Kaufbatterie kommt !!

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kaufbatterie kommt !!

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Gibt es eine Liste, wo man die Mietpreise gestfallet nach evrschiedenen Laufleistungen sieht?
Bei Röno scheint man sich auf der Website mit individuellen Angeboten heraus zu reden... :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige

Re: Kaufbatterie kommt !!

lingley
read

Re: Kaufbatterie kommt !!

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Danke, auf der Website habe ich die Liste nicht finden können.
Wenn ich von 20K KM im jahr ausgehe (mit dem leaf hab ich ja schon 15K und mit 22KW+ AC Ladung würde ich wohl nochmal deutlich mehr fahren. ERuda wäre dann auch kein Problem), lande ich da auf 4 Jahre schon bei 5K EUR. Da lohnt der Kauf.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Kaufbatterie kommt !!

TeeKay
read
Die Nachricht ist doch klar: Wenn du 20.000km im Jahr fährst, kauf dir gefälligst etwas aus dem Verbrennerregal. Da gibts auch mehr Rabatt! Wenn ich mir so die Fahrleistungen der bei Mobile.de angebotenen Gebraucht-EVs ansehe, dann reicht vielen der 1250km/Quartal-Vertrag vollkommen aus.

Re: Kaufbatterie kommt !!

USER_AVATAR
read
Ich fahr derzeit fast 2.000 km pro Monat. Bei einem Auto wie dem ZOE, der fast doppelte Reichweite bietet und 10x schneller laden kann würde es mir wohl schwer fallen unter 25.000 km / Jahr zu bleiben. Da wäre der Batteriekauf schon nicht uninteressant. Im Moment wird das Auto neu für um die 18.000 Euro gehandelt, da sollten doch 25.000 Euro inkl. Akku und ohne Wallbox machbar sein. Also gerade mal 1.000 Euro mehr als beim i-MiEV.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || Fußgänger seit 01/2021 - warten auf Twingo Electric Intens...

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Kaufbatterie kommt !!

USER_AVATAR
read
eDEVIL hat geschrieben:Der Restwert hängt stark daovn ab, wie Röno mit seinen Kudnen umgeht. Gibt es einen neunen Akku günstig zu mieten, sieht es gut aus .
Mit Kaufakku kann man den Wagen auch noch in 5 jahren als Stadtauto nutzen, aber wer tut sich dafür die Miete an?
Genau das bremst mich ja. Ich denke ein Zoe soll es werden, interessant ist er aber für mich auch bei den heutigen Preisen nur mit längerer Haltedauer (>5 Jahre) und da tut die Miete dann schon ganz schön weh.
PowerTower hat geschrieben:Im Moment wird das Auto neu für um die 18.000 Euro gehandelt, da sollten doch 25.000 Euro inkl. Akku und ohne Wallbox machbar sein. Also gerade mal 1.000 Euro mehr als beim i-MiEV.
So gesehen sind 14k für die momentan 18 Monate alten Fahrzeuge noch recht viel.
Der i-Miev ist doch quasi tot. Wenn man Zoe mit Kaufakku bekommt, ist er es endgültig. Mitsubishi sollte da mal einen würdigen Nachfolger auflegen.
Twizyflu hat geschrieben: Denn wenn ich sage: Ich verkaufe den ZOE oder stelle ihn ab und die Batterie lege ich still (Miete Ende, Batterie raus). Dann hat Renault davon GARNIX.
Soweit ich das vom Twizy mitbekommen habe, hat es noch niemand geschafft, den Vertrag zu kündigen. Die gehen davon aus, dass der sich automatisch verlängert. Die Kündigungsschreiben sind dann immer verschollen und bei der Bank ist keiner zu erreichen und zurück rufen können die auch nicht...
Wenn Du ihn verkaufst, zahlt wer anders weiter und die Bank macht auch ihr geschäft.
Adrian hat geschrieben: Laut ein paar Zoe usern die bei Renault angefragt haben, ist es nicht möglich vom Mietmodell später auf Kauf zu wechseln. :?
Arrg :evil:
Das hieße ja noch 18 Monate länger warten, bis auch endlich die Kaufakkus gebraucht da sind.
Aber es müsste dann doch irgendwie wenigstens möglich sein, den Vertrag auslaufen und zu lassen und dann einen ganz neuen Akku zu kaufen, wenn sie schon den gebrauchten Akku nicht zum Restwert verkaufen wollen.
mlie hat geschrieben:Ist bei Nissan übrigens auch so, ich musste mich beim Kauf entscheidne Kauf oder Miete, ein fliegender wechsel ist derzeit nicht vorgesehen.
Hatte neulich einen Gebraucht-Smart gesehen, wo man das noch auswählen konnte. Also wohl auch den gebrauchten Akku kaufen. Das ist doch mal kundenfreundlich => Renault, bitte nachmachen!
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Kaufbatterie kommt !!

TeeKay
read
Wobei auch bei Smart die Infos sehr unterschiedlich ausfallen. Ich wollte ja letztes Jahr auch einen gebrauchten Smart mit Schnelllader - aber nur mit Kaufbatterie. Angeboten wurden aber nur Mietbatterien. Der Verkäufer in Berlin hatte keine Ahnung, ob eine Umwandlung in Kaufbatterie möglich ist, ich wäre auch der erste gewesen, der danach fragt. Selbst kümmern wollte er sich nicht. Also bei der Mercedesbank angerufen und dort gefragt. Die hatten auch keine Ahnung, ob man eine Mietbatterie in eine Kaufbatterie umwandeln kann. Schon blöd, wenn der Vertragspartner selbst nicht weiß, was er ermöglichen kann oder will. Also wurde es ein gebrauchter C-Zero.

Und zum i-Miev: Ich denke, Mitsubishi weiß, dass der tot ist. Global verkaufen sie 10x mehr Outlander PHEV als i-Miev. Leider wird das wohl nicht zu einem modernen i-Miev Nachfolger führen, sondern eher zu weiteren PHEV.

Re: Kaufbatterie kommt !!

USER_AVATAR
read
Die beiden Fahrzeuge sind ja nicht direkt miteinander vergleichbar. Der i-MiEV ist eine Fahrzeugklasse kleiner als ZOE. In Stadtbereichen, wo selbst die Kreuzungen rücksichtslos zugeparkt werden, ist das manövrieren mit dem ZOE und nem handbreit Spalt zwischen den Spiegeln nicht jedermanns Sache. In sofern hat der i-MiEV schon noch seine Berechtigung, er sollte aber deutlich unter 20.000 Euro angeboten werden, um sein Dasein zu rechtfertigen. Trotz regelmäßiger Modellpflege wäre ein Nachfolger dennoch wünschenswert.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || Fußgänger seit 01/2021 - warten auf Twingo Electric Intens...

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Kaufbatterie kommt !!

USER_AVATAR
read
Zur Info:
Die Batterie im VW Golf soll laut einem Posting vom September 2014 15.600 Euro kosten !
Frank0100 hat geschrieben:Im Augenblick weiss ich nicht wo ich den post von Jürgen hinstrecken soll. Evtl Mitarbeiter von Tesla.
Möchte nur eins hinzufügen das der Akku des Golfs 15600€ zu Buche schlägt.
Also entweder sind aufgrund der noch geringen Stückzahlen im Endeffekt die Gesamtkosten pro kWh doch noch höher als vermutet oder irgendjemand schlagt hier ordentlich Gewinnspanne auf....
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Kaufbatterie kommt !!

USER_AVATAR
read
redvienna hat geschrieben:Zur Info:
Die Batterie im VW Golf soll laut einem Posting vom September 2014 15.600 Euro kosten !
Frank0100 hat geschrieben:Im Augenblick weiss ich nicht wo ich den post von Jürgen hinstrecken soll. Evtl Mitarbeiter von Tesla.
Möchte nur eins hinzufügen das der Akku des Golfs 15600€ zu Buche schlägt.
Also entweder sind aufgrund der noch geringen Stückzahlen im Endeffekt die Gesamtkosten pro kWh doch noch höher als vermutet oder irgendjemand schlagt hier ordentlich Gewinnspanne auf....
Dann stellt sich mir die Frage, ob und wieviel VW da noch Gewinn macht?
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag