Frage eines Neulings: 20,2kWh Verbrauch im Winter normal?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Frage eines Neulings: 20,2kWh Verbrauch im Winter normal?

HypnoticKnight
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Do 24. Dez 2020, 16:16
read
Hallo,

ich fahre seit einer Woche einen Zoé Intens R135 Z.E. 50, mit Michelin Cross Climate Ganzjahresreifen.
Nachdem der Akku nun einmal leer gefahren wurde (Durchschnittsverbrauch 20,2 kWh) und auf 99 % geladen wurde, zeigt mir die Renault-App nun nur 276 km Reichweite an.
Gefahren wurde Stadt und Bundesstraße bis 120 km/h.

Ist das für die aktuellen Temperaturen (momentan milder Winter, 6 bis 13 Grad) typisch (einer kurzen Recherche hier im dürfte das einigermaßen passen).
Eco-Mode wurde bisher nicht gefahren, B-Modus hingegen schon.
Ein Freund fährt einen BMW i3 und kommt auch aktuell auf 13 kWh Verbrauch (Stadt). Schon ein deutlicher Unterschied...

Mit welchem Verbrauch kann ich im Frühling / Sommer rechnen?

Viele Grüße und allen eine frohe Weihnacht!
Sascha.
Anzeige

Re: Frage eines Neulings: 20,2kWh Verbrauch im Winter normal?

disorganizer
  • Beiträge: 1845
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 126 Mal
  • Danke erhalten: 375 Mal
read
Also ich würde den eco modus immer nehmen ausser wenn du ueber 100 fahren musst.
Und du musst die Verbrauche im gleichen Fahrprofil vergleichen.
Nimm den i3 auf die selbe Strecke und auch der wird im Verbrauch ein ganzes Stück höher gehen.

Bei mir mit je 1/3 stadt land aurobahn komme ich je nach Temperatur und wetter auf 16-20kwh/100km

Man darf auch nicht unterschätzen wie viel steom regen und anderes „suddelwetter“ an kwh kosten.


Im Stadtverbrauch kommt man auch mit der zoe weit unter diesen Verbrauch.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Frage eines Neulings: 20,2kWh Verbrauch im Winter normal?

TorstenW
  • Beiträge: 2304
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 637 Mal
read
Moin,

die Michelin Cross Climate sind nicht unbedingt Sparwunder.
Mein Ioniq hat mit diesen Reifen ca. 1,5 bis 2kWh/100km mehr verbraucht als mit den Original-Sommerreifen.

Grüße
Torsten

Re: Frage eines Neulings: 20,2kWh Verbrauch im Winter normal?

USER_AVATAR
read
Um es kurz zu machen, ist normal und ECO hilft auch nicht.
Smart ED Bj 7/2015 black, 4 Jahre bis 7.2020
ZOE Intens 50kWh Akku + CCS + EPA + Winter-Paket seit 07.2020 (läuft zur Zeit)
Auf der Suche nach einen Ersatz für unseren Erstwagen (eSUV)
PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Frage eines Neulings: 20,2kWh Verbrauch im Winter normal?

HypnoticKnight
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Do 24. Dez 2020, 16:16
read
Danke für Eure Rückmeldungen, nun kann ich das etwas einordnen.

Re: Frage eines Neulings: 20,2kWh Verbrauch im Winter normal?

ZOE R110 ZE40
  • Beiträge: 140
  • Registriert: Di 31. Dez 2019, 11:12
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
stimmt, eco bringt tatsächlich nicht so viel wie man meint!
Welker66 hat geschrieben: Um es kurz zu machen, ist normal und ECO hilft auch nicht.

Re: Frage eines Neulings: 20,2kWh Verbrauch im Winter normal?

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7025
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 420 Mal
  • Danke erhalten: 298 Mal
read
Und wer mit Eco fährt braucht sich dann bitte nicht beschweren, dass die Heizleistung so mies ist und die Kiste kaum warm wird.

Ob Eco oder nicht, ist reine Philosophie. Die einen sparen wo sie können und freuen sich auch im Winter auf Verbräuche unter 20kWh/100km und andere fahren halt im T-Shirt bei -10°C und laden am Supermarkt kostenlos.
Beides ist eben sehr individuell und ich verurteile beide Einstellungen auch nicht.
Ob man nun bei einem 30.000€ eAuto an den paar Euro an Stromkosten sparen mag und mit Mütze und Schal ohne Heizung rumkurvt oder eben nicht, jeder wie er mag.

Ich habe kein Eco an... bei keinem meiner eAutos seit 2014 nicht! Denn ich weiß was Strom verbraucht -> Höhere Geschwindigkeiten oder höhere Heizleistung im Winter. Beides kann ich auch ohne Eco selber "dosieren".

Im Stadtverkehr mit den Vorteilen eines eAutos und sofort Wärme im Fahrzeug und eben nicht wie im Verbrenner 10km frieren, bis die Kiste erst einmal warm ist, komme ich dann aber auch bequem auf 23kWh/100km bei Kurzstrecke von 5-10km Etappen.
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Frage eines Neulings: 20,2kWh Verbrauch im Winter normal?

Misterdublex
  • Beiträge: 3927
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 522 Mal
read
Finde ich schon erstaunlich, dass die ZOE bei 6 Grad Celsius einen so hohen Verbrauch hat. Unser e-Golf300 liegt da glatt 5 kWh/100 km drunter. *staun* Mit dem kleineren 36 kWh Akku sind da auch immer über 200 km reell möglich.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 10.12.21

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Frage eines Neulings: 20,2kWh Verbrauch im Winter normal?

TorstenW
  • Beiträge: 2304
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 637 Mal
read
Moin,

eins der "Probleme" (neben den Ganzjahresreifen) ist, dass die ZOE auf der Autobahn auch nicht unbedingt sparsam ist.

Grüße
Torsten

Re: Frage eines Neulings: 20,2kWh Verbrauch im Winter normal?

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7025
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 420 Mal
  • Danke erhalten: 298 Mal
read
Das hat doch extrem mit dem Fahrverhalten und der Strecke zu tun. Man kann doch nicht pauschal behaupten, dass die Zoe 5kWh/100km mehr verbraucht als der eGolf. Ich schaffe unseren Firmen-eGolf auch auf über 30kWh/100km zu fahren ... Werksverkehr mit Stops alle 500km und vielleicht mal 3km zur Gemeinde. Während der Stops auch gern Zündung und somit Heizung im Stand anlassen.

Andersrum fahre ich die selbe Werkspendelei auch mit der Zoe unter 13kWh/100km... friere dann halt.
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag