21
Anzeige

Re: Kann der Park Assist am "Reihenende" bündig und nah parken?

USER_AVATAR
read
Ich bezweifle, dass der Wagen überhaupt den Stellplatz als solchen wahrnimmt.
IONIQ 5 P45, PV 10kWp, OpenWB

Re: Kann der Park Assist am "Reihenende" bündig und nah parken?

USER_AVATAR
read
Naja, auf einem oder zwei Park-Assistent Demovideos auf YT parkt er zumindest in Lücken ein, die deutlich breiter sind als für ein einzelnes Auto. Ich weiß halt nur nicht, ob er auf beiden Seiten eine Referenz braucht, oder ob nur eine schon reicht...
Kia EV6 77,4 RWD - mit alles außer Wärmepumpe, Glasdach und 20 Zoll. Yachtblau. Normale Bestellung am 30.11.21

Re: Kann der Park Assist am "Reihenende" bündig und nah parken?

USER_AVATAR
read
Die konkrete Konstellation hatte ich noch nicht versucht/ergab sich nirgends, hier aber meine bisherigen Erfahrungen:
Ich hatte den remote park assi letzte Woche 2x in einer Tiefgarage verprobt.
Alle zwei Parkplätze ist ein Betonpfeiler. Als Parklücke hatte der Assi nur Plätze erkannt, wenn von den "Doppelplätzen" jeweils einer belegt war, zwei freie Plätze nebeneinander hat er nicht als Lücke identifiziert. Möglicherweise liegt es aber auch an der Art der Bodenmarkierung: Die Parkflächen sind gefärbt, die "Linien" entsprechen der Bodenfarbe des Parkdecks.
Nachfolgend ein Foto, allerdings vom manuellen einparken (von einem anderen Tag).
Ich habe im Bild ein paar Linien eingezeichnet, wie das Auto mit dem Park Assi stand: Exakt mittig zwischen Pfeiler und Nachbarfahrzeug, die Parkplatz-Markierungen wurden ignoriert.
ev6manuellGeparkt.jpg
"Bequem" einsteigen konnte ich nach dem Versuch nur, wenn ich das Fahrzeug wieder remote aus der Lücke herausgeholt hatte, sonst war es auf der Fahrerseite recht eng.

Das Ergebnis war dasselbe, egal ob der Pfeiler links oder rechts war.
Kia EV6 GT-Line AWD seit 11/21
Passat Variant GTE 09/17 - 10/21
AntwortenAntworten

Zurück zu „EV6 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag