Geplante Fahrt durch den Gotthard

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Geplante Fahrt durch den Gotthard

menu
mbechtel
    Beiträge: 4
    Registriert: Mo 14. Apr 2014, 21:30
    Wohnort: Frenkendorf/ BL Schweiz

folder Do 19. Mär 2015, 09:06

Hallo zusammen

Bin seit knapp 1 Jahr stolzer Zoe-Besitzer, habe aber noch keine längeren Strecken gewagt. Nun überlege ich, über Ostern ins Tessin zu fahren; ich habe keine Ladebox, sondern lediglich das mitgelieferte Ladekabel. Ist dies machbar? Die letzte Typ2-Ladesäule vor dem Gotthard steht in Erstfeld, die nächste nach dem Gotthard (24h offen) südlich von Bellinzona bei Cadenazzo:
Entfernung 101 km, max. Höhendifferenz um 1000 m (Bellinzona - Airolo)
Hat dies jemand schon gemacht?

Besten Dank für Eure Rückmeldungen

Markus
Anzeige

Re: Geplante Fahrt durch den Gotthard

menu
Benutzeravatar
    AQQU
    Beiträge: 834
    Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
    Wohnort: Schweiz
    Website

folder Do 19. Mär 2015, 13:35

Da würde ich mir keine Sorgen machen. Ist eh überall Tempolimit (und über Ostern wohl viel Verkehr), und nach dem Gotthard geht es ja "permanent" bergab.

Disclaimer: ich bin die Strecke noch nicht mit der ZOE gefahren, meine Erfahrung ins-Tessin war über den San Bernardino mit dem i3 - das war reichweitentechnisch entspannt.

Re: Geplante Fahrt durch den Gotthard

menu
rollo.martins
    Beiträge: 1630
    Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
    Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

folder Do 19. Mär 2015, 13:45

Wenn der Pass schon offen ist (weiss nicht, nachschauen...), würde ich den nehmen. Macht viel mehr Spass mit dem E-Auto [WINKING FACE] Zumindest wenn der Weg auch das Ziel ist. Vgl meinen Bericht zum San Bernardino mit dem Smart. Mit Smart von Bellinzona hoch ging problemlos. Vergleich mal die Distanzen und die Höhe.

Wenn du via Zürich kommst, je nachdem kann ich dir evtl. meine crOhm-Box ausleihen. (Muss aber noch selber schauen, haben noch keine Pläne.)

Allerdings: Ostern in den Süden heisst generell primär Stau und Zeit vertrödeln. Typischer Deutschen- oder Holländer-Reflex (weiss jetzt nicht, ob die einer bist [WINKING FACE]). Würde ich generell meiden. Wie wärs mit Ost-West-Richtung?

Re: Geplante Fahrt durch den Gotthard

menu
rollo.martins
    Beiträge: 1630
    Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
    Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

folder Do 19. Mär 2015, 13:54

Guckst hier für meinen Bericht zum San Bernardino: http://www.goingelectric.de/forum/viewtopic.php?t=5988

Re: Geplante Fahrt durch den Gotthard

menu
rollo.martins
    Beiträge: 1630
    Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
    Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

folder Do 19. Mär 2015, 14:09

alpen-paesse.ch: Gotthard ist noch zu. Bernardino auch. Schade.

Re: Geplante Fahrt durch den Gotthard

menu
mbechtel
    Beiträge: 4
    Registriert: Mo 14. Apr 2014, 21:30
    Wohnort: Frenkendorf/ BL Schweiz

folder Do 19. Mär 2015, 14:36

Danke für die Tipps!

Ich habe mehr Bedenken bei der Rückfahrt (Bellinzona-Airolo Höhendifferenz ~1000 m) bzw. wenn mal eine Typ2-Ladestation wegfällt (Renault-Stationen in Quinto und Biasca geben nur werktags Strom gemäss Verzeichnis) Falls Erstfeld ausfällt wären die nächsten in Beckenried und Brunnen, d.h. ~120 km total. Bei den Evite-Stationen hatte ich bisher nur 1x Probleme (ABB in Baden), bei andern aber schon mehrmals (z.B. Basel Spitalparking)

LG Markus

Re: Geplante Fahrt durch den Gotthard

menu
rollo.martins
    Beiträge: 1630
    Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
    Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

folder Do 19. Mär 2015, 15:03

Hmm, Evite läuft sonst recht zuverlässig. Ohne Wallbox für Baustellenladen im Notfall aber heikel... Vielleicht doch mal noch über nen Kauf nachdenken? Die Kosten ja nicht mehr alle Welt. Ok, Z.E. kompatibel zwar, hmm. CrOhm-Box brauche ich nun wohl leider doch selber. Ok, hängt noch vom Wetter ab.

Re: Geplante Fahrt durch den Gotthard

menu
Benutzeravatar
    STEN
    Beiträge: 2889
    Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
    Wohnort: 90763 Fürth, DE

folder Do 19. Mär 2015, 15:15

Und nicht vergessen:
Die Überwindung von 100 Höhenmetern kosten dich ca. 3km zusätzlich Reichweite.
Gehts den Berg wieder runter kannst Du bis zu 2km Reichweite/100m zurückholen.
Es ist nie falsch das richtige zu tun.

Re: Geplante Fahrt durch den Gotthard

menu
rollo.martins
    Beiträge: 1630
    Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
    Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

folder Do 19. Mär 2015, 15:17

Smart: 3kwh pro 1000 m Höhendifferenz als Faustregel. Runter geht's dafür ohne Strom.

Re: Geplante Fahrt durch den Gotthard

menu
Benutzeravatar
    STEN
    Beiträge: 2889
    Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
    Wohnort: 90763 Fürth, DE

folder Do 19. Mär 2015, 19:35

Genau - und beim Zoe sind es 4,5kWh pro 1000 Höhenmeter, entspricht ca 30km Reichweite in der Ebene.
Es ist nie falsch das richtige zu tun.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag