ZOE 210: Beschiss, Betrug? SoH-Messungen von Renault sind getürkt! Hilfe!

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: ZOE 210: Beschiss, Betrug? SoH-Messungen von Renault sind getürkt! Hilfe!

USER_AVATAR
read
1. Tip: Blutdruck reduzieren. Es zählt die reale Reichweite und nicht der Gumbo-Wert, den das Renault-Steuergerät sich irgendwie ausdenkt.
2. Tip: Schau Dir mal mit CANze die Zellspannungen nach dem Laden, bei 50% Akku und irgendwo in der Gegend von leer an und achte vor allem auf die Unterschiede zwischen den einzelnen Packs, kann ja sein, daß einer davon ne Macke hat (sieht man dann, wenn die Spannung zu weit von den anderen abweicht, diese Abweichung ist bei niedrigem Ladestand eher größer).

Meine Erfahrung mit meinem 5.5 Jahre alten 22 kWh-Akku beinhaltete keine erkennbare Reichweiteneinschränkung (ich bin jedes Jahr kurz vor Weihnachten eine immer gleiche 110 km Strecke zu einem regelmäßigen Treffen gefahren und das ging sich immer gut aus, auch bei Minusgraden).
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Anzeige

Re: ZOE 210: Beschiss, Betrug? SoH-Messungen von Renault sind getürkt! Hilfe!

USER_AVATAR
read
Dass die SOH vom BMS nach gut Dünken auegegeben werden, ist ja nun auch kein Geheimnis mehr.
Mal haste 97%, dann sinkt es bis unter 90, dann geht es, wie jetzt gerade, auf 94%, verweilt da etwas ...
Der SOH ist ein geschätzter Wert, den das BMS berechnet. Wurde schon alles recht ausführlich im FOrum besprochen und erklärt, muss ich es wiederholen? ;-)

Auf was e sankommt, ist die real verfügbare Reichweite.

Den Tipp mit dem Ladevorgang von ~0 bis 99% solltest mal machen, dann siehste was rein geht.
Ein paar % musste abziehen (Wandlungsverluste) - auch das ist schon gemessen, recherchiert, erklärt worden.

Ehrlich, wen von uns stört das manchmal nicht bis aufs Mark, dass die Reichweiten schwanken.

Ich habe eine R240 aus 11/2015 und im Winter gaugelt sie mir prinzipiell was über 110 bis 130km vor, fahrbar sind aber dennoch grob 160km Landstraße.
Im Sommer ist sie nur minimal optimistischer, 138 km hab ich gerade im geistigen Auge .. gefahren werden kann sie aber dennoch über 200km Landstraße.
Nur, weil ich manchmal nachts die rund 40km über die BAB nach Hause fahre, meint Madame das müsse so sein...


Reno liest auch nur das BMS aus.

CanZE tut selbiges, also eine "Verwertbarkeit" sollte gegeben sein, zumal jedes andere Gerät auch nur die gleichen Datenpakete aus dem CanBUS liest.

Man kennt sein Auto ja mit der Zeit und wenn dann plötzlich gravierende Reichweiteneinbrüche auftauchen, dann muss man aktiv werden. Dann ist das aber auch messbar. Bzw auslesbar. Messen können wir ja kaum etwas.

Je nach dem wie du fährst, sind 150-160km sogar ganz ok ...
oder fährste nur im ECO Modus über Landstraße, ohne schnelle Starts, mit viel Reku zur Ampel?
Dann solltest eher bei 180+ ankommen.
Wenn ich meine Kleine streichle, komme ich sogar über die 200km und lade dann halt, weil ich auch nicht zu tief entladen will.

Wie viel haste denn noch bei 150-160km leer im Akku?
Twizy 80 04/16 & Zoe R240 11/15
Zukunft statt Hubraum! KEIN EV = KEIN MITLEID!

EV Wiki, Youtube, Twitter -> Links im Profil!

Kein ph1/ph2 Suffix im Betreff des Themas = keine Hilfe!

Re: ZOE 210: Beschiss, Betrug? SoH-Messungen von Renault sind getürkt! Hilfe!

mctristan01
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Sa 27. Jun 2015, 22:56
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Und vielleicht gab es die richtige BMS Software ja auch erst beim letzten messen

Re: ZOE 210: Beschiss, Betrug? SoH-Messungen von Renault sind getürkt! Hilfe!

quasimodo
  • Beiträge: 286
  • Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:06
  • Wohnort: Münsterland
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Neben der geladenen Kapazität und der Rest-Reichweite ist auch der Verbrauchsmesser ein guter Indikator. Voll laden, Zähler zurücksetzen, Auto komplett leer fahren.

Mein 41kWh Akku ist bei 93-94%, rechnerisch fehlen also ca 2,5-3 kWh an Ladung, die nicht mehr abgerufen werden können. Überschlagsweise passt das mit Restreichweite, Ladung etc. zusammen.

Wenn dir da deutliche Diskrepanzen auffallen, würde ich weiter nachforschen.

Gruß

Re: ZOE 210: Beschiss, Betrug? SoH-Messungen von Renault sind getürkt! Hilfe!

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8021
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 286 Mal
  • Danke erhalten: 1181 Mal
read
Der CanZE Wert ist der gleiche den auch die Werkstätte ausliest. Damit kannst du Deine Werkstätte überprüfen nicht aber ob die SW im Fahrzeug die Batterie richtig einschätzt. Hier in Wien gibt es eine Firma die hat sich spezialisiert SOH zu messen. Die Zoe 2013 können die sicher in wenigen Minuten messen. Neue Fahrzeuge sind schwieriger.
Da du dessen Datensätze nicht hast kannst du nur folgendes machen: vollladen, eco Menüim rLink reseten und leerfahren. (Die letzten Wh vor der Ladestelle nur mit voller Heizung) dann steht im rLink die entnommene Energie. Der Akku sollte aber warm sein (300km Fahrt im Winter oder Garage)

Dann hast du gleich mehrere Infos:
Die entnehmbare Energie und wie gut die Software in der Zoe den SOH kennt. Weil wenn sehr lange --:-- steht ist die Batterie stärker als die Zoe CanZE und die Werkstätte denkt. Ist es aber bei 10km Rest Reichweite sehr schnell aus, denkt die ZOE, CanZE eine bessere Batterie zu haben als tatsächlich noch geht.
In diesen Fall hat die Werkstätte den internen Wert mittels Diagnose Gerät angehoben um eine bessere Batterie vor zu täuschen. CanZE würde auch den zu hohen Wert anzeigen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: ZOE 210: Beschiss, Betrug? SoH-Messungen von Renault sind getürkt! Hilfe!

UliZE40
  • Beiträge: 3370
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 252 Mal
  • Danke erhalten: 601 Mal
read
Wenn das BMS auf die geschilderte Weise "rekalibriert" wird wird es kurze Zeit später seinen errechneten SOH-Wert anpassen. Nach oben oder nach unten oder so belassen wenn es den berechneten Annahmen entspricht.
Die Werkstatt kann an diesem System grundsätzlich nichts "anheben" oder dergleichen.

Das BMS bei der ZOE kommt im Kern vom Batteriezellenhersteller und ggf. kann da noch nicht einmal Renault selbst irgendwas dran machen.

Man kann es nicht oft genug sagen: Der SOH des BMS ist keine echte Messgröße sondern eine Schätzung/Vorhersage des Zellenzustandes aus Alterungskurven, aktuellen Messwerten (Spannung, Strom, Temperatur) und anderen Konstanten/Tabellen/Erfahrungswerten. In die Zellchemie selbst kann das BMS nicht reingucken.
Dieser SOH-Wert kann je nach Zustand und Nutzungsverhalten und Implementierung erheblich schwanken. Das ist völlig normal und liegt in der Natur der Sache.

Wird die BMS-Software aktualisiert werden die gesammelten Statistiken zurückgesetzt, quasi eine Gehirnwäsche durchgeführt und das BMS fängt wieder an die Charakteristik der Zellen neu zu lernen. Nach einiger Zeit meldet es dann wieder seiner Meinung nach realistische Werte nach dem neuem Softwarealgorithmus.

Und bei den ZE40-Akkupacks ist es offensichtlich noch ein bisschen blöder als bei den 22kWh-Akkus:
Der exportierte SOH kenn dort nur die Richtung abwärts - auch wenn das BMS sich dort nur mal temporär verschätzt hat.

Lange Rede kurzer Sinn: Einfach fahren und sich nicht so sehr um Schätzalgorithmen kümmern.

Re: ZOE 210: Beschiss, Betrug? SoH-Messungen von Renault sind getürkt! Hilfe!

USER_AVATAR
read
sorry, hab kein canze.
ich frage mich schon, wie lt. vertrag - den habt ihr doch alle bei den älteren modellen - die 75% dann überhaupt errechnet - oder hingerechnet? - werden.
mein eindruck: KEINER hier hat die 75% erreicht und wird das auch nicht, da das hingebogen wird...
die frage ist immer noch: wer kann hier (nicht irgendwo in österreich) das "messen"?
die 100%igen regenerativen stromer vom bodensee: für was gibt es Tankstellen"?
2013 ZOE-1, 2017 TESLA Model S, 2018 ZOE-2 (für die Tochter) > wir laden hier: 17,8 kwh vom eigenen Hausdach!

Re: ZOE 210: Beschiss, Betrug? SoH-Messungen von Renault sind getürkt! Hilfe!

USER_AVATAR
read
zoe-archi hat geschrieben: mein eindruck: KEINER hier hat die 75% erreicht und wird das auch nicht, da das hingebogen wird...
Ich verlaß mich da eher auf andere Forenberichte: in Frankreich wurden schon platte Akkus getauscht - nach über 200000 km und 6 Jahren.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: ZOE 210: Beschiss, Betrug? SoH-Messungen von Renault sind getürkt! Hilfe!

USER_AVATAR
  • A2Christoph
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Mi 6. Dez 2017, 16:49
  • Wohnort: Wassenberg (Kreis Heinsberg)
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
zoe-archi hat geschrieben: sorry, hab kein canze.
ich frage mich schon, wie lt. vertrag - den habt ihr doch alle bei den älteren modellen - die 75% dann überhaupt errechnet - oder hingerechnet? - werden.
mein eindruck: KEINER hier hat die 75% erreicht und wird das auch nicht, da das hingebogen wird...
die frage ist immer noch: wer kann hier (nicht irgendwo in österreich) das "messen"?

Das kann man nicht so ohne Weiteres messen.
Um die Kapazität eines Akkus zu bestimmen, muss dieser entladen werden, geladen werden und mit einer definierten Last entladen werden ... das ganze bei moderaten Temperaturen.
Danach kann über die Zeit die Leistung errechnet werden ... und damit die nutzbare Kapazität des Akku.

Das kannst du aber selber machen, indem du den Wagen leer fährst und danach wieder voll lädst.
Danach einfach die "verbrauchten" kWh ablesen, etwa 15% Ladeverluste abziehen, die Temperaturen berücksichtigen und gut ist.
Renault Zoe Intens R240, 02.2016, 49.000 km
PV mit 6,5 kWp
Audi A2 1.4 TDI, 10.2002, 300.000 km
Audi A2 1.4, 02.2005, 150.000km
Skoda Octavia Combi 1.6 TDI, 08.2010, 155.000 km
Smart Roadster Coupe, 10.2003 (82PS), 138.000 km

Re: ZOE 210: Beschiss, Betrug? SoH-Messungen von Renault sind getürkt! Hilfe!

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2343
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 442 Mal
read
Genau das haben wir schon mehrfach empfohlen, aber es wird nicht umgesetzt
Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß, seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry, seit Juni 2020

IONIQ 5 reserviert - Sangl #59
11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag