Second Life für gekauften Q210 Akku, was ist der aktuelle Stand?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Second Life für gekauften Q210 Akku, was ist der aktuelle Stand?

USER_AVATAR
read
Moin erstmal,

wir haben seit 6 Jahren eine Q210 Zoe, sind super zufrieden und werden sie sicher noch ein paar Jahre fahren. Den Akku (22kWh) haben wir vor einem Jahr aus der Miete herausgekauft, hat aktuell 98% SOH bei 80.000km. Sicherlich hält die Kleine noch einige Jahre, aber was ist dann? Ich sehe da folgende Möglichkeiten:

1. Der Akku ist auf und er geht in die Entsorgung.
2. Wir verkaufen den Akku an einen Bastler.
3. Wir behalten den Akku und stecken ihn in eine neue/gebrauchte Zoe, die wir ohne Akku kaufen.
4. Wir behalten den Akku und verwenden ihn als Hausspeicher.


Aber wie sieht das in der Realität aus? Gibt es tatsächlich schon Akkus, die ein "second life" angetreten haben? Nicht in irgendwelchen offiziellen Vorzeige-Objekten (siehe Leaf-Akkus in Amsterdam), sondern privat im echten Leben?

Ich hatte Renault dazu angeschrieben, aber von dort kam nur ein lapidares "Aktuell gibt es zu diesem Thema keine Planung bzw. Informationen. Der Hersteller konzentriert sich derzeit auf die fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung bzw. Recycling der Antriebsbatterie.", sonst nichts. Kein Wort dazu, wie Entsorgung oder Recycling genau ablaufen sollen.

Und deshalb habe ich ein paar Fragen, zu denen der/die eine oder andere vielleicht etwas beisteuern kann. Wie immer schon einmal vielen Dank im voraus für alle Antworten.

Ad 1: Wie genau läuft das ab? Nimmt Renault den Akku zurück? Gebe ich die Zoe bei einem Autohaus in Zahlung, wenn ich ein neues Elektroauto (Verbrenner nehme ich nicht mehr) kaufe, und dann ist es deren Problem?
Ad 2: Wer baut den Akku aus? Und die antriebslose Zoe muss ja dann wohl per Schlepper zum Schrottplatz, oder?
Ad 3: Auch hier ist die Frage, wer den Akku aus- und wieder einbaut. Bei Kauf der neuen/gebrauchten Zoe vermutlich das Autohaus, aber was, wenn man die Zoe auf dem freien Markt von privat kauft?
Ad 4: Klar, wie immer: wer baut den Akku aus und hängt ihn an die (stabile) Garagenwand? Aber vor allem: Wie sieht es mit der ganzen Elektronik aus, Laderegler, BMS, was man sonst so braucht, um einen Fahrzeugakku als Hausspeicher zu nutzen. Gibt es da schon Firmen, die was Entsprechendes entwickeln? Private Bastelarbeiten fände ich persönlich als Elektronik-Noob eher abschreckend, wenn man bedenkt, dass die Hausversorgung damit laufen soll.


Vielleicht ist die eine oder andere Frage auch schon beantwortet worden, dann wäre es nett, wenn ihr einfach den Link drunter postet. Ich habe jedenfalls so richtig nichts dazu gefunden. Ich freue mich über jede Antwort!
Danke und schönen Sonntag
electricroach
Anzeige

Re: Second Life für gekauften Q210 Akku, was ist der aktuelle Stand?

Martin_K
  • Beiträge: 8
  • Registriert: So 31. Mai 2020, 17:42
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich habe vor dem Kauf meines R90 ein bisschen recherchiert, und mein Wissensstand ist, dass die Batterie nach Ablauf ihres Autolebens von der belgischen Firma Umicore recycled wird. D.h. die bekommen die Batterie, entladen sie, nehmen sie auseinander, und verwerten die Rohstoffe. Die Kosten für diesen Vorgang sind durch den Kauf bzw. die Miete bereits abgedeckt.
Renault sagt auch ganz klar, dass für ein bestehendes Fahrzeug keine neue Batterie bezogen werden kann, bzw. kann man keine Batterie bei Renault einfach so als Ersatzteil "bestellen". Sollte deine Batterie unter den SOH Schwellwert fallen, bekommst du eine gebrauchte mit einem Wert über dem Schwellwert oder (eher unrealistisch) eben eine Neue. Das wickelt der Händler dann ab.
Einen Markt für Batterien von anderen Herstellern gibt es derzeit aus meiner Sicht einfach nicht. Und das Thema "basteln" ist aus meiner Sicht eher Schwachsinn. Arbeiten an der Traktionsbatterie sind mMn einfach nichts für Amateure in einer Hinterhofwerkstatt (Auch wenn es Leute gibt die das machen...) Ich hab da so meine Zweifel, ob in der Autoindustrie gängige Prozesse und Normen eingehalten werden, die den sicheren Betrieb der Batterie gewährleisten sollen.
Zoe R90 Intens 41kWh | NRGkick Ladekabel

Re: Second Life für gekauften Q210 Akku, was ist der aktuelle Stand?

USER_AVATAR
read
Mal angenommen die ZOE ist "alt und defekt" oder du verlierst sie aufgrund Unfall, wenn dann der Akku noch gut sein sollte, so dürfte es kein Problem sein die Zellen für einen gutem Preis auf dem freien Markt als Hausspeicher zu verhökern. Weitaus problematischer ist es wenn der Wagen noch gut ist aber der Akku krepiert.

Es gibt genug Bastler die für Ihre Speicher neue Akkus benötigen und es werden in den nächsten Jahren immer mehr. ZOE Akku zerlegen und Zellen entfernen.
Oder du besorgst dir einen alten Speicher mit abgerittenen Zellen, etwas schrauben, löten, fertig. (Kenntnisse vorausgesetzt) Das ist für jemanden mit Elektro- Elektronikkenntnissen kein Voodoo.
Gruß, Heiko

Für den Mann: ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir Rot
Für die Frau: MINI Cooper Cabrio F57

Re: Second Life für gekauften Q210 Akku, was ist der aktuelle Stand?

USER_AVATAR
read
... oder man verkauft die Batterie an einen mit einer "Blumenkübel"-Zoe ... oder trennt sich vom Mietakku und baut den obigen ein.
Wird so ein Akku direkt akzeptiert, oder muss u.A. das BMS erst verheiratet werden?
Twizy 80 04/16 & Zoe R240 11/15
Zukunft statt Hubraum! KEIN EV = KEIN MITLEID!

EV Wiki, Youtube, Twitter -> Links im Profil!

Kein ph1/ph2 Suffix im Betreff des Themas = keine Hilfe!

Re: Second Life für gekauften Q210 Akku, was ist der aktuelle Stand?

USER_AVATAR
read
So weit, so gut. Ich danke euch schon einmal allen für die Antworten.

Nur, dass wir uns nicht falsch verstehen: Ich denke, dass der Akku *LÄNGER* halten wird, als die Zoe, von daher geht es um die Frage, was ich mit dem Akku mache, wenn das Auto auf ist.

Ich würde ihn halt sehr gerne als Speichersystem fürs Haus/PV nehmen, aber bis jetzt habe ich wirklich gar nichts zur Anbindung an eine Hausversorgung gefunden. So was ist ja auch nicht ganz trivial und für mich als Elektronik-Noob einfach außerhalb der Bastel-Reichweite...

Re: Second Life für gekauften Q210 Akku, was ist der aktuelle Stand?

USER_AVATAR
read
Es ist leider aus Mangel an Jahren bis heute noch nicht raus wie lange die Akkus tatsächlich halten. Ganz wichtig dabei ist wohl die kalendarische Alterung und auch der Hersteller der Zellen und die jeweilige Zellchemie spielt wohl eine wichtige Rolle dabei. Die Second Life Nutzung ist wohl einen gute Idee,die Frage dabei ist aber immer wie stabil die Zellen dann noch eine minimale Kapazität halten können.Auch im Second Life möchten die Leute nicht dauernd Zellen tauschen müssen.
@Martin_K
Du gehts leider nicht auf Kaufbatterien ein,die es auch bei Renault zwischenzeitlich gibt.Nicht jeder hat noch eine Mietbatterie oder er hat, wie der TE, seinen Akku schon bei der Renaultbank zwischenzeitlich aus der Miete herausgekauft.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Second Life für gekauften Q210 Akku, was ist der aktuelle Stand?

USER_AVATAR
read
electricroach hat geschrieben: Ich würde ihn halt sehr gerne als Speichersystem fürs Haus/PV nehmen, aber bis jetzt habe ich wirklich gar nichts zur Anbindung an eine Hausversorgung gefunden.
In dem Fall, sollte man einen Akku mit guten Zellen "über haben" , Ausschau nach einem defekten Hausspeicher halten, bei dem die Zellen platt sind. Den dann mit den eigenen Zellen aufrüsten und den ganzen Rest wie das Gehäuse, BMS, etc. entsorgen. Spannungen beachten, etc. ppp. Ggf. kann man auch Speicherlösungen ohne Akkus kaufen.
Bastler bekommen das auch mit einer großen USV hin. Erfahrungen in der E-Technik muss man aber schon haben.

Einen 20Kw/h Akku, der nur noch einen SOH von 60% hat, den kann man sicher prima noch als Hausspeicher verwenden. Ich habe letztens eine Sendung über Lion "Recycling" gesehen, da wurden "alte" Lion Zellen aus großen (!) Akkupacks geschreddert. Mit blutete das Herz .
Gruß, Heiko

Für den Mann: ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir Rot
Für die Frau: MINI Cooper Cabrio F57

Re: Second Life für gekauften Q210 Akku, was ist der aktuelle Stand?

UliZE40
  • Beiträge: 3378
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 252 Mal
  • Danke erhalten: 604 Mal
read
Eine besonders gute Idee das zu den Zellen gehörige BMS zu entsorgen, ebenso wie die Halterung der Pouch-Zellen...

Re: Second Life für gekauften Q210 Akku, was ist der aktuelle Stand?

USER_AVATAR
read
Ein Hausspeicher hat ein eigenes BMS :roll:

Was also willst du mit dem in den CAN Bus eingebundenes Renault BMS ? :roll:
Zeig mir mal wie du das zum Laufen bekommen willst.

Die Racks mit den Suppentüten reißt man natürlich nicht aus einander....
Zuletzt geändert von Sonnenfahrer am Mo 24. Aug 2020, 09:46, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Heiko

Für den Mann: ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir Rot
Für die Frau: MINI Cooper Cabrio F57

Re: Second Life für gekauften Q210 Akku, was ist der aktuelle Stand?

UliZE40
  • Beiträge: 3378
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 252 Mal
  • Danke erhalten: 604 Mal
read
Ja, toll. Passt trotzdem nicht zu diesen Zellen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag