Umfrage: defekte 41er-Akkus

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Hattest Du schon mal einen Akku defekt

Ja, 41 kWh ab Werk < 20000 km
7%
13
Ja, 41 kWh ab Werk < 50000 km
4%
7
Ja, 41 kWh ab Werk > 50000 km
Keine Stimmen
0
Ja, 41 kWh nachgerüstet
3%
6
Nein, 41 kWh ab Werk
44%
77
Nein, 41 kWh nachgerüstet
3%
6
Ja, 22 kWh < 20000 km
1%
1
Ja, 22 kWh < 50000 km
1%
2
Ja, 22 kWh > 50000 km
Keine Stimmen
0
Nein, 22 kWh
37%
65
Insgesamt abgegebene Stimmen: 177

Re: Umfrage: defekte 41er-Akkus

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8030
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 286 Mal
  • Danke erhalten: 1186 Mal
read
wenn man nur einmal abstimmen kann, soll man den guten 22er oder den nachgerüsteten 41er bewerten?

Und: da auf den Batterien unten auf eine Aufkleber das Produktionsdatum steht, wäre das bei einem defekten Akku nicht auch interessant? Dazu müssten sich aber alle unter das Auto legen und das Datum aufschreiben, damit man es dann auch weiß, wenn der dann ausgetauscht wurde. Aber vielleicht sind die alle an einem Montag oder im gleichem Monat produziert worden... Wenn wir auch die Seriennummern von den defekten Akkus erfassen würden, könnte man beim nachgerüsteten oder ausgetauschten Akku erkennen, ob das einer ist, der bei einem anderen schon ausgefallen ist.

Ich werde fürs erste den guten alten 22er in die Liste nehmen, der ja 88.000km ohne defekt gefahren ist und nächste Woche gegen einen 41er ausgetauscht wird. Hat jetzt 83% SOH wurde so bis zu 15 mal im Jahr Schnell geladen und wird im Winter auf -16 Grad gebracht... (Österreichische Berge halt.) Im Sommer beim Campen stand der schon mal einige Tage bei 45 Grad Lufttemperatur in der prallen Sonne, SOC Grenzen werden regelmäßig ausgenützt, 2% sind keine Seltenheit. Der Akku wird zu Haus angekommen immer auf 100% geladen, nicht aber wenn der Akku mindestens 90% hat, dann wird das belassen. Was hab ich ihm noch angetan? Ach ja, Schneekettenbetrieb mit extremen ESP Eingriff und 600kg Anhänger über den Koppenpass (24% Steigung), da war der Akku nach 50km leer. Und: Softwareupdate wurde 2016 aufgespielt, hat aber nur Virtuell etwas gebracht, der Akku hat danach ab 10% angezeigtem SOC sehr schnell die Ladung verloren, da waren dann manchmal keine 2km mehr drinnen. Durch langsames neu anlernen des SOH hat sich das Problem wieder gelöst, jetzt zeigt er die Ehrlichen Reichweiten eines 83% SOH Akkus an sodass am Schluss keine bösen Überraschungen mehr warten....
PS: Ich werde die Serinenummer notieren wenn irgendwo möglich, nur falls den Akku mal jemand von Euch als Ersatz für einen defekten angeboten bekommt, den würde ich ablehnen ;)
PPS: dem 41er wird es genauso ergehen, in 6 Jahren wird der Wagen verscherbelt, der Akku gehört der RCI Bank :)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige

Re: Umfrage: defekte 41er-Akkus

USER_AVATAR
read
Ich finde die Umfrage Stand heute etwas erschreckend - wenn man noch die Story von den defekten Schlesner-Ersatzakkus dazunimmt.....da hat Renault wohl ein Problem mit der neuen Zellchemie. Schade, schade, mit 41 kWh ist die Zoe so entspannend..
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Umfrage: defekte 41er-Akkus

USER_AVATAR
read
Nicht nur Renault, anscheinend auch GM/Opel wo sich die defekten Zellen beim Ampera-e in letzter Zeit auch häufen.
viewtopic.php?f=114&t=38227

Anscheinend gibt oder gab es wohl Probleme bei LG, denn beide verwenden LG Zellen, wenn ich mich nicht täusche.

Re: Umfrage: defekte 41er-Akkus

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8030
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 286 Mal
  • Danke erhalten: 1186 Mal
read
Was mich an der Statistik erschreckt, das mehr Akkus nach dem Upgrade defekt waren als die die noch gut sind.. 5:4.
Vielleicht war deshalb so lange Lieferstopp bei den Akku Upgrade Angeboten, in Deutschland hat man ja nicht mal Warteplatz 70 geschafft vor dem Stopp.
Ich hab nun ein Angebot für Upgrade aus dem "neuen" Kontingent. Finde es aber trotzdem Beunruhigend, dass es hier irgendwo einen Bericht gegeben hat, dass 5 Batterien die an ein Autohaus geliefert wurden (als Ersatz, nicht als Upgrade) von Anfang an kaputt waren und alle zurück gehen mussten.

Ich hoffe jetzt einmal das dieses neue Kontingent besser ist als das vom letzten Jahr und freue mich schon auf den 11.3, dem Termin für mein Upgrade...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Umfrage: defekte 41er-Akkus

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: ...Ich hab nun ein Angebot für Upgrade aus dem "neuen" Kontingent. ...
Laut Deiner Signatur hat Dein Upgradevertrag heute Geburtstag! :prost:
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Umfrage: defekte 41er-Akkus

Bremer83
  • Beiträge: 263
  • Registriert: Mo 27. Aug 2018, 22:04
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Michael-DOR hat geschrieben:
Bremer83 hat geschrieben: R110

Bin jetzt in vier Monaten 10.000km gefahren.
Heute über CanZE die Batterie gecheckt.
Es wird nur noch 99% angezeigt.
Ich hätte nicht gedacht, dass die Batterie nach so kurzer Zeit und einer Laufleistung von 10.000km schon ein Prozent verliert.

Wenn ich hier einige Werte von anderen lese, die bei 70.000km noch 98% haben...
Der SOH Wert fällt nicht linear ab. D.H. Du wirst nicht alle 10.000 km 1% verlieren, sonst müsste man ja alle 25.000 km einen Batterie Tausch vornehmen. Das zweite Problem des BMS ist, dass der SOH errechnet wird, was mit zunehmender Zeit immer mehr von der Realität abweicht, daher ist nach einem Update oftmals 10% oder mehr wieder drauf. Es gibt auch Batterien die nach dem Update 105% SOH haben, daran erkennt man das die Berechnung sehr wage ist.

Also nicht verrückt machen, solange die Reichweite passt ist alles OK.

Mit freundlichen Grüßen
Michael
Heute 15.000km - 98%.... Hoffentlich hast du recht 😀
Wer direkt auf meinen Beitrag antwortet, der muss mich nicht zitieren!

Re: Umfrage: defekte 41er-Akkus

uwer
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Mo 4. Sep 2017, 12:29
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
18000 km in 1,6 Jahren, SOH lt. CanZE 99%. Geladen fast nur an Schuko.
1 Nein 2 Nein 3 Nein

Re: Umfrage: defekte 41er-Akkus

Bremer83
  • Beiträge: 263
  • Registriert: Mo 27. Aug 2018, 22:04
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Ich lade fast täglich an 22kW
Wer direkt auf meinen Beitrag antwortet, der muss mich nicht zitieren!

Re: Umfrage: defekte 41er-Akkus

USER_AVATAR
read
Mein 40er Akku hat demnächst 55.000 auf der Uhr und steht bei 97%. Da es ein Tausch-Akku ist, weiß ich natürlich nichts über das Ladeverhalten des Vorbesitzers. Ich selbst nehme aber wenig Rücksicht, also 43 kW wann immer möglich ;-)
Wenn die Degration in dem Maße weitergeht, werde ich die 75% wohl nie erreichen ...
seit 06/2020: 2. ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 12/2019: ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 03/2019: ZOE R240 Life

Re: Umfrage: defekte 41er-Akkus

Helfried
read

Rupert hat geschrieben:Da es ein Tausch-Akku ist, weiß ich natürlich nichts über das Ladeverhalten des Vorbesitzers.
Warum hat der Vorbesitzer den Akku weggegeben?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag