Schnellladen

Schnellladen

tgh1711
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 15:56
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo Zusammen,

ich bin Vielfahrer (rd. 50.000 km p.a) und möchte dennoch im nächsten Jahr vom Diesel auf ein E-Auto umsteigen. Da drängt sich natürlich der EV6 mit seiner SchnellladeMöglichkeit förmlich auf. Was mich aber etwas stutzig macht, sind die Hinweise der Fachleute, dass man ein Fahrzeug möglichst selten schnell laden sollte. Ich gehe mal davon aus, dass ich das Fahrzeug zu 50 % zu Hause laden würde. Der Rest erfolgt dann auswärts und vorzugsweise natürlich mit Hyper-Charger. Wenn ich das Ganze aber richtig verstehe, würde ich damit aber dem Akku schaden? Was macht denn dann die Schnell-Lade-Möglichkeit für einen Sinn?
e-niro 64 KwH Spirit MJ 2021 EZ 08.2021 + Audi A4 Avant 2.0 TDI + EV6 GT-Line AWD Yachtblau (11.22)
Anzeige

Re: Schnellladen

BigKid
  • Beiträge: 354
  • Registriert: So 21. Mär 2021, 07:04
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Ja… Genaue Zahlen rückt niemand raus aber wenn du dir die Pflegetipps zB. von Kia ansiehst steht da ganz klar dass man nach Möglichkeit langsam (=AC) laden sollte.
Von Tesla weiss man, dass sie bei Kunden die zu viel schnell laden die Schnelladeistung drosseln…
Von der Theorie her weiss man auch dass jedesmal schnell laden ein bisschen mehr abnutzt als normal laden…
Was das nun zB nach 100 Ladezyklen genau an verschleiss ausmacht - das wiederum weiss keiner genau und es kommt auch drauf an wie der Akku genau konfektioniert ist.

Die Frage ist: Wie sieht dein Profil genau aus… wenn man 50.000km an 365 Tagen reinfährt dann könne das auch „nur“ 137km am Tag sein und da könnte man wieder gut zuhause über Nacht AC laden…
Mit 50tkm bist du halt nach 3 Jahren schon aus der Grantie für den Akku raus - was wiederum heisst dass es in deinem
Interesse liegen sollte den Akku möglichst gut zu pflegen. Ich persönlich würde sagen bei 50% Schnelladungen und 50tkm wärs mir „zu Heiss“ - so aus dem Bauch raus wäre bei mir so bei 20% Schnelladungen die Unsicherheit zu gross… Leasen mit Kaufoption wäre dann ne Option - aber bei 50tkm werden die Konditionen entsprechend bescheiden sein fürchte ich…
Kia eNiro Spirit 64kWh
Lagerfahrzeug - sollte kommen "kurz nach Ostern" 2021 dank Corona wurds Mitte Juni.

MidlifeCrisisMobil: EV6 GT-Line 4WD "mit alles", ausser Glasdach und 20 Zoll, bestellt 9/21, bekommen 3/22

Re: Schnellladen

tgh1711
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 15:56
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Danke für die Klarstellung. Ich würde das Fahrzeug ohnehin nur Leasen, aber ohne Kaufoption. Es könnte auch eine Jahresfahrleistung von 40.000 reichen. Ich überlege dabei schon, den Leasingzeitraum auf 2,5 Jahre zu reduzieren. Dann wäre ich bei rd. 100.000 Km und es sähe freundlicher aus.

Dennoch finde ich es schon etwas suspekt, ja geradezu unehrlich, wie der EV6 hier beworben wird. Mit im Fokus steht ja der Hinweis auf die überragende Schnelllademöglichkeit. Wenn man diese wirklich nur dosiert einsetzen sollte, gehört dies auch in der Fahrzeugbeschreibung auf der Homepage mit Sternchen erwähnt. Nicht erst im Kleingedruckten in der Bedienungsanleitung.

Aktuell wird man ja geradezu gedrängt, vom Diesel auf das E-Auto umzusteigen. Ich gehe mal nicht davon aus, dass der klassische Dieselfahrer ein Kurzstreckenfahrer ist. Gerade für Vielfahrer, die wie ich schon ein-, zweimal im Monat über 500 km am Tag zurücklegen, ist der EV6 ein klasse Angebot. Von den sonstigen Eigenschaften ganz zu schweigen.

Scheint noch ein langer Weg zu sein...
e-niro 64 KwH Spirit MJ 2021 EZ 08.2021 + Audi A4 Avant 2.0 TDI + EV6 GT-Line AWD Yachtblau (11.22)

Re: Schnellladen

USER_AVATAR
read
tgh1711 hat geschrieben: Scheint noch ein langer Weg zu sein...
Naja, soo lange wird's vllt nicht mehr gehen. Besonders die Asiaten machen da zügig vorwärts. Der Nio ET7 soll ja bis zu 1000km Reichweite haben (ok, zwar veraltet nach NEFZ, nicht nach WLPT, aber auch wenn's dann 800km wären, auch toll). Mit einer 150kWh-Batterie. Soll nächstes Jahr in Europa auf die Strassen kommen. Also da tut sich schon was. Das grössere Problem sehe ich eher bei der Ladeinfrastruktur, nicht mehr unbedingt bei den (neu erscheinenden) Autos. Etwas einfacher wird's dann vllt, wenn Tesla die SuC für andere E-Autos öffnet, aber mal sehen wie das wird.

Spannendes Thema übrigens! Hatte mich mit dieser Frage als E-Auto-Neueinsteiger nicht auseinandergesetzt. Man lernt nie aus. Naja, so viele HyperCharger haben wir in meiner Umgebung eh nicht. Höchstens 150kW.
Bestellung 08/2021 (CH):
Kia EV6 GT-Line, Yacht Blue, AWD, 77.4kWh, 20"
Voraussichtliche Auslieferung:
???

Übergangsauto: Kia EV6 RWD, Edition24, Interstellar Gray

Re: Schnellladen

USER_AVATAR
read
Wenn Du noch nciht so viel Erfahrung hast, gib mal ein paar Autos für Deine Strecken in ABRP ein. Das gibt gute Anhaltswerte für Verbrauch und Fahrtzeit und Ladezeit. Ist aber nicht 100% verlässlich, doch gut brauchbar, meine ich.

Ich weiß ja nicht, was Du genau brauchst, an Platz für Personen und Material.
Würde folgende Autos prüfen (Liste darf gerne ergänzt werden)

Kia EV6 RWD
Polestar 2 FWD
BMW I4 RWD
Mercedes EQE
Tesla M3, S
Audi etron
Porsche Taycan
.....
e-Golf und Polestar 2 (78 kWh, Single-Motor, 19" Räder)
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Schnellladen

tgh1711
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 15:56
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
@Raikou: Ich sehe, du hast denn EV6 genauso bestellt, wie ich ihn konfiguriert habe. Vor allem die Farbe schaut, finde ich, schaut Hammer aus.

Das mit dem Nio habe ich auch schon gelesen. Aber bis da die entsprechenden Service-Points mit Wechselmöglichkeit aufgebaut sind, fahre ich wahrscheinlich schon das 3 E-Auto.

Meine erste Sorge ist ja nicht die fehlende Ladeinfrastruktur, die würde schon jetzt halbwegs passen. Da bei mir der Fahrzeugwechsel erst Ende 2022 ansteht, wird sich auch hier die Situation weiter verbessern. Mein Problem ist, wie gesagt, das häufige Laden mit Super-Chargern. Ich kann, wenn ich unterwegs bin und laden muss, nicht 4 Stunden warten, weil 22 Kw-Laden "gesünder" für den Akku ist. Bei rd. 3.500 Km im Monat muss ich mind. im Schnitt 2-4 mal pro Woche an den Super-Charger. Eher mehr.
e-niro 64 KwH Spirit MJ 2021 EZ 08.2021 + Audi A4 Avant 2.0 TDI + EV6 GT-Line AWD Yachtblau (11.22)

Re: Schnellladen

akom
  • Beiträge: 475
  • Registriert: Sa 29. Mai 2021, 23:03
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 184 Mal
read
Wäre es nicht eigentlich egal, wie der Akku dies verträgt, wenn du das Auto eh nur least? Du kannst ja notgedrungen auch die Ladeleistung für DC Lader runterstellen und dann halt langsamer laden (und mehr Zeit haben für den Toilettengang). Aber die Akkus sollen ja mindestens 1000 Zyklen überstehen bis 70% und bis dahin wird der Leasingvertrag ja ausgelaufen sein.

Oder haben die Leasingverträge auch eine Klausel für den Akku enthalten? Hab da leider keine Ahnung.
Kia EV6 77,4kWh RWD Glacier

Re: Schnellladen

USER_AVATAR
read
Beim Leasing habe ich noch nie von einer Akkuschonklausel gehört. Ich würde mir da Null Sorgen machen wg häufigem Schnellladen.
Machen viele TeslaFahrer auch, die Reduzierung der Ladeleistung betraf nur einige frühe Model S.
Kann man beim EV6 die DC Ladeleistung runterdrehen ? Das wundert mich jetzt doch etwas.
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Schnellladen

tgh1711
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 15:56
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Ich sehe das ja auch eher entspannt. Wie gesagt, Kia wirbt mit einem der Hauptargumente mit „ultraschnellem Laden“. Das ist für mich maßgeblich. Sicher wird auch nicht jeder E-Autofahrer zuhause laden können. Ich denke da an die Stadtbewohner. Da werden nicht wenige ausschließlich am Supercharger laden. Gerade in Verbindung mit der Kia-Charge-Karte für Ionity.
e-niro 64 KwH Spirit MJ 2021 EZ 08.2021 + Audi A4 Avant 2.0 TDI + EV6 GT-Line AWD Yachtblau (11.22)

Re: Schnellladen

USER_AVATAR
read
Städtler sind oftmals auch Laternenparker. Die laden dann über Nacht mit 11 oder 22 kW und müssen dann nicht zwangsweise von SuC zu SuC flitzen :) aber wie GTE_Ebi schon sagte, im Leasing würde ich mir wegen dem Akkuverschleiss dann weniger Sorgen machen (aber immer das Kleingedruckte lesen, wer weiss was die da alles verstecken ;)).

Ich seh's wie du. Noch bin ich ziemlich entspannt was das Laden anbelangt, obwohl auch wir keine Lademöglichkeit Zuhause haben. Werde also auch die erste Zeit Laternenparker, bis die Vermieter sich mal einig werden, wie sie neue Parkplätze für E-Autos zur Verfügung stellen möchten :-D
Bestellung 08/2021 (CH):
Kia EV6 GT-Line, Yacht Blue, AWD, 77.4kWh, 20"
Voraussichtliche Auslieferung:
???

Übergangsauto: Kia EV6 RWD, Edition24, Interstellar Gray
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „EV6 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag