3 kWh höherer Verbrauch bei Nachtfahrt?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

3 kWh höherer Verbrauch bei Nachtfahrt?

Jens_A
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Di 23. Jun 2020, 09:01
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Guten Abend Forum. wir sind gerade von der ersten längeren Tour mit ZE135/50 Intense zurück:
Mekl. Seenplatte morgens mit 100% Abfahrt, Ankunft Ostsee nach 160 km (90km AB, 115km/h) mit 50% => Ladestation, 25,9kW geladen.
Am frühen Abend, es wurde bereits dunkel, mit kleinem Umweg wieder zurück: 200km (90km AB, 115 km/h) => Ankunft zu Hause: 22%

Das hat uns ziemlich überrascht! :-(
Wenn ich die verbrauchten kW und gefahrenen km ins Verhältnis setze komme ich auf 16,25 kWh/100 km für die Hinfahrt und 19,50 kWh/100 km für den Rückweg.

Außentemparatur war am Abend noch 13°, Temperatur im Auto war auf 19° (keine Klimaanlage) und die zweite Hälfte des Rückwegs auf 20° eingestellt.

Fahrt zurück war im Dunkeln, also mit Licht und evtl. war das Radio lauter als am Morgen. Aber erklärt das die 3 kWh Mehrverbauch?

Wo geht Nachts der Strom hin?
Zuletzt geändert von Jens_A am Mo 26. Okt 2020, 07:25, insgesamt 2-mal geändert.
Yeti-Fahrer der ein vergleichbares Elektro-Auto sucht.
Darf manchmal eine ZOE 135/50 fahren.
Anzeige

Re: 3 kW/h höherer Verbrauch bei Nachtfahrt?

USER_AVATAR
read
War es nasser auf der Straße bei der Rückfahrt ? Wie war die Topologie ? Hinfahrt eventuell überwiegend bergab, Rückfahrt bergauf ? Wie war die Windrichtung (Gegenwind / Rückenwind) ? Fragen über Fragen. Alleine die abends niedrigere Temperatur sollte schon etwas ausmachen.

Re: 3 kW/h höherer Verbrauch bei Nachtfahrt?

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 2252
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 241 Mal
read
Auch die Wärmestrahlung der Sonne dürfte einiges zur Heizung beitragen. Der Effekt fällt nachts natürlich weg.

Und bitte auf die Einheiten achten: kW/h gibt es nicht! Vermutlich sind kWh/100km gemeint?
Es gibt auch keine kmh - auch wenn es viele so aussprechen...
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq bestellt

Re: 3 kW/h höherer Verbrauch bei Nachtfahrt?

Jens_A
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Di 23. Jun 2020, 09:01
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hm, tja. Start ca 60m üN, "runter" zur Ostsee und wieder "rauf auf den Berg". Für mich gebürtigen Thüringer ist das alles plattes Land ;-)
Rückfahrt teilweise im Regen. Was bedeuted das? Höherer Rollwiderstand? Energie für Scheibenwischer?
Und ja, tagsüber teilweise sonnig: Heizung also evtl. nicht in Betrieb. Wir hatten schon gemerkt dass im August die geschätzte Reichweite höher angegeben war als jetzt im Oktober und es ist uns bewußt dass es im (echten) Winter nochmal anders sein wird. Das sind aber 30°C vs. 15°C vs. 0°C statt 16°C tagsüber vs. 13 °C heute Abend?

Uns hat die Höhe des Mehrverbrauchs auf gleicher Strecke an einem Tag überrascht. Wenn sich all die genannten Kleinigkeiten tatsächlich zu so einem Effekt summieren - ok. Muss man sich nur mal bewußt machen und daran denken. Hab ich beim Verbrenner nie so drauf geachtet, die nächste Tanke ist ja nie weit ;-)
Yeti-Fahrer der ein vergleichbares Elektro-Auto sucht.
Darf manchmal eine ZOE 135/50 fahren.

Re: 3 kW/h höherer Verbrauch bei Nachtfahrt?

k_b
  • Beiträge: 1211
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
In der ersten Jahreshälfte Jan-Jun ist es umgekehrt: Auf der Hinfahrt ein höherer Verbrauch, dafür dann auf der Rückfahrt günstiger.

Re: 3 kWh höherer Verbrauch bei Nachtfahrt?

panoptikum
  • Beiträge: 2619
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 237 Mal
read
Wie waren die Geschwindigkeiten bei der Hin- und Rückfahrt? Ein paar km/h mehr oder weniger können schon was ausmachen. Ein Radio, das etwas lauter aufgedreht wird oder auch ganz ausgeschaltet wird, schlägt sich mMn nicht messbar in einem Mehrverbrauch nieder.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: 3 kWh höherer Verbrauch bei Nachtfahrt?

USER_AVATAR
read
Jens_A hat geschrieben: Guten Abend Forum. wir sind gerade von der ersten längeren Tour mit ZE135/50 Intense zurück:
Mekl. Seenplatte morgens mit 100% Abfahrt, Ankunft Ostsee nach 160 km (90km AB, 115km/h) mit 50% => Ladestation, 25,9kW geladen.
Am frühen Abend, es wurde bereits dunkel, mit kleinem Umweg wieder zurück: 200km (90km AB, 115 km/h) => Ankunft zu Hause: 22%

Das hat uns ziemlich überrascht! :-(
Wenn ich die verbrauchten kW und gefahrenen km ins Verhältnis setze komme ich auf 16,25 kw/100 km für die Hinfahrt und 19,50 kw/100 km für den Rückweg.

Außentemparatur war am Abend noch 13°, Temperatur im Auto war auf 19° (keine Klimaanlage) und die zweite Hälfte des Rückwegs auf 20° eingestellt.

Fahrt zurück war im Dunkeln, also mit Licht und evtl. war das Radio lauter als am Morgen. Aber erklärt das die 3 kW Mehrverbauch?

Wo geht Nachts der Strom hin?
Licht und Radio kannst du vernachlässigen, Temperatur/Heizung, Rollwiderstand, 5km pro Stunde mehr, etwas unrunder gefahren und ruck zuck hast du einige kWh Mehrverbrauch.
Smart ED Bj 7/2015 black, 4 Jahre bis 7.2020
ZOE Intens 50kWh Akku + CCS + EPA + Winter-Paket seit 07.2020 (leider zur Zeit oft in der Werksatt)
Auf der Suche nach einen Ersatz für unseren Erstwagen (eSUV)
PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: 3 kW/h höherer Verbrauch bei Nachtfahrt?

Odanez
  • Beiträge: 4411
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 524 Mal
read
Jens_A hat geschrieben: Rückfahrt teilweise im Regen. Was bedeuted das? Höherer Rollwiderstand? Energie für Scheibenwischer?
Das dürfte den größten Anteil ausmachen. Dabei ist es nicht der Regen an sich, sondern eine nasse Fahrbahn. Das Verdrängen von Wasser von den Reifen kostet viel Energie.
Was auch noch kommt sind die 120W Dauerleistung obendrauf durch die Scheinwerfer, wenn es 2x60W Halogenlampen sind, die auf der Hinfahrt nicht waren. Oder hat der LED?
Auch die geringere Temperatur macht einiges aus. Kältere Luft ist dichter und braucht mehr Energie zu verdrängen.

Alle diese Sachen addieren sich und so ein Mehrverbrauch ist zu erwarten
Verkauft: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Bild

Re: 3 kWh höherer Verbrauch bei Nachtfahrt?

panoptikum
  • Beiträge: 2619
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 237 Mal
read
@Jens_A
Das müssen alle Neulinge der e-Mobilität feststellen.
Mit einem Verbrenner fällt Dir so ein Unterschied nicht auf, weil 70% des Kraftstoffverbrauchs für die Umweltheizung draufgeht.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: 3 kWh höherer Verbrauch bei Nachtfahrt?

Ladesaeule
  • Beiträge: 417
  • Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Ich dachte, das Märchen von "mit Licht kommt er nur noch halb so weit", erzählen nur Verbrenner Fahrer?
120W für die Scheinwerfer machen bei einem Schnitt von 100km/h (da dürfte der TO in etwa hingekommen sein) beim Verbrauch 0,12kWh/100km aus. Das ist von den genannten 3kWh/100km so weit weg, dass man es fast vernachlässigen kann...

Ich denke das lag eher an nasser Fahrbahn und evtl. Gegen-/Rückenwind.
e-up! best. 04.11.19
letzter angezeigter LT vor Prod. KW43
02.10.20 Prod. gestartet
19.11.20 auf dem Transportweg
Abholung in WOB 20.12.20
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag