Zweifel an SoH von Renault

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Zweifel an SoH von Renault

Edelschwein
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Mo 24. Feb 2020, 11:39
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hey,
Ich hab jetzt einige Zeit versucht nen Thread zu dem Thema zu finden, hab aber letzten Endes nix halbes und nix ganzes gefunden🤷‍♂️
Also erst mal zu den grundlegenden Daten, wir haben einen ZOE Q210 aus 2013 mit der 22 kWh Batterie, die 0854 FW ist bei LBC und LBC2 auch aufgespielt.
Nun war ich diese Woche in der Werkstatt zur Wartung und hab darum gebeten, dass sie den SoH auch mal noch auslesen weil die angezeigte Reichweite momentan nur 95 Km im Sommer bei 100% SoH beträgt und ich bei der Mietbatterie ja ab 75% SoH Anspruch auf eine Austauschbatterie hätte.
So weit, so gut...
Dann kam ich zur Abholung des Autos und man teilte mir mit, dass der SoH bei 88% läge, ich kann diesem Wert aus mehreren Aspekten einfach nicht glauben..
Zum Einen weil mir CanZE und DDT4ALL sagen, dass der SoH 73% beträgt was ja bei der angezeigten Reichweite auch Sinn macht.
Zum anderen weil ich mir allen Ernstes nicht vorstellen kann, dass der SoH nach 9 Jahren und 111k gefahrenen Kilometern und täglicher Ladung noch so hoch ist.
Ich versteh es einfach nicht!
Gleich, wenn der ZOE voll geladen ist, geh ich mal die Verfügbare Energie des Akkus auslesen, das sollte ja auch einen annehmbaren Wert liefern, oder?
Ich hab in ner französischen Excel Tabelle von nem User gelesen der mit 114k Km von Renault nen SoH von 100% ausgegeben bekam 😂
Kommen wir zu meiner Vermutung: Renault gibt getürkte Werte aus um keine Akkus austauschen zu müssen.

Jetzt zu den Fragen:
- Geht es hier mehreren Leuten so, dass die SoHs von Renault einfach unrealistisch sind?
- Weiß wer wie/wo Renault die Daten hernimmt oder berechnet?
- Wie kann ich den wirklichen SoH ermitteln? (Vermute durch komplett leerfahren?!)
- Hat überhaupt schonmal wer nen Austauschakku aufgrund des SoH bekommen?

Hier noch der Link zur frz. Tabelle: https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Viele Grüße
Seit 2013 Q210 110.000km mit der ersten Batterie
Anzeige

Re: Zweifel an SoH von Renault

Haralt
  • Beiträge: 196
  • Registriert: Sa 28. Apr 2018, 21:46
  • Wohnort: Stockholm
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Hoi!
Du hast also eine Miet-Akku. Der Zoe ist aus Frankreich? Dort wurde Q210 verkauft, aber nicht in Deutschland, glaube ich, möglicherweise am Anfang?
Ich wurde den Akku runter bis 5 % fahren und bei einer öffentlichen Ladesäule (Der kWh-Zähler ist wohl da geeicht) der Rest mit der Klimaanlage des Zoes runter bringen bis 0%. Dann volladen und sehen wie viel der kWh-Zählen an der Säule anzeigt.
Dann wird auch Ladeverlust(also Verluste im AC-DC-Umwandler) mit hinein gezählt und weniger in den Akku reinkommen, aber man hat da eine obere Grenze für Akku-Kapazität. Erhältst du da 10 kWh, ist die Sache klar.
Übrigens wie definiert Renault Akku-Kapazität?

Gemäss französisches Forum hat anscheinend Zoe 22 kWh Akku einige Reservkapazität, die mit Update vom BMS geweckt werden kann. Erst soll man wohl mit das anfangen. https://renault-zoe.forumpro.fr/t17298- ... zoe-22-kwh

Gruss
Zuletzt geändert von Haralt am Do 23. Jun 2022, 18:56, insgesamt 4-mal geändert.

Re: Zweifel an SoH von Renault

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3000
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 517 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
Wenn du es genauer wissen willst google mal AVILOO.
Der Rest ist teilweise Glaskugel
Vor allem hast Du ein Zertifikat im Händen welches zum Diskutieren eine Grundlage ist.
Zuletzt geändert von env20040 am Do 23. Jun 2022, 19:12, insgesamt 1-mal geändert.
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.

Re: Zweifel an SoH von Renault

Edelschwein
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Mo 24. Feb 2020, 11:39
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ja, genau hab den Zoe 2013 aus Luxemburg gekauft, ist einer der aller ersten aus April.
Von Aviloo hab ich auch schon gelesen, die Frage ist halt nur ob Renault die Werte von denen akzeptiert um einzusehen dass der Akku getauscht werden muss.
Hab auch mal den Vorstand von Renault Deutschland angeschrieben wegen den evtl getürkten Werten.
Seit 2013 Q210 110.000km mit der ersten Batterie

Re: Zweifel an SoH von Renault

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3000
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 517 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
Die werden wohl mehr so ein Zertifikat, wie irgendwelche ominöse Selbsttests akzeptieren...
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.

Re: Zweifel an SoH von Renault

Twister
  • Beiträge: 479
  • Registriert: Fr 28. Mär 2014, 22:20
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
Ich würd erstmal alles updaten lassen
https://www.joinbonnet.com/ Referral Code: RPK7AV - günstig kostenlos Ionity laden!
Renault Zoe R135 Intens
Tesla Model 3 SR+ Refresh

Re: Zweifel an SoH von Renault

Edelschwein
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Mo 24. Feb 2020, 11:39
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Angeblich ist alles auf dem aktuellsten Stand.

Um auf den Link aus dem Französischen Forum zurückzukommen: Der Wert von 88% macht natürlich dann Sinn wenn man weiß wie gut die Telematik von Ph1 ZOEs funktioniert...
Seit 2013 Q210 110.000km mit der ersten Batterie

Re: Zweifel an SoH von Renault

Athlon
  • Beiträge: 3297
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 428 Mal
  • Danke erhalten: 1123 Mal
read
Twister du sitzt doch an der Quelle?! Welche stg sollten welchen Stand haben und wie ermittelt Renault den Soh? Mit Clip?
Dieser Post kann Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210
Mii plus 03/20
8kWp PV

300€ für dich für deine THG Quote, 50€ für mich: https://geld-fuer-eAuto.de/ref/YRRPRR2X (Werbung)

Re: Zweifel an SoH von Renault

USER_AVATAR
read
Edelschwein hat geschrieben: Dann kam ich zur Abholung des Autos und man teilte mir mit, dass der SoH bei 88% läge,
Mit "Blabla" oder einem Ausdruck aus dem Tester ? Ich vermissen den Upload der/einer ("wasserdichten") schriftlichen Bestätigung....
(FIN und Werte) Daneben stehen soll auch helfen.
Ich will doch hoffen dass du aufgrund mdl. Blabla der Werkstatt hier keinen Aufriss machst. Buchstabiere "Missverständnis" und "Abwimmeln" ...

PS:
Du erwähnst 95km Reichweite, ABER: Bei wie viel Verbrauch lt. BC ? Immerhin liegt die allgemeine Bandbreite zwischen ~14 und über 20 kwh/Kilometer, je nach Fahrprofil/Fahrstil und/oder Klima.
Gruß, Heiko

ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir rot, tiefer, breiter.

Re: Zweifel an SoH von Renault

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11490
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 449 Mal
  • Danke erhalten: 2923 Mal
read
Die Reichweite nach Reset des BC und Vollladung ist bei der alten Q210 immer 131km. Wenn du Deinen Wert nach Vollladung und Reset des BC hast, kannst du sehr genau den SOH bestimmen, der aber ist immer exakt der aus dem CanZE.

Es ist aber möglich, das die einen echten Test gemacht haben, weil dann wäre der Akku besser als das BMS glaubt, das aber erkennt man anders:
Fahre den Wagen von 100% auf 50% SOC in einem Stück runter, nicht aber zu schnell, eher gemütlich. Dann stell den Wagen ab, auf der Anzeige muss nun 50% stehen. Warte 15 Minuten und das BMS wird aus den Zellspannungen den Tatsächlichen Wert des SOC berechnen. Wenn nun der SOH im Steuergerät zu niedrig ist, dann ist die Anzeige zu schnell auf 50% runter gefallen und nach 15 Minuten wird das Steuergerät das Korrigieren und einen höheren Wert als 50% anzeigen.
Jede 2% die der SOH (von den CanZE Werten 73%) tatsächlich nun abweicht wird die Anzeige um 1% SOC höher sein. Wenn der Akku also real 88% hat, dann sind das 15% SOH oder 7% SOC welche die Anzeige nun nach 15 Minuten hoch gegangen sein müsste. Steht weiterhin 50% oder weniger auf der Anzeige, dann ist der Akku echt platt.

Sollten die 88% nun den realen Akku Zustand entsprechen, aber das BMS sieht den CaanZE Wert von 73% dann solltest du diesen über DDT4ALL zurücksetzen. Dann aber wird dir die Reichweite immer zu Hoch angezeigt, weil das nur auf 100% SOH geht, so gut ist dein Akku sicher nicht mehr. Bis der Wert dann die realen 88% erreicht haben wird, wird es einige Monate dauern. In der Zeit halt immer ein wenig Luft einplanen und von der Restreichweite 12% abziehen.

Einen Test in Wien kann man natürlich auch machen, der würde dann vielleicht die 88% SOH bestätigen. Weil der CanZE Wert ist nur eine Schätzung des BMS und damit auch die Reichweitenanzeige immer nur eine zu niedrige Schätzung.

Wenn du Tatsächlich um 15% einen besseren SOH hast als das Auto glaubt, kannst du auch diese 15% noch bei 0km Restreichweite fahren, wenn einem das nichts ausmacht, brauchst du gar nix machen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag