Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
Das haben die beim Twizy nicht gemacht und das werden die beim Zoe auch nicht machen.
Beim Twizy sind die sogar her gegangen und haben die Mieten erhöht.
Anzeige

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hausdorfer62 hat geschrieben:Was hat das denn mit dem Mietakku zu tun? Es ist doch die Frage ob R. seine Kunden binden will. Gibt es kein Änderungsmöglichkeit gehen viele zu einem anderen Hersteller, der es jetzt tut und demnach auch in Zukunft ermöglicht größere Akkus einzubauen und das unabhängig ob Miete oder Kauf. Bei mir würde der Zoe als 2.- wagen laufen oder an meinen Sohn weitergegeben.
Und genau wieviele andere Hersteller gibt es, die ein Akkuupdate im bereits verkauften Fahrzeug anbieten?

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

harlem24
  • Beiträge: 7769
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 244 Mal
  • Danke erhalten: 540 Mal
read
Wann gab es denn beim Twizy ne Überarbeitung?
Wäre mir neu.
Lassen wir uns überraschen.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
Es wird langsam mal Zeit, dass die eine Ankündigung zur Erhöhung ankündigen ;-)

Man kann bei einem Kaufakku die Erhöhung relativ elegant umsetzen, indem man Sie ankündigt und bis zur Umsetzung eine Innovationsprämie für das bestehende Modell ausruft, was einer temporären Preissenkung bis zur neuen Akkugeneration entspricht...

So kann man das neue Modell zum gleichen Preis weiterverkaufen und das "kleinere" Modell für einen günstigeren Preis. Die Kunden fühlen sich dann nicht verarscht, als wenn man das nur kurzfristig davor anbietet...

Beim Mietmodell ist das etwas komplizierter, da man Senkungen der Akkumiete wohl an alle Käufer weitergeben muss (und nicht nur die Neukunden bis zum upgrade). Das wäre als würde BMW seine Prämie rückwirkend an alle Kunden bezahlen.

Die jetzige Prämie von Renault wirkt da anders, da man bei zwei unterschiedlichen Akkugrößen eigentlich unterschiedliche Preise benötigt. Hebt man diesen für das neue Modell an, wird es zu teuer. Senkt man die alten Preise, verliert man Geld bei bereits verkauften Produkten. Der Kunde würde aber kaum verstehen, wenn er für beide Modelle den gleichen Preis zahlen muss und Renault auf die temporäre Kaufprämie verweist...
08/2019 Outlander PHEV PLUS: (ca >95% der km und 99,5% der Fahrten elektrisch, überwiegend PV geladen - für Kurzstrecken, Berg- und Anhängerfahrten)
0?/2021 VW ID.3 Pro Business: als Firmenwagen bestellt - für Kurz und Mittelstrecken

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7477
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
Der neue größere Akku wird einfach etwas mehr Miete kosten und eine Einmalgebühr fürs ins Auto schrauben.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Super-E hat geschrieben:Beim Mietmodell ist das etwas komplizierter, da man Senkungen der Akkumiete wohl an alle Käufer weitergeben muss (und nicht nur die Neukunden bis zum upgrade). Das wäre als würde BMW seine Prämie rückwirkend an alle Kunden bezahlen.

Die jetzige Prämie von Renault wirkt da anders, da man bei zwei unterschiedlichen Akkugrößen eigentlich unterschiedliche Preise benötigt. Hebt man diesen für das neue Modell an, wird es zu teuer. Senkt man die alten Preise, verliert man Geld bei bereits verkauften Produkten. Der Kunde würde aber kaum verstehen, wenn er für beide Modelle den gleichen Preis zahlen muss und Renault auf die temporäre Kaufprämie verweist...
Wo steht geschrieben, dass unterschiedliche große Akkus in unterschiedlichen Fahrzeugen auch unterschiedliche Akkumietpreise erfordern? Das wäre zwar aus Nutzersicht zu erwarten, aber aus Verkäufersicht nicht - du warst doch beim Kauf mit dem Mietpreis einverstanden, warum nicht mehr, wenn es wo anders etwas günstiger gibt? Kann jemand, der vor 1 Monat ein Auto gekauft hat, darauf hoffen, einen günstigeren Preis zu bekommen, nur weil es jetzt günstiger angeboten wird? Nein, denn man wurde ja nicht gezwungen, den Vertrag zu unterschreiben - man war ja damit einverstanden und ein mündiger Bürger.

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8030
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 286 Mal
  • Danke erhalten: 1187 Mal
read
Auch wenn der sehr redsame Renault Produktverantwortliche auf der eRuda 2014 gesagt hat, dass es wahrscheinlich (dieses Wort hat er oft gebraucht) eher zu einer höheren Miete bei der großen Batterie kommen wird und nicht die alte eine kleinere Miete bekommt ist es doch so, dass es eine Kilometer abhängige Miete ist, und ein größerer Akku mit der kleinen Kilometerleistung geschont wird.
Will sagen: Größerer Akku = mehr Kilometer = mehr Miete, ganz von alleine. Wenn jemand aber die große Batterie einfach nur spazieren führt, um weniger Angst zu haben, wird diese auch nicht so stark abgenützt, hält also länger als die alte mit dem gleichem Fahrprofil.

Wie auch immer, Tatsache ist, dass Renault sehr Bewusst das Gerücht der großen Batterie für Bestandsfahrzeuge in die Welt gesetzt hat, schriftlich hat das zwar niemand, aber wozu das ganze, wenn es nicht stimmen würde????
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

Timelord
  • Beiträge: 274
  • Registriert: Di 21. Apr 2015, 15:09
read
Nur das ich das nochmal erwähnt habe:

Ich denke, das Anbieten eines Akkuupgrades für Bestandskunden wäre das (um Lichtjahre) cleverste was Renault überhaupt nur machen könnte....Marketingtechnisch. Die ganzen Argumente von wegen "...wollen Neuwagen verkaufen" sind für mich keine Gegenargumente. Warum?

Ein potentieller Elektroautokäufer muss sich, wenn er nicht der totale Enthusiast ist, mit vielen Zweifeln rumschlagen. Würde Renault verkünden, dass es für Bestandskunden gegen Gebühr ein Upgrade gibt, wird ein ERHEBLICHER Teil der Technologieangst beim potentiellen Neukunden verringert. Der potentielle Kunde weiß dann nämlich, dass er absolut bedenkenlos kaufen kann...er bleibt nicht in der Zukunft auf der "veralteten" Technologie sitzen.

Somit würde Renault 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen:

a) Die Kundenzufriedenheit der Bestandskunden wird massiv gefördert.

b) Kaufhindernisse bei potentiellen Neukunden werden drastisch verringert.

Wenn die auch nur einen Funken Verstand im Kopf haben, machen sie genau das und haben damit ein absolutes Alleinstellungsmerkmal gegenüber allen anderen Elektroautoherstellern.

Mal ganz davon abgesehen, dass ich ebenfalls der Meinung bin, dass dieser Hintergedanke von Anfang an der Grund war warum sich Renault für das Mietmodell entschieden hat UND die ganze Zoe so konstruiert hat, dass der Akku im Unterboden innerhalb kürzester Zeit gewechselt werden kann. Strenggenommen ist Zoe nämlich konstruiert wie ein Handy früher. Das Gerät + ein eingeklippster Akku. Dass das Vorsichtsmaßnahmen wegen Akkudefekten waren, glaub ich nicht. Dafür sind die Akkus zu gut.

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben:Wie auch immer, Tatsache ist, dass Renault sehr Bewusst das Gerücht der großen Batterie für Bestandsfahrzeuge in die Welt gesetzt hat, schriftlich hat das zwar niemand, aber wozu das ganze, wenn es nicht stimmen würde????
Damit die Leute gern zur Miete greifen.

Klar würden viele Kunden es liebend gern sehen, wenn Renault ein wirtschaftlich sinnvolles Akkuupdate anbieten würde. Klar auch, dass das den Wert der "alten" Zoes weniger sinken lassen würde. Fakt ist aber, dass Renault (wie alle Hersteller) nur daran interessiert sind, so viel wie es geht zu verdienen. Sie sind gewöhnt, dies über Neuverkäufe zu erreichen. Ich gebe mich nicht den Wunschträumen hin, dass Renault irgend etwas machen wird, was für Bestandskunden eine Verbesserung darstellen würde.

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
Man muss da nicht naiv sein, es werden nicht einfach alle Bestandskunde ein Akkuupgrade bekommen können. Die alten Akkus sind noch nicht abbezahlt. Fahrt den ersten erstmal kaputt und zahlt bis dahin brav Eure Miete.
Wenn dann ein neuer fällig ist, werden sie Euch vielleicht für mehr Geld einen größeren anbieten. Wenn ihr das nicht wollt, gibts halt einen anderen gebrauchten, der noch die Mindestanforderungen des Mietvertrages erfüllt. Vielleicht gibt es auch gar keine Auswahl und nur den neuen. Oder doch nur den alten und auch der wird teurer.
Alles ist drin.
streetfighter hat geschrieben:Das haben die beim Twizy nicht gemacht und das werden die beim Zoe auch nicht machen.
Beim Twizy sind die sogar her gegangen und haben die Mieten erhöht.
Ja, das ist sehr abschreckend.
Die Wege des Herrn (Renault) scheinen weit und unergründlich.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag