ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
  • EVplus
  • Beiträge: 1956
  • Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
  • Wohnort: Rheinfelden
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Eigentlich hatte ich gehofft, dass der/die Betroffene hier postet . Da dies leider nicht geschehen ist :

Die Renault Bank mit Sitz in der Schweiz soll angeblich 1500 CHF "Umschreibungsgebühr" verlangen : für die Umschreibung eines Batteriemietvertrages aus Frankreich für ein Fahrzeug, das jetzt in der Schweiz zugelassen ist.

Wenn dem wirklich so ist, wäre jetzt langsam mal Brüssel / EU Verbraucherkommisar an der Reihe dem "Treiben" Einhalt zu gebieten.
Zwar ist die Schweiz kein EU Mitglied, jedoch sehe ich diese Geschäftsgebahren als nicht mehr tolerierbar an.

Wie gesagt, immer vorausgesetzt, die mir zugetragenen Informationen stimmen.

Grüsse EVplus
Zuletzt geändert von EVplus am Fr 31. Mai 2013, 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

CorpSpy
  • Beiträge: 303
  • Registriert: Mi 3. Apr 2013, 10:48
  • Wohnort: Salzburg
read
golfsierra hat geschrieben:Laut Renault Österreich soll in den nächsten Tagen ein verbesserter Vertrag kommen der die offenen Fragen klären sollte ... Also schauen wir mal ...
Ein "verbesserter" Vertrag. Uh-Oh. :?

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2921
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Pro kompletter Schnellladung könnte meinen, dass Deine prozentualen Anteile aufaddiert werden,
und immer wenn 100% aufgelaufen sind, einmal die 2€ /100% Schnellladung fällig werden.

Ist aber alles reine Spekulation, jedoch nur so könnte ich es mir als Fair vorstellen.

Also z.B. fünfmal 20% per 43kW Ladung geladen = 1 mal 2€.
Es ist nie falsch das Richtige zu tun.

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
read
Das wäre auch fair. :D Aber wo geht es schon fair zu ? :D Wir werden sehen !
Die Schweizer haben ja meist Vorteile durch ihre Unabhängigkeit von der EU, aber jetzt mit den Umschreibungsgebühren für einen Akku-Mietvertrag aus EU ? Da scheinen sie von ihren unabhängigen Banken dann wieder eingeholt zu werden.
Irgend ein E-Fahrer hat mir mal erzählt dass ein Twizy-Akkumietvertrag von den Niederlanden, oder war es Luxembourg ? nach Deutschland umgeschrieben werden sollte.
Irgendwie wäre die Akkumiete dann auf dem Weg zwischen den Banken bisher ganz verloren gegangen. Der Twizyfahrer in Deutschland zahlt jetzt scheinbar seit Monaten bereits keine Akkumiete mehr und hört auch nichts von der Bank. :D
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

mahogani
  • Beiträge: 143
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 15:52
  • Wohnort: Österreich, Mauerbach b. Wien
read
golfsierra hat geschrieben:Laut Renault Österreich soll in den nächsten Tagen ein verbesserter Vertrag kommen der die offenen Fragen klären sollte ... Also schauen wir mal ...

sollte man dann den neuen Vertrag nochmals unterzeichnen?
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Albert Einstein)



bestellt: ZOE ZEN 17.jänner 2013 >>> seit 26.Juni.13 Freude pur!!!

ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
  • golfsierra
  • Beiträge: 588
  • Registriert: Fr 12. Apr 2013, 20:04
  • Wohnort: Linz, Österreich
read
@mahogani bitte frag das nicht mich ;)
Ich bin auch nur Kunde der sich halt mal diesbezüglich bei der Renault Bank erkundigt hat. Ich unterschreibe meinen Batterievertrag ende nächster Woche und hoffe dass bis dahin meine offenen Fragen geklärt sind ...
S 70D

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Vivien
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Sa 20. Okt 2012, 22:37
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich habe bis jetzt noch nichts über die 1500.- geschrieben weil ich gehofft habe im Gespräch mit dem Herren von Renault Bank Schweiz eine Einigung zu finden. Ich habe es bis jetzt aber noch nicht geschafft. Es wurde mir am Telefon gesagt dass man damit die Importe aus Frankreich einzudämmen versuche, damit die Schweizer Vertreter geschützt werden. Für den Fluence wäre übrigens die Mietvertrag Umschreibungs Gebühr nur 800.-. Das Geld käme in einen Pool der dann den Renault Vertretungen zugute komme.
Leider habe ich momentan keine andere Wahl als zu zahlen da ich das Fahrzeug ende Juni brauche.
Angesichts der 7000Euro plus co2 Rabat in CH ist dies zwar finanziell zu verkraften aber trotzdem nicht ganz sauber von Renault Schweiz. Man bedenke dass im Elsas der Zoe Zen für 8700 Euro über den Ladentisch gegangen ist... :roll:

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
read
Die sollen nur aufpassen, dass sie es nicht zu weit treiben.
E-Mobilität gewinnt eh nur langsam an Fahrt bzw. ist teilweise sogar LEIDER rückläufig.
Die Politik will bestimmte Reize nicht setzen, will aber das Thema dennoch gepusht haben.
Preise sind naja ich weiß isn E-Auto, aber 20800 sind auch net wenig - is so (für den Basis Zoe jetzt).

Hinzu kommt eine Infrastrukturelle Abhängigkeit. Was wenn die ihre Säulen wieder abbauen weil nicht rentabel?
Ende Gelände. Zuhause weiter laden? Ja auch hier muss aber erst mal alles stehen.

Ich finds einfach schade, dass dann noch so brutal abgecasht wird in diesem Bereich.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
read
Vivien hat geschrieben:Es wurde mir am Telefon gesagt dass man damit die Importe aus Frankreich einzudämmen versuche, damit die Schweizer Vertreter geschützt werden.
WEKO ist dein Freund, bzw. könnte Renaults Feind werden:
WEKO sanktioniert BMW AG mit CHF 156 Mio. wegen Behinderung von Importen.
Tesla Model S (S85 AP1 Chargegate) & MINI SE

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

USER_AVATAR
  • felixm
  • Beiträge: 306
  • Registriert: Mi 7. Nov 2012, 16:56
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich habe heute meine Verträge unterschrieben, aber fiel mir auf dass Renault für die gesamte Dauer der Batteriemiete ein Vollkasko mit max. 500€ SB und eine Teilkasko mit max. 300€ SB fordert und ich frage mich inwiefern das zulässig ist?

P. S. In meinem Vertrag ist für die Umschreibung eine Gebühr von 85€ festgelegt.
Zoe Zen perlmutt-weiss von 10/2013 bis 7/2015 -- 40.000km,2 Lader, 2 Motoren
Twizy Technic seit 7/2015, Vielfahrer-Optimiert (gepolsterte Sitze mit Sitzheizung, Pano-Dach, Boxen etc. )
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag