ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
read
Hallo Felix ,

grundsätzlich gibts mal eine Vertragsfreiheit falls etwas nicht sittenwidrig ist. :D
Das mit der Vk und SB ist schon lange bekannt, dient auch deinem Schutz falls du mal den Akku mechanisch beschädigen solltest ohne das Zutun eines Dritten, sonst müsstest mal schnell einen neuen Akku kaufen.
Oder du bist grad mal etwas klamm und die Renault Bank läuft dann ihrem Geld für den Schaden hinterher, das wollen die natürlich vermeiden.
Die Frage ist was passiert wenn man sich unbedingt nicht an den Vertrag halten will. Erstmal kann nicht viel passieren weil Renault es nicht weis.
Wenn die davon Wind kriegen hast allerdings wenns schlimm kommt nur noch die "gekaufte Hülle" da stehen,ohne Akku, um es mal so wie hier üblich auszudrücken. :D

Viele Grüße:

Klaus
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige

Re: AW: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
  • felixm
  • Beiträge: 306
  • Registriert: Mi 7. Nov 2012, 16:56
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ok, offensichtlich hatte ich das bisher immer überlesen :-D Ich fand es nur interessant dass man mir vorschreibt wie ich die Batterie zu versichern habe, schließlich ist es ja mein Risiko. Naja es hat mich nicht abgehalten zu unterschreiben. Wenn auch es mich schon Geld kostet dank altersbedingt noch niedriger SF. Vielleicht muss ich dann doch auf emc oder Renault direkt zurückkommen.

Positiv ist mir übrigens aufgefallen dass man durchaus die Kilometerleistung anpassen kann falls nötig.
Zoe Zen perlmutt-weiss von 10/2013 bis 7/2015 -- 40.000km,2 Lader, 2 Motoren
Twizy Technic seit 7/2015, Vielfahrer-Optimiert (gepolsterte Sitze mit Sitzheizung, Pano-Dach, Boxen etc. )

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
read
felixm hat geschrieben: Ich fand es nur interessant dass man mir vorschreibt wie ich die Batterie zu versichern habe, schließlich ist es ja mein Risiko.
Dein Risiko, aber die Batterie von Renault! ;)
Offizieller Elektroautoguru des T&Emagazin :-P

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
read
Und wieso darf man dann ohne ne wallbox zu kaufen den zoe haben?
Da kann ich ja auch irgendwie laden daheim mit irgendwelchen kabeln ohne dass das zertifiziert is von renault?
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
read
Was hat das denn mit der Batterie zu tun? Wir sprachen doch hier von Unfallschäden.
Offizieller Elektroautoguru des T&Emagazin :-P

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
read
Ja schon aber wenn ich den jetzt unsachgemäß laden würd bzw es halt schaffe das ers tut und somit der Batterie schaden zufügen bzw sie unbrauchbar mache was is dann eig?
Das war nur ne kleine Zwischenfrage von mir
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4257
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 182 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben:wenn ich den jetzt unsachgemäß laden würd bzw es halt schaffe das ers tut und somit der Batterie schaden zufügen bzw sie unbrauchbar mache
Das schaffst du nicht.
So 'n Quatsch wird nur durch dieses Juristengeschwafel in den Verträgen suggeriert.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
read
Gut das zu hören :)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Itzi
  • Beiträge: 603
  • Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
  • Wohnort: Oberösterreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
  • Website
read
Twizyflu hat geschrieben:Ja schon aber wenn ich den jetzt unsachgemäß laden würd bzw es halt schaffe das ers tut und somit der Batterie schaden zufügen bzw sie unbrauchbar mache was is dann eig?
Das war nur ne kleine Zwischenfrage von mir
An der Ladebuchse kannst Du machen was Du willst - die Batterien kriegst Du von da aus nicht kaputt. Zwischen Ladeanschluss und Renaults Batterie ist genug Nutzer-Eigentum das dieser getrost verbraten kann!
Bei der ZE-Zertifiziererei geht es nur darum, dass Renault nicht zahlen muss, wenn Du Deine Hütte abfackelst.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
read
Ja stimmt aber mit entsprechendem FI und fachmännischer Installation sollte da eh nix sein
Und sonst lad ich öffentlich dann
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag