Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
Man darf eben auch nicht vergessen: kW bleibt kW.
dh. bei 43 kW könnte er länger mit dieser Leistung reinladen. Das ergäbe gute 150 km pro halbe Ladestunde.
Und wer es voll lädt, sagen wir mal 50 Minuten, der hat dann gute 300 km Reichweite geladen.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

TeeKay
read
Um mit 43kW Ladeleistung 150km Reichweite in 30min zu bekommen, muss ich aber wieder mit 90 herumgurken. Um mit erträglichen 120 zu fahren (also eher 125 auf dem Tacho) und dann für 150km Reichweite nur 30min zu stehen, wären eher 60kW AC nötig. Mit dem 85kWh Tesla lade ich am Chademo pro Minute für ziemlich genau 4km Sommerreichweite mit 120km/h und der Chademo liefert durchschnittlich 45kW an die Batterie. 43kW AC sind eher 39-40kW am Batterie-Eingang.

Die 120 statt 90km/h machen dann auf einer Tour wie gestern von 750km (Salzburg-Berlin) den Unterschied zwischen "geht grad noch so an einem Tag" und "ich brauche ein Hotel". Die 750km waren in 11h absolviert und ich fuhr, wo es ging, 120. Ladepausen wurden exakt in die ohnehin nötigen Erholungspausen eingruppiert und erzeugten keine Fahrzeitverlängerung.

Und ja, solche Touren werden auch mit Kompaktfahrzeugen absolviert. Auf dem Großglockner gabs auch Hamburger Smarts.

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

ElektroAutoPionier
  • Beiträge: 1480
  • Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
  • Wohnort: Nieheim
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Wir sind die Strecke nach der WAVE von Liestal nach Hause (ca. 600 km) auch in einem Rutsch gefahren. Leider sind wir erst um 20 Uhr losgefahren und brauchten mehr Halte- ( Ladepunkte), weil die Müdigkeit kam. Nach 2-3 Stunden sollte auf jeden Fall eine 1/2 stündige Pause sein. Das passt ja dann gut mit der Reichweite der zukünftigen Zoe zusammen.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F bis 03/2020
TESLA Model S75D mit Pano, AP2, 17kW-Lader, EZ 06/2018, gek. 09/2018
VW eUP seit 04/2020
Seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 150 000 km rein elektrisch gefahren.

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
TeeKay hat geschrieben:Die 120 statt 90km/h machen dann auf einer Tour wie gestern von 750km (Salzburg-Berlin) den Unterschied zwischen "geht grad noch so an einem Tag" und "ich brauche ein Hotel".
Bzw zwischen mache ich noch mit dem E-Auto oder nehme ich den Verbrenner.
Daraus könnte man jetzt die Praxistauglichkeit der heutigen E-Autos unter 80.000€ ableiten.....uiiii, das hätte vor einiger Zeit aber noch richtig Haue von den 120%igen gegeben, da ist man dann Gegner der E-Mobilität.

Die 150km Reichweite nach 30min an 43kW kamen mir eigentlich beim ersten Nachdenken ziemlich langsam vor, aber stimmt....das passt schon. Und auch nur mit 100km/h im Reisebus Windschatten. Und bei meinen längeren Strecken hatte ich auch meist nur 22kW zur Verfügung und 43kW waren schon eher Objekt meiner feuchten Träume.

Um eine echte Alternative zu den Verbrennern zu bieten, sollten sich Akkugröße und Ladeleistung gegenüber dem Zoe Q210 schon noch in etwa verdoppeln.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2279
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 168 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
Ich hatte über die Renault Webseite neulich mal eine Nachricht geschrieben von wegen Paris, Automesse, alle warten auf die neue Zoe und für viele mag die Möglichkeit des Batteriekaufs die künftige Kaufentscheidung beeinflussen, da jetzt noch die ein oder andere Alternative auf dem/n Markt ist/kommt. Hab den Reintext jetzt nicht mehr da.

Renaults Antwort:

Eine Möglichkeit die Batterie für eins unserer Elektrofahrzeuge käuflich zu erwerben ist derzeit nicht in Planung.

Also auch die nächste Batterie mit wieviel auch immer km wird wohl vorerst nur gemietet werden können, sofern die Aussage zutrifft.
Дворец для Путина. История самой большой взятки - A palace for Putin. The story of the biggest bribe (01/2021-ru/en UT)
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
Fährst Du eigentlich eine Zoé? Mich wundern immer die 7,6 kwh / 100 km in Deinem Avatar.
Du sprichst wohl nicht aus Erfahrung oder gar als Zoé-Fahrer, oder?
Habe ich was überlesen? Dann Sorry.
Aber wer schafft denn 7,6 kwh pro 100 km mit welchem EV? :roll:

Die Frage sei erlaubt. Denn sonst kann ich Deine Beiträge nicht einschätzen.

Grüsse
Felix52 :)
Es war die richtige Entscheidung, die 2015er ZEN R240 zu behalten.Sie passt zu meinem
Fahrprofil perfekt. Die 2018er Intens mit 40er Akku nicht. Nix Halbes und nix Ganzes! Verkauft!

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
felix52 hat geschrieben:...Aber wer schafft denn 7,6 kwh pro 100 km mit welchem EV? :roll: ..
Ich glaube @eve ist auch ein Fan vom Quietschie (Twizy). Mit dem ist der Verbrauch absolut machbar, wobei so zusammenreißen kann ich mich beim Kurzen nicht, bin da eher bei 9-10kWh/100km... :-o

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2279
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 168 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
felix52 hat geschrieben:Fährst Du eigentlich eine Zoé?
Servus! @Jack76 ist absolut korrekt. Wir fahren den Quietschi im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Quietschen der Bremsen ist noch nicht behoben.

Ab der nächsten E-Generation brauchen wir aber ein vollwertiges Auto und wir werden es hauptsächlich von Reichweite und Ladetechnik abhängig machen, welches es wird. Batteriemiete etc spielt natürlich auch rein.

Noch ist alles offen. In Paris wird's entschieden denke ich. Der Ampera-E beeindruckt doch jetzt schon, obwohl ich wegen EV1 negativ eingestellt bin gegenüber GM und die Zoe - bis auf Kleinigkeiten - uns sehr gut gefallen hat.
Jack76 hat geschrieben:Mit dem ist der Verbrauch absolut machbar, wobei so zusammenreißen kann ich mich beim Kurzen nicht, bin da eher bei 9-10kWh/100km... :-o
Gut, also ich trage zugegebenermaßen nicht alle Ladevorgänge ein. Oft bin ich auch überrascht vom Verbrauch. Manchmal fahre ich bewusst sparsam und der Verbrauch ist recht weit oben. Manchmal achte ich nicht drauf und ich komme recht günstig weg. Finde aber das vor allem schnell Fahren frisst und das macht meist nur einen verhältnismäßig kleinen Anteil bei mir aus, da viel in der Stadt. Mit Autobahn kommt man easy auf 10+ kWh/100km. Am meisten Laune macht immer noch das Anfahren/Beschleunigen und die Wendigkeit.
Дворец для Путина. История самой большой взятки - A palace for Putin. The story of the biggest bribe (01/2021-ru/en UT)
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
Also auf ecomento hat heute einer gepostet er wisse aus guter Quelle
Dass der 40er in Paris vorgestellt werde
Kurz darauf der 40er Leaf

Meine Quelle meinte: Januar 2017 kommt es. Für Zoe. Ob Upgrade oder neue Variante zum Kauf a la Leaf heute, das ist nicht sicher
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2279
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 168 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
Wenn man nicht zu hause laden kann, finde ich das 22 kW Laden auch recht wichtig. Dann reichen mir auch 40 kWh dicke. Ein Ampera-e mit 20 kWh mehr brutto Kapa aber 50 % oder noch langsamer AC laden muss dann schon noch einiges mehr bieten um zu überzeugen. Es gibt zwar noch CCS, aber davon angewiesen möchte ich nicht sein.

Vor 2 Jahren hätte es noch anders ausgesehen, aber die Anforderungen steigen. Inzwischen kann man schon mehr erwarten als damals.
Дворец для Путина. История самой большой взятки - A palace for Putin. The story of the biggest bribe (01/2021-ru/en UT)
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag