Fragen zur Familientauglichkeit

Re: Fragen zur Familientauglichkeit

USER_AVATAR
  • Tobmann
  • Beiträge: 74
  • Registriert: Mi 8. Aug 2018, 21:52
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Da scheint aber was mit der Ladesäule nicht gestimmt zu haben. Ich habe im Dezember auch bei IONITY geladen und trotz Kälte und nicht ganz so warmen Akku habe ich viel mehr kWh nachgeladen in 20-30 Minuten.
Wenn ich bei 50-60 Prozent erst angesteckt habe dann lag die Ladeleistung bei 70 Prozent noch über 130 kW. Das zeigt das bei dir ganz sicher was schief gelaufen ist. Entweder lag es an der Ladesäule oder am Auto stimmt etwas nicht.
AD866597-F036-41A7-9EFF-8AF88ABBC428.jpeg
Hier sind mal Auszüge von den Ladevorgängen bei Ionity

Einmal 60 kWh nachgeladen in 31 Minuten
E608F3FA-B7EB-4E98-938A-5D62EDF16C64.jpeg
17226088-1AE2-44B4-82D2-A8C84C8E935C.jpeg
Und einmal 49 kWh nachgeladen in 24 Minuten
C0551562-8175-4814-A220-706D264BC0FD.jpeg
Renault ZOE R110 Bose Edition 11/2018 Pearl White
Kia EV6 GT-Line RWD 77kWh Moonscape Matt volle Hütte
Anzeige

Re: Fragen zur Familientauglichkeit

fifi78
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Sa 21. Nov 2015, 23:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Leute, ich möchte Antworten zur Familientauglichkeit und nicht zur Ladegeschwindigkeit. Und zur alltäglichen Reichweite. Besonders beim 58er Akku. Danke.
Gruß fifi78

seit 02/2015 - 03/2020 Mitsubishi I-Miev
seit 05/2016 - 03/2018 Mitsubishi Outlander PHEV
seit 03/2018 Kia Soul EV
seit 03/2020 Hyundai Ioniq vfl

Re: Fragen zur Familientauglichkeit

USER_AVATAR
read
Was konkret ist Dir denn in Bezug auf Familientauglichkeit noch wichtig? Im Grunde wurde doch alles gesagt. Den Kofferraum bzw. dessen Form muss man einfach mal selbst live anschauen.Thule hat Dachgrundträger, laut einem Besitzer in einem anderen Forum sitzt der bombenfest. 50 Kilo aufm Dach, 2 Kinder und Gepäck hinten drin werden dann aber natürlich ordentlich am Akku ziehen. Ob dann mit dem kleinan Akku 180-200 KM Autobahn drin sein werden, wage ich stark zu bezweifeln. Aber wenn dir die Ladegeschwindigkeiten dann egal sind, und die Kiddies dann beim Laden irgendwas daddeln können, ist doch alles in Butter.Alle 200 Km unterwegs wird man sicher laden können.
Kia EV6 77,4 RWD - mit alles außer Wärmepumpe, Glasdach und 20 Zoll. Yachtblau. Normale Bestellung am 30.11.21

Re: Fragen zur Familientauglichkeit

Kema74
  • Beiträge: 303
  • Registriert: Fr 16. Feb 2018, 16:08
  • Wohnort: Mechernich
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Ich werfe noch die mögliche AHK als Fahrradträger (100kg Stützlast) oder Gepäckträger in den Ring. Aber Augen auf bei der Zuladung, ein Enyak kann da bis zu 100kg mehr mitnehmen.

Re: Fragen zur Familientauglichkeit

sünje
  • Beiträge: 185
  • Registriert: Fr 26. Mai 2017, 12:52
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
fifi78 hat geschrieben: Leute, ich möchte Antworten zur Familientauglichkeit
Eigentlich keine Frage. Ist ein riesen Auto mit einer der höchsten Ladegeschwindigkeiten. Wir fahren den Ioniq FL als Familienauto, und das auch quer durchs ganze Land. Der braucht halt Zeit zum Laden aber dafür "verbrennt" er auch weniger Energie, ist ja gerade für die Kiddies eigentlich DAS Argument. Klar wird bei der 3. Ladepause bei Kilometer 450 auch Mal gemault. Was aber niemand glauben sollte ist, dass man einen Verbrenner 1:1 ersetzt. E ist anders, richtig verstanden aber besser.
IONIQ FL

Re: Fragen zur Familientauglichkeit

fifi78
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Sa 21. Nov 2015, 23:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Danke für die weiteren Informationen.

Mit meinem Post weiter oben wollte ich nur darauf hinweisen, dass es schon genug Fäden über die Ladegeschwindigkeit und Coldgate gibt und es nicht hier auch noch ausgeführt werden muss.

Ansonsten hast du @Takeshi natürlich Recht, das hier wahrscheinlich schon alles zur Familientauglichkeit geschrieben wurde. Es ging mir halt nur um ein breites Meinungsabbild.
Gruß fifi78

seit 02/2015 - 03/2020 Mitsubishi I-Miev
seit 05/2016 - 03/2018 Mitsubishi Outlander PHEV
seit 03/2018 Kia Soul EV
seit 03/2020 Hyundai Ioniq vfl

Re: Fragen zur Familientauglichkeit

fifi78
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Sa 21. Nov 2015, 23:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
sünje hat geschrieben:
fifi78 hat geschrieben: Leute, ich möchte Antworten zur Familientauglichkeit
Eigentlich keine Frage. Ist ein riesen Auto mit einer der höchsten Ladegeschwindigkeiten. Wir fahren den Ioniq FL als Familienauto, und das auch quer durchs ganze Land. Der braucht halt Zeit zum Laden aber dafür "verbrennt" er auch weniger Energie, ist ja gerade für die Kiddies eigentlich DAS Argument. Klar wird bei der 3. Ladepause bei Kilometer 450 auch Mal gemault. Was aber niemand glauben sollte ist, dass man einen Verbrenner 1:1 ersetzt. E ist anders, richtig verstanden aber besser.
Hallo,

ja den Ioniq fahren wir auch, nur als VfL. Nur wird der uns mittlerweile zu klein. Wir sind an einem Punkt wo unsere Kinder interessanter Weise wieder mehr Sachen in den Urlaub mitnehmen. Wir dachten eigentlich, das sie aus dem gröbsten raus wären seit ein paar Jahren. Aber mit Anfang der Pupertät reicht zwar das Handy aus und die Tasche mit Spielzeug bleibt Zuhause, aber dafür rücken andere Sachen in den Vordergrund. Und das wird mit der Zeit echt Platz raubend.
Gruß fifi78

seit 02/2015 - 03/2020 Mitsubishi I-Miev
seit 05/2016 - 03/2018 Mitsubishi Outlander PHEV
seit 03/2018 Kia Soul EV
seit 03/2020 Hyundai Ioniq vfl

Re: Fragen zur Familientauglichkeit

sünje
  • Beiträge: 185
  • Registriert: Fr 26. Mai 2017, 12:52
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Ich verstehe, hat bei uns zwar noch etwas Zeit. Leasing Ende, ist erst Mitte 23. Obwohl, bei den Lieferzeiten. Etwas größer sollte der Nachfolger des Ioniq schon sein, etwas weiter kommen sollte er auch und schneller Laden muß er unbedingt..
ABER bei der Effizienz sollte halt nicht soo viel Verschlechterung eintreten wie z.B. es beim I5 der Fall wäre, hatte den EV6 auch in Betracht gezogen erste Verbrauchswerte machen aber wenig Hoffnung (ich möchte gerne immer, auch im Winter, unter 20 bleiben können!). Der MG5 wäre von der Karosserie wahrscheinlich eine sinnvolle, weil behutsame, Verbesserung, aber ob da der Rest mithalten kann?
IONIQ FL

Re: Fragen zur Familientauglichkeit

Noticed
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Mo 22. Feb 2021, 07:34
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Rob3rT hat geschrieben:
Noticed hat geschrieben: Bei mir fällt er unter anderem wegen des kleinen Kofferraums raus. Fahre im Moment einen Kia Sportage, und der Platzunterschied ist schon gewaltig.
Wie viel Liter hat denn der Kofferraum vom Sportage? Wird doch um die 590l liegen? Der Ev6 RWD liegt bei 520 + 50 vorne, sind wir bei 570.
Die Werksangaben von Kia bzgl Kofferraumvolumen kann man in die Tonne treten, die passen hinten und vorne nicht. Leider unterscheiden die sich auch Konzernintern erheblich voneinander, so dass sie nichtmal für einen Vergleich innerhalb des Konzerns taugen.
Der Kofferraum ist wesentlich Flacher als im Sportage und kann nach unten hin nicht erheblich erweitert werden.
Man muss es einfach selbst ausprobieren ob der Kofferraum ausreichend ist. Ich fand es jedenfalls sehr ernüchternd, dass ein 20cm längeres Fahrzeug keinen größeren Kofferraum bekommen hat. Aussen groß, innen klein.

Re: Fragen zur Familientauglichkeit

S_CH
  • Beiträge: 295
  • Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:45
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Die haben offensichtlich eines der Beinfreiheit in der zweiten Reihe geopfert. Wenn man aber nicht zu 5. ist kann man da ja noch Gepäck verstauen. Ich finde allerdings der Kofferraum hat nach unten schon noch einiges (gerade wenn man keinen Subwoofer hat), ist dann halt keine flache Ebene mehr. Aber korrekt, das muss jeder selber herausfinden. Ich schätze auch, wenn man von etwas grösserem her kommt, findet man es eher zu klein, wenn man von etwas kleinerem kommt wie wir (Kona) findet man es ausreichend.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „EV6 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag