Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Ladestop alle 180 km bei tempo 110 wäre ja ok. Mit 40 kwh netto wäre das drin.
1h an AC43KW laden nach 1:45 Fahrzeit wäre dann ein 65er Schnitt.
DC 100 KW 30 min und 80er Schnitt
Tho hat geschrieben:Um diese Reichweitensteigerung nun auch allen anderen Fahrern zu erschließen, wir dem neuen Facelift Modell der ECO Knopf auf 30kmh limitiert.
Dazu dann noch Klima Deaktivierung und Fensterheber nicht mehr nah unten zu bewegen :lol:
Das RDKS warnt auch bei einem Luftdruck unter 3,5 Bar :twisted:
Sind die hinteren sitzplätze bleegt, kommt die Aufforderung, das diese auszusteigen haben einmal die minute nebst penetrantem Warnton.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

TeeKay
read
Ein Ecoknopf, der das Tempo auf 30km/h drosselt und Fensterheber deaktiviert, bringt überhaupt nichts, solange ich noch das Radio anschalten und die Displaybeleuchtung auf 100% drehen kann. Mal wieder ne typisch halbgare Renault-Lösung.

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben:Naja beim egolf schreibt ecomento dass es 36,5 kWh seien und das seien ehrliche 300 km
Eher 200-230 tippe ich ;-)
35,8 brutto sind es beim Golf. Basierend auf meiner Erfahrung macht das 150km im richtig kalten Winter und 240km bei meinem typischen Stadtprofil im Sommerhalbjahr.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • Zoegling
  • Beiträge: 242
  • Registriert: Mi 27. Apr 2016, 11:58
  • Wohnort: Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich möchte auf der Autobahn in der Spitze 130km/h fahren können und mindestens 200km weit kommen, auch im Winter.

Wie viel Batteriekapazität braucht man dafür?
Model 3 LR-RWD, EZ 5/19, Cybrtrkk reserviert 11/19

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
Wenn Du die 130 auch im Winter fahren willst schätze ich mindestens 60 kWh.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
60kWh brutto müsste passen.
Wird mit 40kWh auch im Regelfall gehen, aber nicht bei 130km/h UND Winter -10° gleichzeitig.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2292
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 171 Mal
  • Danke erhalten: 194 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben:Naja beim egolf schreibt ecomento dass es 36,5 kWh seien und das seien ehrliche 300 km
Eher 200-230 tippe ich ;-)
Ja.
TeeKay hat geschrieben:Ich hab bei Ecomento manchmal das Gefühl, da schreiben Blinde vom Sehen. Dass 36,5kWh - ob brutto oder netto ist egal - keine ehrlichen 300km sind, sollte jedem Elektroautofahrer klar sein. Das sind in der Stadt im Sommer 300km, wenn man nicht wie eine besengte Wildsau fährt (da komm ich mit der Zoe auf 11,7kWh im Sommer-Durchschnitt). Aber im Jahresdurchschnitt oder gar bei gemütlicher 120km/h Autobahnfahrt kommen Twizyflus Werte der Realität wohl am nähesten.
Ja.
moxl hat geschrieben:
eve hat geschrieben:Was auch immer kommt - es kommt ca. 5 Quartale später als antizipiert.
Du meinst sie stellen es jetzt vor und du kannst es erst Ende 2017 kaufen??? Das kann ich mir nicht vorstellen.
Tachy hat geschrieben:Hallo zusammen,

bei der Einweihung einer neuen Elektrotankstelle in Staufen hat der Renault-Stützpunkthändler für Südbaden (Autohaus Gutmann in Ehrenkirchen) in einer Ansprache verlauten lassen, dass er auf einer Konferenz in Frankreich vom Entwicklungsleiter für die Z.E.-Modelle erfahren hätte, dass es für den ZOE in vielleicht einem Jahr eine Batterie mit doppelter Kapazität geben würde, mit der 400 km Reichweite drin wären. Diese Batterie soll es im Austausch geben, gegen 25 € Mietaufpreis - eine Kampfansage an Tesla und der echte Einstieg in die Langstrecke, würd ich sagen.

Kann das jemand bestätigen?
Das ist vom 03.06.2014. Ein Jahr später wäre der 03.06.2015. Der 03.09.2016 ist 5Q später. Tatsächlich wird die neue Zoe aller Voraussicht nach also 5Q+ später als antizipiert verfügbar sein.
Zoegling hat geschrieben:Ich möchte auf der Autobahn in der Spitze 130km/h fahren können und mindestens 200km weit kommen, auch im Winter.

Wie viel Batteriekapazität braucht man dafür?
Laut Test im TFF braucht die Zoe bei 120 km/h rund 17 kWh/100km. Im Sommer wird man bei 130 km/h für 200 km dann geschätzt 36+ kWh/100km für 200 km brauchen. Im Winter brauchst du mehr und der Akku leistet weniger also werden da auch 40 kWh nicht reichen. Da muss man dann mal an den 3 richtig kalten Tagen im Jahr ein bischen mehr sachte fahren. Macht sich bei Glättegefahr ohnehin gut. Alternativ Ampera-e, MS oder MX.
Zuletzt geändert von eve am Mi 21. Sep 2016, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
Дворец для Путина. История самой большой взятки - A palace for Putin. The story of the biggest bribe (01/2021-ru/en UT)
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

moxl
  • Beiträge: 560
  • Registriert: Fr 28. Aug 2015, 12:18
read
Rechne mal mit 25kWh/100km. Das müsste sich auch im Winter noch ausgehen. Wie groß die Batterie sein sollte kann man sich dann leicht selber ausrechnen.

Wenn du 130 km/h Spitze fährst, dann hast du grob nen Schnitt von 110-115 km/h. Der Tesla verbraucht bei Konstantfahrt von 115 km/h ca. 22kWh/100km. Rechnest du mit ner Heizleistung von 2 kW (schon recht ordentlich), dann verbraucht die Heizung noch 1.74kWh/100km (du fährst ja schneller als 100 km/h). Der Tesla ist allerdings relativ windschnittig. Leaf und Co. verbrauchen meist etwas mehr. Die Zoe hat über 90 oder 95 km/h nen abnehmenden Wirkungsgrad (von 95 auf bis zu 70%), daher ist die heutige Zoe vor allem bei schnellen Geschwindigkeiten nicht ideal. Evtl. wird ja nochmal am Getriebe was geändert, damit auch 120 km/h mit 95% Wirkungsgrad möglich sind....
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • Zoegling
  • Beiträge: 242
  • Registriert: Mi 27. Apr 2016, 11:58
  • Wohnort: Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
@moxl
Das kommt eher hin. Ich hatte am Sonntag bei einer 440 km langen, reinen Autobahnfahrt mit Vmax. 95-100 km/h bereits 15/16kwh Verbrauch.
Irgendwie war das extrem anstrengend, immer ans Nachladen denken zu müssen und gleichzeitig auch noch mit unter 100km/h rumzuschleichen zu müssen, wenn man fährt.
Model 3 LR-RWD, EZ 5/19, Cybrtrkk reserviert 11/19

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8076
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 289 Mal
  • Danke erhalten: 1219 Mal
read
ich habs mal versucht in Excel dar zu stellen, da kommt folgendes raus unter Berücksichtigung von Luftwiderstand, Rollwiderstand, Wirkungsgrad:
2016-09-21_16h38_33.png
Wenn man dann die Verschiedenen Ladeleistungen dazurechnet ergeben sich eben diese Durchschnittsgeschwindigkeiten zusammen mit Laden in den letzten drei Zeilen, 100kW natürlich nur theoretisch, und hier als Grafik:
2016-09-21_16h38_57.png
Wer sich selber mit der Lufttemperatur oder Rollwiderstand der Winterreifen spielen möchte, hier mein Excel:
Datei widerstand.xlsx
(20.87 KiB) 108-mal heruntergeladen
Und da sieht man, dass es durch stärkere Ladung eine andere Fahrtgeschwindigkeit bedarf um die optimale Reisegeschwindigkeit zu erreichen. Es gilt immer die Ladeleistung der nach dem Spin folgenden Ladesäule. Klar, nach dem letztem Laden ist die Geschwindigkeit die optimale, mit der der Akku mit 0% ankommt.

Und das ist alles unabhängig von der Akku Größe, daher dieser Beitrag OffTopic... Der Große Akku Vergrößert nur den Einfluss dass ich pro Fahrt einmal weniger Lade als ich Teilstrecken fahre, was bei FAhrten unter 500km durchaus einen Unterschied macht, aber von der Grafik nicht berücksichtigt wird.
Ach ja, und man darf nie Vollladen, weil sonst die Ladeleistung sinkt. Daher macht das 43kW Laden mit meinem 19,6kWh Akku keinen Sinn mehr, weil die Optimale Geschwindigkeit mit 17kWh schneller Ladung eine Ladesäule alle 80km notwendig macht.. :( Daher: Großer Akku!
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag