Totalschaden / Batteriemiete

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Totalschaden / Batteriemiete

Zoefan
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 11:21
read
Was passiert wenn das Fahrzeug in einen selbstverschuldeten Totalschaden involviert ist. Welche Strafsumme wäre an Renault für die zerstörte Batterie zu bezahlen?
Anzeige

Re: Totalschaden / Batteriemiete

Guy
  • Beiträge: 4074
  • Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 298 Mal
Administrator
read
Um das genau zu sagen, müsste man einen Mietvertrag vorliegen haben.

Grundsätzlich reguliert das die Versicherung. Für den Fall, dass diese nicht greifen sollte, wird das ein teurer Spaß. Meine, dass Jogi für den Kangoo etwas in der Größenordnung von 8.000 € genannt hat. Das wird beim ZOE sicher ähnlich sein.

Re: Totalschaden / Batteriemiete

USER_AVATAR
read
Immer schön Vollkasko abschließen und nicht besoffen Auto fahren - dann wird das auch nie ein Problem! :D
Offizieller Elektroautoguru des T&Emagazin :-P

Re: Totalschaden / Batteriemiete

Ampera
  • Beiträge: 404
  • Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:06
read
BuzzingDanZei hat geschrieben:Immer schön Vollkasko abschließen und nicht besoffen Auto fahren - dann wird das auch nie ein Problem! :D
Die Prämie der Vollkasko richtet sich doch nach dem Preis des Autos. Da der Akku nicht dazugezählt wird könnte es Probleme geben. Wenn Du dein Auto für 24´000 Euro Versicherst wird Dir die Versicherung höchstens diesen Betrag auszahlen beim Totalschaden. Ich wollte ein Auto, dass ich mit einem Preisnachlass von 25% neu gekauft habe auch zum vollen Betrag versichern. Ging bei uns in CH aber nicht. Vielleicht geht es ja in D. Den Akku müsste Renault Vollkasko Versichern. Ist ja gemietet, also muss Renault sich absichern und nicht der Mieter. Aber ich glaube bei der Menge werden Sie die hoffentlich wenigen Einzelfälle verschmerzen können.
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV

Re: Totalschaden / Batteriemiete

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Liebe Freunde,

ein Wirtschaftlicher Totalschaden muss nicht zwangsläufig beschädigten Akku bedeuten (siehe ZOE Crash-Tests)

LG Midimal
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: Totalschaden / Batteriemiete

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4260
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Meinen Kangoo hab' ich ja geleast, und da bestand Renault darauf die Batterie zu 8.110,--€ in die Vollkasko mit aufzunehmen.

Wir haben doch hier im Forum auch Leute, die ihren Kangoo/Fluence gekauft haben.
Wie ist das bei euch?
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Totalschaden / Batteriemiete

USER_AVATAR
read
Ja, den Akku muss man versichern. Da Versicherungen allerdings in der Regel alle fest installierten werkseitigen Teile mit in ihre Kalkulation aufnehmen, sollte des kaum Thema sein. Die HUK24 zum Beispiel hat das mit drin.
Offizieller Elektroautoguru des T&Emagazin :-P

Re: Totalschaden / Batteriemiete

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4260
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Moooment.

Es kann mich doch niemand verpflichten, mein gekauftes Auto Kasko zu versichern.

Haftpflicht, klar.

Wenn ich mit meinem gekauften Auto die gemietete Batterie schrotte, muß dann nicht die Haftpflicht greifen?
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Totalschaden / Batteriemiete

USER_AVATAR
read
Nein, nicht bei KFZ Schäden, die sind normal ausgenommen. Du müsstest dann die Batterie selbst zahlen. Ist aber doch nicht unüblich. Bei Auto-Krediten, wo der KFZ-Brief als Sicherung bei der Bank hinterlegt wird, gibt's meist auch so eine Klausel.
Offizieller Elektroautoguru des T&Emagazin :-P

Re: Totalschaden / Batteriemiete

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4260
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Dann muss man zur Batteriemiete immer zusätzlich auch noch die Versicherung für die Batterie rechnen.

Schade, das verschlechtert die Bilanz. :(
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag