Kauf Zoe ohne Akku + separat Akkukauf

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Kauf Zoe ohne Akku + separat Akkukauf

Funt
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Fr 12. Apr 2019, 11:50
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Hallo zusammen,

ich überlege mir einen Zoe Unfallwagen zu kaufen (ohne Batterie).
Nach der Reparatur kann ich auch eine Batterie kaufen (wahrscheinlich auch von einem Unfallwagen, wo die Batterie mitgekauft wurde).
Wie sieht es dann rechtlich mit Renault aus?
Ich habe eine Geschichte gelesen, dass in solcher Situation die Aufladefunktion dann später deaktiviert wurde. Und man hat 1 Jahr mit Renault gestritten bis das wieder aktiviert wurde.
Die Ursache ist leider unbekannt. Entweder wurde der Mietvertrag nicht richtig gekündigt oder separat gekaufte Batterie hatte irgendwelche rechtliche Probleme...
Oder wird solches Fahrzeug beim Renault als "entsorgt" markiert :)
Hat hier jemand vielleicht eigene Erfahrung?

P.S. Ich verstehe alle Risiken, die mit dem Kauf eines Unfallwagens verbunden sind. Ich weiß wo und wie man ihn reparieren kann und wie viel es kosten wird. Deswegen bitte nicht schreiben, dass "Unfallwagenkauf eine blöde Idee" ist oder ähnliche :) Oder doch schreiben, wenn es nicht anders geht :)
Anzeige

Re: Kauf Zoe ohne Akku + separat Akkukauf

Jeggo
  • Beiträge: 420
  • Registriert: Mi 9. Aug 2017, 11:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Du wirst keinen Akku von Renault bekommen. Den Fehler mit einem Unfallwagen haben schon einige vor Dir gemacht.
Es dürfte auch keine Unfallwagen mit Akku geben, denn den behält sich eigentlich immer Renault vor und setzt ihn ggf. wieder
in Stand.
Das kann sich natürlich zwischenzeitlich geändert haben, daher einfach einmal bei Renault anfragen ob sie Dir eine Batterie
verkaufen und sich dies schriftlich bestätigen lassen.

Re: Kauf Zoe ohne Akku + separat Akkukauf

E-Pinger
  • Beiträge: 334
  • Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
  • Wohnort: Eppingen
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Hallo Funt,
willkommen hier im Forum.
Lies mal den Beitrag "In die Falle getappt"
hhttps://www.goingelectric.de/forum/viewtopic.ph ... le+getappt

Wie das ganze nun ausgegangen ist kann ich dir gar nicht sagen, frag am besten direckt bei EV2Go nach.
ZOE Intens Q210 / 2014 + ZOE Intens R135 / 2020
22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV

Re: Kauf Zoe ohne Akku + separat Akkukauf

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3641
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 552 Mal
read
Wenn Du tatsächlich einen Akku auftreiben kannst, ist die Frage ob Renault Dir hilft den Akku im Auto anzumelden. Wenn nicht hast Du ggf. einen sehr teuren Blumenkübel.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 116000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 87000km, E-UP seit 2020, 2000km, C180TD seit 2019 23000km , max G30d seit 2020 240km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013

Re: Kauf Zoe ohne Akku + separat Akkukauf

Funt
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Fr 12. Apr 2019, 11:50
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Jeggo hat geschrieben: Du wirst keinen Akku von Renault bekommen. Den Fehler mit einem Unfallwagen haben schon einige vor Dir gemacht.
Es dürfte auch keine Unfallwagen mit Akku geben, denn den behält sich eigentlich immer Renault vor und setzt ihn ggf. wieder
in Stand.
Das kann sich natürlich zwischenzeitlich geändert haben, daher einfach einmal bei Renault anfragen ob sie Dir eine Batterie
verkaufen und sich dies schriftlich bestätigen lassen.
Danke für die Antwort.
Es ist mir klar. Ich habe noch vor einem Jahr mit Renault Bank telefoniert und alles geklärt.
Jetzt ist es aber anders, da immer mehr Zoe mit eigener Batterie gekauft wurden und man kann auch die eigene Mietbatterie von Renault Bank kaufen.
Und dann gibt es schon z.B. Unfallfahrzeuge, wo die Batterie mitgekauft wurde.
Mindestens sehe ich schon die Batterien auf dem Markt, die man extra kaufen kann (nicht vom Renault).
Und dann technisch ist alles Ok. Nur habe ich gelesen, dass Renault in dem Fall die Ladefunktion abschalten kann...

Re: Kauf Zoe ohne Akku + separat Akkukauf

Funt
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Fr 12. Apr 2019, 11:50
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Wenn Du tatsächlich einen Akku auftreiben kannst, ist die Frage ob Renault Dir hilft den Akku im Auto anzumelden. Wenn nicht hast Du ggf. einen sehr teuren Blumenkübel.

MfG
Michael
Danke für den Hinweis.
Der Einbau ist auch kein Problem. Ich weiss auch, wo ich die Batterie einbauen kann (auch nicht beim Renault).

Re: Kauf Zoe ohne Akku + separat Akkukauf

USER_AVATAR
read
Wäre aber auch noch abzuklären, ob die Batterie nicht auch mit dem Fahrzeug "verheiratret" werden müsste?
Ohne Programmierung kann auch keine 20er gegen eine 40er und umgekehrt getauscht werden,
und zum Diebstahlschutz, und damit keiner selbst was repariert / austauscht, wie jetzt auch beim Ladegerät, könnte ich mir gut vorstellen, dass die noch miteinander bekannt gemacht werden müssen, bevor die miteinander ins Bett dürfen.
Twizy 80 04/16 & Zoe R240 11/15
Zukunft statt Hubraum! KEIN EV = KEIN MITLEID!

EV Wiki, Youtube, Twitter -> Links im Profil!

Kein ph1/ph2 Suffix im Betreff des Themas = keine Hilfe!

Re: Kauf Zoe ohne Akku + separat Akkukauf

BigBubby
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Was mich interessieren würde, was schätzt du, wirst du dadurch am Ende sparen? Zoes sind ja auch so schon recht günstig zu haben. Beim Tesla würde ich es eher veratehen.

Achja sollte der zweite Wagen noch eine gute vordere Stoßstange und linken scheinwerfer haben, kannst du mich mal anschreiben. Ich bräuchte da Ersatzteile für meine...

Re: Kauf Zoe ohne Akku + separat Akkukauf

Funt
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Fr 12. Apr 2019, 11:50
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
BinKino hat geschrieben: Wäre aber auch noch abzuklären, ob die Batterie nicht auch mit dem Fahrzeug "verheiratret" werden müsste?
Meine Wissens nach ist der Einbau mit der Programmierung inklusiv.

Re: Kauf Zoe ohne Akku + separat Akkukauf

Funt
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Fr 12. Apr 2019, 11:50
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
BigBubby hat geschrieben: Was mich interessieren würde, was schätzt du, wirst du dadurch am Ende sparen?
Ich hoffe, dass ich ein 1-3 jährige Unfallfahrzeug (wo nur die Karosserie leicht beschädigt ist) ungefähr für 1500€ kaufen kann.
Dann Transportkosten ungefähr 1000€, gebrauchte Batterie 22 kWh mit dem Einbau ungefähr 6000€. Reparaturkosten bis 1000€.
Insgesamt bis 9500€.
BigBubby hat geschrieben: Beim Tesla würde ich es eher veratehen.
Tesla kann man als Unfallfahrzeug nicht so günstig wie Zoe kaufen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag