Kaufberatung / Pros und Cons

Re: Kaufberatung / Pros und Cons

USER_AVATAR
read
Nach viereinhalb Jahren reinem EV-Fahren ist für mich klar, dass eine größere Ladeleistung einem etwas größeren Akku vorzuziehen ist, wenn man denn ab und zu Langstrecke fährt - wobei ich Langstrecke definiere als mind. 2x Nachladen müssen.

In dem Punkt sind die beiden 'Zwillinge' Ioniq5 und EV6 sicherlich ganz weit vorne

gesendet von unterwegs


lg kassi

Prius 2 seit 2005, wurde im Frühling 2019 durch ein Model 3 ersetzt.
Ioniq electric seit Mai 2017
Anzeige

Re: Kaufberatung / Pros und Cons

USER_AVATAR
read
Der EV6, wäre vor allem in Rot ein opt., sowie technischer Leckerbissen für mich!

2 undenkbare Kriterien hätte ich aber, die mir leider kein (bezahlbarer) Plug-In Hybrid bieten kann:

- Langstreckentauglichkeit mit voll ausgereizter Dachlast, mit Dachzelt, sollten ja wie beim Bruder 80kg sein?! (Wer hierzu mal Verbrauchs/Reichweitenwerte hat, bitte bitte Info an mich!)

-Hierzu bräuchte ich auch funzenden Strom aus dem Fahrakku, hpts. Kühlbox + Krimskrams, geht das... 230V Steckdose auch im Innenraum verfügbar? Campingmodus?
->Optimal wäre dann auch, wenn man sein Faltsolarpanel anschließen könnte?!


Grüßle EV_Beginner
Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)

Re: Kaufberatung / Pros und Cons

murghchanay
  • Beiträge: 1155
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 340 Mal
read
kassiopeia hat geschrieben: Nach viereinhalb Jahren reinem EV-Fahren ist für mich klar, dass eine größere Ladeleistung einem etwas größeren Akku vorzuziehen ist, wenn man denn ab und zu Langstrecke fährt - wobei ich Langstrecke definiere als mind. 2x Nachladen müssen.

In dem Punkt sind die beiden 'Zwillinge' Ioniq5 und EV6 sicherlich ganz weit vorne

gesendet von unterwegs

Naja, so einfach ist das auch nicht. Mit Ionity 30 Cent wird man höchstwahrscheinlich Ionity anpeilen wollen. Mit meinem ID3 58 kWh schaffe ich es im Sommer gerade noch von München nach Himmelkron. Im Winter sicher nicht mehr. Finde deshalb, dass 300 km BAB im Sommer der gute Standard ist und dass man somit eine gute Flexibilität in den Ladestopps hat sowie als auch das anfahren von Ausflugszielen mit begrenzter Lademöglichkeit, v.a. von Berlin aus die Ostsee etc. Unter 300 km ist man schon eingeschränkt

Re: Kaufberatung / Pros und Cons

WentorferStromer
  • Beiträge: 158
  • Registriert: So 3. Feb 2019, 17:51
  • Hat sich bedankt: 376 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Zur Zeit fahre ich einen Nissan Leaf, 40er Akku. Im Moment fahre ich keine Langstrecke. Wenn ich ab Anfang nächsten Jahres auf Dauer zu Hause bin, will ich öfter in den Süden Deutschlands fahren (komme aus Wentorf bei Hamburg). Also soll das nächste Auto schon einen größeren Akku haben.

Beim Kia EV6 langt m.E. auch der kleine Akku. Die Ladezeit ist kurz genug; da schaffe ich es ja kaum, einen Kaffee zu trinken ;-). Und alle 2 Stunden eine Pause ist auch gut für die Bewegung/Durchblutung.

Nun warte ich sehnsüchtig, den Kia EV6 im Original zu sehen und auch Probe zu fahren. Und hoffe, dass die Bestellzeiten sich nicht ins Unendliche ziehen.....
Das erste mal Stromer seit 14.02.2019
Leaf N-Connecta, Winterpaket, LED, 40 KW, dark Grey
24.11.2021 KIA EV6 bestellt, GT-Line, 77,4 kwH, Auroraschwarz, Paket 5, jetzt heißt es warten.
Spaßauto: Fiat 500 C

Re: Kaufberatung / Pros und Cons

USER_AVATAR
read
Dazu muss es dann aber auch genug Säulen geben, die volle Ladeleistung liefern können und auf Anhieb muss es dann noch einen freien Platz geben!
Je nachdem lohnt dann der halb so starke HPC am nächsten/vorherigen Rastplatz mehr...

So gut wird das Netzt für Ultraschnellladen ja noch nicht sein, oder?
Und mit stetig wachsender Fahrzeuganzahl...
Ich gehe jede Wette ein, das sich auch noch Schnarchlader dahin verirren und dann geht das gezanke an der Säule los -,-
Bedarf also noch einer Lösungsstrategie!
Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)

Re: Kaufberatung / Pros und Cons

USER_AVATAR
read
Nachtrag:

Vorhin an nem Autohof mit 4x Ionity 350kw vs. 3x allego 50kw gewesen, na wo werden die 100-150kw'ler wohl laden, bzw. alle anderen wenn die allego wieder nicht funzen??

@WentorferStromer, wenn es dich mal die A7 bis Württemberg runter zieht, Gib mal bescheid :D
Dann schaue ich ihn mir gerne mal an :)

Grüßle EV_Beginner
Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)

Re: Kaufberatung / Pros und Cons

USER_AVATAR
read
Noch ein Rasthof an der A71 4x Ionity 350kw vs. 1x e.on Triple...
Hätte gar nicht gedacht, das es schon "so viele" Powerlader gibt, schön zu sehen!

Denke aber das Problem wird sichtbar und mehr wollte ich gar nicht zeigen!
Genug off-Topic jetzt :)
Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)

Re: Kaufberatung / Pros und Cons

mgraeber
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Fr 8. Jan 2016, 13:48
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Mann sollte bei der Wahl der Akku-Größe auch bedenken das man später ( wenn der Akku altert ) noch mehr Reserve hat, ist ein Grund für mich gewesen
den großen Akku zu kaufen.
Wer allerdings nur im urbanen Umfeld unterwegs ist braucht sicher auch diesen Puffer nicht.

ym2c

Re: Kaufberatung / Pros und Cons

WentorferStromer
  • Beiträge: 158
  • Registriert: So 3. Feb 2019, 17:51
  • Hat sich bedankt: 376 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Da ich das Auto ledoglich 48 Monate leasen werde, ist die Alterung des Akkus nicht Ausschlag gebend. Aber generell hast du Recht.
Das erste mal Stromer seit 14.02.2019
Leaf N-Connecta, Winterpaket, LED, 40 KW, dark Grey
24.11.2021 KIA EV6 bestellt, GT-Line, 77,4 kwH, Auroraschwarz, Paket 5, jetzt heißt es warten.
Spaßauto: Fiat 500 C

Re: Kaufberatung / Pros und Cons

USER_AVATAR
read
Raikou hat geschrieben: Hi zusammen

Ich habe hier im Forum bisher noch kein Thema gefunden zur Kaufberatung, wenn man etwas Unterstützung in der Entscheidungsfindung nötig hat :) deshalb dachte ich, ich eröffne mal ein zentrales Topic dafür. Ich hoffe, das passt so für alle!

LG
BMW I4 auch mal angeschaut? Wird wohl auf der IAA möglich sein. Probesitzen weiß ich nicht.
Ich vergleiche momentan EV6 mit BMW I4.
Beide haben laut ABRP auf Langstrecke ähnliche Zeiten. Der eine lädt schnell, der andere ist besonders effizient.
e-Golf und Polestar 2 (78 kWh, Single-Motor, 19" Räder)
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „EV6 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag