Ladeleistung deutlich zu niedrig

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Ladeleistung deutlich zu niedrig

JoergF
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Do 6. Nov 2014, 09:32
read
Hallo zusammen,
vielleicht war das hier schon mal Thema aber ich habe seit kurzem den neuen ZOE 5.0, bin aber schon mehrere Jahre E Auto Fahrer. Ich habe nun bei der ersten Schnelladung an der AB Raststätte festgestellt, dass die von Renault versprochenen 50kw pro Stunde bei weitem nicht erreicht werden. Mittlerweile habe ich auch von Renault die Aussage, dass die max. Ladeleistung nur zwischen 0 und 30% der Batteriekapazität erreicht wird, danach fällt es massiv ab auf etwa 34kw zwischen etwa 40% und 50%, bei 60% Laden auf etwa 22 KW/ h. Damit steht man recht lange an der Ladesäule und weitere Fahrten dauern deutlich länger. Diese Zahlen, die ich selbst gemessen habe, decken sich auch mit der ADAC Untersuchung von Februar diesen JAhres und anderer Studien, wo Renault eine sehr schlechte Ladeleitung bescheinigt wird.
Ich bin etwas sauer, da ich mehrfach nachgefragt hatte und auch im Verkaufsgespräch verdeutlicht hatte, dass ich das Auto auf längeren Strecken nutzen will. Es wurden mir aber immer die 50KW pro Stunde genannt. Daher überlege ich aktuell eine Reklamation zu stellen und ggf das Auto zurückzugeben oder aber einen nachträglichen Preisnachlass zu erwirken, da eine ganz wesentliche Eigenschaft des Fahrzeugs nämlich die Ladeleistung mE nicht wie verprochen (und beworben) gegeben ist. In der Fernsehwerbung ist auch immer nur von den 50kw die Rede. Gibt es hier diesbezgl. Erfahrungswerte bzw jemand, der sich schon mal mit Renault diesbzgl. auseinandergesetzt hat? Ich bin im übrigen der Meinung, dass Renault und jeder E Auto Hersteller die Ladeprofile transparent veröffentlichen müsste, da sie eine wesentliche Eigenschaft des E-Autos ist. Was meint Ihr? Herzlichen Dank!
Anzeige

Re: Ladeleistung deutlich zu niedrig

Haralt
  • Beiträge: 141
  • Registriert: Sa 28. Apr 2018, 21:46
  • Wohnort: Stockholm
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Hoi!
Ist es ein Zoe mit 50 kWh Akku? Lädst du an der CCS-Dose oder an der Typ2-Dose an des Zoes?
Gruss

Re: Ladeleistung deutlich zu niedrig

USER_AVATAR
read
Ganz so schlimm ist es nicht:
15.PNG
39.PNG
]
50.PNG
71.PNG
80.PNG
Renault ZOE Intens R240, 03/16 // Renault ZOE Intens R90, 08/17 // Renault ZOE Zen R110 Z.E. 50 09/20

Re: Ladeleistung deutlich zu niedrig

JoergF
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Do 6. Nov 2014, 09:32
read
Vielen Dank! Ja es ist der ZOE 50 mit 52 kW Akku. Ich habe an der 75 KW CCS Schnellladesäule geladen um sicher zu gehen, dass die Ladesäule das Maximum leistet. Zu LAUTRIVTA: ich bin nicht sicher, ob der ZOE 4.0 und der 5.0 vergleichbar sind. Hier nochmal die Aussagen zur Analyse im Februar: https://efahrer.chip.de/news/adac-darau ... ten_101964

Re: Ladeleistung deutlich zu niedrig

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7847
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 277 Mal
  • Danke erhalten: 1102 Mal
read
Ist doch besser als die Q90, die hat bei richtiger Temperatur und 80% SOC gerade mal 17,5kW....
und bei 50% SOC nur 30kW Ladeleistung, da hat sich doch bei der ZE50 schon einiges getan.... Unten raus 30% schneller und oben weg sogar 40% schneller.. alles Bestens. Also von 5% auf 80% in genau einer Stunde, das ist doch schon mal was...

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wie Temperaturabhängig das ganze ist und wir gut die Batterie Heizung funktioniert. Ich bin gespannt auf die Berichte.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladeleistung deutlich zu niedrig

Grantler
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Fr 8. Mai 2020, 15:11
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Das eine konstante Ladeleistung von 50 Kw bis zu einem relativ hohen SoC eher nicht sein kann, sollte in meinen Augen jedem E Auto Fahrer klar sein. Zumindest sollten solche Aussagen vom Verkäufer stutzig machen, sodass man z.B. einen Testbericht von dritten liest.

Das einzige was ich etwas frech finde ist, dass die Zoe bei 125A den Cut macht und gar nicht "versucht" die beworbenen 50 Kw Ladeleistung zu erreichen. Bei 44,X ist praktisch Schluss, weil die nötige Spannung nie erreicht wird. Das war Renault sicher bewusst, aber in der Theorie sind es eben 50 Kw.

Das die Hersteller Ladekurven oder zumindest durchschnittliche Ladeleistungen angeben müssen, wäre vor allem für die "breite Masse" die sich in den nächsten Jahren ein E Auto kaufen will/wird sicher wünschenswert.

Ich finde die Ladeleistung der Zoe auch nicht überragend, jedoch ist sie in den unteren SoC Bereichen in meinen Augen doch ganz ordentlich. Entsprechend sollte man eben seine Ladestops Planen. Ansonsten verbuche ich das Ganze unter Akku Schonung was gerade für Leute die das Auto nicht nur für 3 Jahre leasen sicher vorteilhaft ist.

Re: Ladeleistung deutlich zu niedrig

harlem24
  • Beiträge: 7681
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 234 Mal
  • Danke erhalten: 526 Mal
read
Eine Zoe, die bekannt dafür ist, bei höheren Geschwindigkeiten eher viel zu verbrauchen für Langstreckenfahrten benutzen zu wollen, finde ich eh ein wenig gewagt oder eben sehr schlecht beraten.
Und ein i3 schafft auch bei 77% noch 47kW, nur mal so... :)
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Ladeleistung deutlich zu niedrig

JoergF
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Do 6. Nov 2014, 09:32
read
Danke. Ich hatte vorher den E-up und den i3, sicher nicht vergleichbar und es ist auch nicht die Erwartung, dass er bis 100% dann mit 50 KW lädt. Aber zumindest bis 80% sollte er annähernd auf den Wert kommen. Selbst 50 KW sind ja heute nicht mehr das Ende. Ich finde es halt nicht ok, dass er nur zwischen 0 und 30% mit 50 KW lädt und dass Renault immer generell von den 50KW spriht ohne Einschränkung. JEde*r kann sich dazu die Werbung im Fernsehen anschauen, das ist irreführend. Und zwischen 50 kw und 25-30KW ist schon rein Riesenunterschied. Das entspricht ja auch nicht dem Verhalten bei einer Fahrt, wo man mit etwa 20% an die Ladesäule fährt und mit ca. 80% weiter. Ich bin davon ausgegangen, dass dauert dann etwa 45 min und nicht 1:15h. Und wenn ich dann alle 1,5-2h wieder 1:15h warten muss ist das schon lang. Batterieschonung ist sicher auch gut aber dass lässt eben mE in der Realität und im Winter Fahrten über 500km schwieriger erscheinen.

Re: Ladeleistung deutlich zu niedrig

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 349
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 197 Mal
  • Danke erhalten: 179 Mal
read
Ich hab letztens von 9 auf 72% (32,81 kWh) in 47 min geladen, an einer 50-kW-Säule. Das sind im Schnitt 42 kW.

Maximum waren 45,8 kW bei 41% (125 A, 366 V).

Ich hab da nix zu meckern. Bei ner 50-kW-Säule, die oft auch auf 125 A limitiert ist, geht es von Seite der Säule unter 41% dann eh nicht schneller. Und über 75 oder 80% fährt man dann eben weiter und lädt später nochmal bei geringerem SOC nach, als da zu warten.
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, eins, Naturstrom-Ladekarte, (Plugsurfing, Shell Recharge, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild

Re: Ladeleistung deutlich zu niedrig

USER_AVATAR
  • fawick
  • Beiträge: 171
  • Registriert: Fr 10. Jan 2020, 10:32
  • Wohnort: Mörfelden-Walldorf
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
ef_ hat geschrieben: Ich hab letztens von 9 auf 72% (32,81 kWh) in 47 min geladen, an einer 50-kW-Säule. Das sind im Schnitt 42 kW.
Welche Energiemenge hat denn die Saeule selbst gemessen in diesen 47 Minuten? Wenn (72-9)*52/100 kWh im Akku gelandet sind, muesste die Saeule so 34 bis 35 kWh abgeben haben.
R135 Z.E. 50 Intens / CCS (03/2020)
Bestellt: ID.4 Pro Performance 1st Max, erwartet in Q1/2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag