Kälteeinbruch = Reichweiteneinbruch ?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kälteeinbruch = Reichweiteneinbruch ?

USER_AVATAR
read
Heute Reichweite 110 km (+ / - 15 km).
Es geht.
Heizung aber aus bzw. nur ECO Modus an 18 Grad Auto
Sitzheizung via Auflage (inkl. Massage :mrgreen: )

17 kWh/100 km.

Wenn er warm ist gehts dahin. Merkt man an der Rekuperation wenn man vom Gas geht.
Erst 5 kW (saukalt) dann geht das Stück für Stück rauf.

Nach 50 km Fahrt waren es schon 15 kW ohne Zubremsen.

Wenn er also mal warm ist alles kein Thema :)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Kälteeinbruch = Reichweiteneinbruch ?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14391
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1351 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
Heute bei null bis minus ein Grad etwa 145 km Reichweite für 100%. Allerdings in Summe ca 150 m Gefälle über den Kraichgau, max. 70 kmh, aber fast Dauerregen und heftiger (meist Gegen-)Wind.

Die letzten 50 km oder so bin ich allerdings eher 60 kmh gefahren, Reichweitenangst, kurz vor dem Ziel geht es noch mal 200 m hoch...
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Kälteeinbruch = Reichweiteneinbruch ?

USER_AVATAR
read
Gut gemacht :)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Kälteeinbruch = Reichweiteneinbruch ?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8021
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 286 Mal
  • Danke erhalten: 1181 Mal
read
Hi,
das mit der geringen Reichweite im Winter ist wirklich ein Kurzstrecken Thema. Ich bin gestern von Kitzbühl nach Wien nach Hause gefahren und heute in der Früh stehen 155km auf der Uhr.

Der erste Teil ging von Kitzbühl nach Salzburg, dort habe ich die 43kW Säule in Wals probiert und konnte aber nur 11kW laden. Entweder war der Akku noch zu kalt für 43kW, oder die Säule ist wirklich Schrott. (Noch kein 43kW Ladelog AC eingetragen...)
Ab dem zweiten Teil nach Wels gings besser, in Wels am Wasserwerk 43kW geladen, eine Florence getroffen (Nicht am 43kW Rüssel, brav an der kleinen Säule, danke dafür.) und nach 30min mit 99% weiter nach Amstetten. 90kmh am Tempomaten oder 94kmh hinter einem LKW (2 Sekunden Abstand genügt, aber 90kmh sind für LKW zu wenig, da schwimme ich lieber mit). In Melk dann bei Pizza und 22kW ein Stündchern geladen und schon war ich in Wien...

Salzburg könnte noch besser werden, ich hätte gleich in das Outlet Center fahren sollen, da gibts echte 22kW x 4. Ich hätte mehr als eine Stunde gespart...
Auch die dritte Lademöglichkeit in Wals: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... ng-1/1301/ hat mich nicht gemocht, mit PlugSurfing gings nicht, die Dame an der Hotline war auch ratlos "müsste eigentlich gehen..." Aber vielleicht ist auch mein Schlüsselanhänger defekt, ich habe noch nie damit erfolgreich geladen, muss mal bei Wien Energie probieren.

Weiterhin gilt: nicht das Fahrzeug ist im Winter das Problem, sondern die Infrastruktur. Aber es wird schon besser!
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Kälteeinbruch = Reichweiteneinbruch ?

USER_AVATAR
read
11kW ist echt wenig
ich fuhr mal 15 km mit kaltem Akku
dann an die 43er
mit ca 22 kW wurde ca geladen
etwas mehr als eine std bis 99%
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Kälteeinbruch = Reichweiteneinbruch ?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben:eine Florence getroffen (Nicht am 43kW Rüssel, brav an der kleinen Säule, danke dafür.)
Dafür brauchst du dich nicht zu bedanken, der Typ2 Rüssel passt nämlich mechanisch nicht in die Typ1 Steckdose am Fluence. Ein unwissender Fahrer eines anderen Typ2 Fahrzeugs, z.B. Kangoo, hätte es vielleicht probiert so nach dem Motto dicker Rüssel = schneller Ladevorgang.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || Fußgänger seit 01/2021 - warten auf Twingo Electric Intens...

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Kälteeinbruch = Reichweiteneinbruch ?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14391
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1351 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
@AbRiNgOi:
90kmh am Tempomaten oder 94kmh hinter einem LKW (2 Sekunden Abstand genügt, aber 90kmh sind für LKW zu wenig, da schwimme ich lieber mit).
Genauso bei mir. Ich schätze, 94 kmh laut Tacho sind die 88 kmh, auf die meines Wissens Lkw gedrosselt sein müssen.
Ich splitte dann noch: Wenn ich richtig Zeit hab, fahr ich 80 kmh laut Tacho, häng mich an den ersten Lkw, der überholt, und folg dann dem Langsamsten, lass mich also "abhängen", wenn er seinerseits einen anderen Lkw überholt. Mir scheint, das gibt Beides ungefähr den selben Verbrauch.
Etwas mehr Eile, dann nehm ich "Eco" als Tempomat (gibt dann je nach Steigung/Gefälle 91-102 kmh), bis ich den nächsten Lkw erreicht hab. Dann häng ich mich an jeden Lkw, der seinerseits überholt. Dabei kann´s dann wirklich passieren, dass "Eco" nicht mehr reicht.
Noch mehr Eile, dann nehm ich einen Bus. Ich dachte immer, die fahren 110 kmh, sind aber meistens nur knapp über 100.

155 km bei dem Wetter? Fänomenal! :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Kälteeinbruch = Reichweiteneinbruch ?

USER_AVATAR
  • Rederic
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 8. Jun 2014, 10:17
  • Wohnort: Obsteig / Tirol
read
Nik hat geschrieben:@Rederic: DANKE
endlich mal normale Werte.
Bei mir am Harzrand scheint es ähnlich in der Topografie zu sein. Besser als die o.g. Daten schaffe ich auch nicht.
Und ich habe mir schon echt Sorgen gemacht,ich sei zu blöd zum sparsamen Fahren.
Hallo,

Natürlich geht es sparsamer, aber dann auch langsamer! Bei meiner täglichen Strecke - insg. 94 km - sind 28 km Landstrasse und 66 km Autobahn dabei. Bei "normaler" Fahrweise, d.h. mit dem restlichen PKW Verkehr mitschwimmen verbrauche ich im Sommer zwischen 17,5 und 19 kWh, im Winter 21 bis 23. Allerdings sind 400 Höhenmeter dabei. Habe nun ca. 15.000
km auf der Uhr.

Lg

Re: Kälteeinbruch = Reichweiteneinbruch ?

USER_AVATAR
  • Nik
  • Beiträge: 810
  • Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
  • Wohnort: Nordharz
read
völlig identisch :D
Gruß Nik

Re: Kälteeinbruch = Reichweiteneinbruch ?

wasserkocher
  • Beiträge: 1323
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
wasserkocher hat geschrieben:Heute bei -7 Grad 22km mit max. 80 km/h gefahren. Ergebnis: Von 100% auf 67% in 30 Minuten. Ergibt rechnerisch knapp 70km Reichweite. Ladezeit danach 2:33 Stunden. Morgen muss ich zu einem Kunden, der knapp 40km entfernt liegt.
Ich werde wohl den Diesel anschmeißen müssen.
Die Diesel-Tage werden mehr:
Morgen muss ich insgesamt ca. 100km fahren, davon wahrscheinlich 70% Autobahn. Nach dem Volladen zeigt mein Zoe zur Zeit 95km Reichweite an - das ist mir zu heiß.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile