Akku Balancing - schonende Ladestrategie

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Akku Balancing - schonende Ladestrategie

urmeLson
  • Beiträge: 22
  • Registriert: So 26. Jul 2020, 15:29
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo zusammen,
ich kann in den nächsten Tagen endlich meine neue Zoe abholen und versuche mich aktuell zu informieren, wie der Akku möglichst schonend geladen werden kann.

Was ich bisher so mitgenommen habe:
Grundsätzlich ist es wichtig die Zellen nicht tief zu entladen und ebenfalls nicht vollständig aufzuladen. Beides wird sowieso durch das BMS gewährleistet. Häufig wird angeraten den Akku im Bereich 20-80% zu laden. Dies ist für mich soweit verständlich und auch im Alltag praktikabel.

Was ich noch nicht so verstehe:
Ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass die einzelnen Zellen vom Ladestand immer weiter voneinander abweichen, sofern man nicht gelegentlich mal auf 100% lädt.

Ist es tatsächlich so, dass das BMS der Zoe die einzelnen Zellen ausschließlich balanciert, wenn komplett vollgeladen wird? Oder leitet das BMS das Balancieren auch mal zwischendurch ein, sofern zwei Zellen etwas weiter voneinander abweichen? Immerhin können wir mit CanZE die einzelnen Spannungen auslesen, daher wäre es doch merkwürdig, wenn das BMS die Information nicht berücksichtigen würde.

Was genau ist für den Akku schädlich, wenn die Zellen nicht balanciert sind? Liegt es daran, dass die Zellen irgendwann soweit voneinander abweichen, dass bei der Ladung auf 80% einige Zellen dann 80% geladen sind und einzelne Zellen dann vielleicht aber bereits bei 100% stehen und dadurch schneller degradieren?

Gibt es von Renault eine offizielle Aussage zu dem Thema?

Danke für euren Antworten :-)
Anzeige

Re: Akku Balancing - schonende Ladestrategie

USER_AVATAR
read
Der schädlichste Zustand ist "Lagerung" bei 100% SOC im Hochsommer. Gleich danach folgt Schnelladung bei 35 Grad .
Ergo: Im Sommer möglichst ALAP vor der Abfahrt laden.

LiIon Zellen altern/degradieren bei hohem SOC und/oder hoher Temperatur sehr schnell. Beide Faktoren zusammen sind extrem schlecht.

Mehr musst du eigentlich nicht beachten.
Gruß, Heiko

Für den Mann: ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir Rot
Für die Frau: MINI Cooper Cabrio F57

Re: Akku Balancing - schonende Ladestrategie

UliZE40
  • Beiträge: 3464
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 259 Mal
  • Danke erhalten: 643 Mal
read
Unbalancierte Zelle machen vor allen „unten rum“ Probleme, da man eine bestimmte Mindestspannung jeder einzelnen Zelle nicht unterschreiten darf, selbst wenn andere Zellen und damit auch die Gesamtspannung höher liegen.
Der Akku hat somit eine unnötig geringere nutzbare Gesamtkapazität.

„Oben rum“ gilt natürlich das Gleiche nur wird da dann „nur“ die weitere Ladung vorzeitig beendet und nicht plötzlich als Notmaßnahme das Batterieschütz unter Leistungsentnahme geöffnet.

Aber das macht alles das BMS.
Einfach laden und freuen.

Re: Akku Balancing - schonende Ladestrategie

Kuechenbulle200
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 22. Sep 2020, 22:13
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Guten Morgen,

kurze Zwischenfrage: Ab wann spricht man von einer Schnellladung. Ab welcher KW Zahl beginnt das?

Ich habe eine 11 kw Abl Wallbox.

Danke

Gruß
Torsten
Renault Zoe Intens R110 ZE50 + Navi + Einparkassistent
ABL Wallbox 11 Kw
Go-eCharger Home+ 11 Kw mit 3 Adaptern

Re: Akku Balancing - schonende Ladestrategie

Helfried
read
Je nach Temperatur und Chemie wird es ab rund 1 C richtig schlecht für den Akku. Eine scharfe Grenze gibt es aber nicht, unter der man bleiben soll.
Laden warm, parken kalt ist gut.

Re: Akku Balancing - schonende Ladestrategie

urmeLson
  • Beiträge: 22
  • Registriert: So 26. Jul 2020, 15:29
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Danke schon mal soweit für die Antworten.

Mit Schnellladung dürften grundsätzlich die DC Ladungen gemeint sein. Und selbst die dürfen bei der Zoe, da knapp unter 1C, nicht weiter schlimm sein.

Würdet ihr denn sagen, dass ein dauerhaftes Laden zwischen 20 und 80% eher sinnvoll oder eher kontraproduktiv ist? Da ich weitestgehend nur kurze Strecken fahre, würde mich das zumindest nicht einschränken.

Re: Akku Balancing - schonende Ladestrategie

USER_AVATAR
read
urmeLson hat geschrieben: Mit Schnellladung dürften grundsätzlich die DC Ladungen gemeint sein. Und selbst die dürfen bei der Zoe, da knapp unter 1C, nicht weiter schlimm sein.

Das ist ein Trugschluss, du kannst Fakten der Zellchemie nicht ganz ignorieren.


500x Laden bei einer Zelltemperatur von 20 Grad, mit 3,7kw bringen im Endeffekt weniger Degration als

500x Laden mit 40kw und einer daraus resultierenden Zelltemperatur von 35 Grad - oder noch mehr ...

Mehr Ladestrom = Mehr Thermik !

Wenn du kurze Strecken fährst, gerne nur bis 80% SOC laden. Besser geht es gar nicht.
Aber ab und an bitte bis 100% und über Nacht wegen Balancing. Eher nicht im Sommer bei 33 Grad lange auf 100% abstellen.
Zuletzt geändert von Sonnenfahrer am So 15. Nov 2020, 15:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Heiko

Für den Mann: ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir Rot
Für die Frau: MINI Cooper Cabrio F57

Re: Akku Balancing - schonende Ladestrategie

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 2128
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 345 Mal
  • Danke erhalten: 314 Mal
read
Das mit dem Akku laden nimmt ja schon sektenähnliche Züge an, einfach das Auto laden wie man es braucht und fertig. Passiert nix, den Rest regelt das BMS und die theoretische Degeneration ist halt nur eine theoretische.
Ehemaliger Alias Welker66
Smart ED Bj 7/2015 black, 4 Jahre bis 7.2020
ZOE Intens 50kWh Akku + CCS + EPA + Winter-Paket seit 07.2020
ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GKR am 22.02.2021 bestellt

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Akku Balancing - schonende Ladestrategie

Helfried
read
Omg, der Physiker ist wieder aktiv...

Re: Akku Balancing - schonende Ladestrategie

panoptikum
  • Beiträge: 3062
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 292 Mal
  • Danke erhalten: 357 Mal
read
Sonnenfahrer hat geschrieben: Eher nicht im Sommer bei 33 Grad lange auf 100% abstellen.

Wenn der Akku einmal geladen ist, ist die Außentemperatur im Sommer egal.
Im Winter ist es etwas anders.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag