Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
read
Hallo,
die Zoe meines Schwiegervaters hat es gestern auch erwischt!
Mich hatte in den letzten Tagen schon gewundert, dass das Fahrzeug so geringe Restreichweiten anzeigt. Bei 25% Akkustand zeigte er 10 km an. Nach dem Laden auf 90 % auch nur 140 km. Sonst waren es immer deutlich über 200!
Dann gestern die Anzeige "Stopp, Fehler im elektrischen System, Gefahr" (oder so ähnlich).
Nachdem ich die Assistence angerufen habe, kam der Abschleppwagen nach ca. 4 Stunden und hat die ZOE in den nächsten ZE-Stützpunkt nach Bochum geschleppt. Heute der Anruf der Werkstatt: Frankreich hat die Fehlerdaten analysiert und den Austausch des Fahrakku veranlasst. Laut Werkstatt keine Angabe, wie lange es dauern soll (aber der Zeitraum von Wochen wurde schon mal angedeutet).


Das Thema Ersatzfahrzeug gestaltet sich auch nicht so einfach. Die Werkstatt sagt "rufen Sie die Assistence an".
Die Assistance kümmert sich um einen Leihwagen für die ersten drei Tage. Dann soll ich den Renault Kundendienst anrufen, weil die dann zuständig sind.
Bin mal gespannt, wie es weitergeht. Ich habe jedenfalls auf die Bereitstellung eines Automatikfahrzeugs bestanden, schließlich ist mein Schwiegervater seit 40 Jahren keinen Schaltwagen mehr gefahren.

Guter Service sieht anders aus!


Gruß
Frank
Kona Elektro MJ20 (Korea) 150 kW Style + Navi Paket + Teilleder in Dark Knight
EZ: 28.05.2020

Ehemals Nissan Leaf 2. ZeroEdition EZ 07/2018
2. Familienauto: Renault ZOE ZE40 in intenserot
Anzeige

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
read
SpringCoud hat geschrieben: Hallo,
die Zoe meines Schwiegervaters hat es gestern auch erwischt!...
Was ist es für eine, Q210, R240, R90, Q90 oder Q110? Welches Baujahr, Monat?
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
read
Es ist ein Z.E.40 mit 90 PS (R90?), Erstzulassung 05/2018 (gebaut 04/2018). Km-Stand ist 2.900 !

Gruß
Frank
Kona Elektro MJ20 (Korea) 150 kW Style + Navi Paket + Teilleder in Dark Knight
EZ: 28.05.2020

Ehemals Nissan Leaf 2. ZeroEdition EZ 07/2018
2. Familienauto: Renault ZOE ZE40 in intenserot

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
read
Flünz hat geschrieben: Am 02.01.19 beim Händler abgegeben, am 03.01.19 wurde die Notwendigkeit des Akkutauschs konstatiert.
Gestern, 21.2.19, also am Tag 50 (oder 7 Wochen plus 1 Tag) wurde ich nach der Erlaubnis gefragt, die Gerddää über die Grenze bringen zu dürfen.
Heute tritt sie wohl die Reise nach Österreich (vermutlich auch Linz) an.
Das heißt, das Licht am Ende des Wartetunnels wird langsam auf Hochglanz gebracht, damit es möglichst bald hell erstrahlt.
Und schon habe ich sie wieder, meine Gerddää. Nach nur 7 Wochen und 5 Tagen.
Zuletzt geändert von Flünz am Do 28. Feb 2019, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
read
@Flünz: Freut mich für Dich, wobei 8 Wochen eine unerträglich lange Zeit für die Wiederherstellung der Fahrbereitschaft Deiner ZOE sind.

Ich habe gerade einen Telefonmarathon hinter mir. Die Renault Assistance hat uns einen Leihwagen für drei Tage zur Verfügung gestellt und die Kundenbetreuung hat ihn bis 14.03. verlängert. Aber leider nur einen Clio Benziner mit Handschaltung, obwohl ich extra darauf hingewiesen habe, das der Fahrer 85 Jahre und gehbehindert ist. Das scheint aber bei Renault niemanden zu interessieren, die haben mich einfach an den Autovermieter verwiesen. Und der hat angeblich z.Z. keinen Automatik.

Ich befürchte, dass die nächsten Wochen noch viel Ärger mit Renault mit sich bringen werden :x

Gruß
Frank
Kona Elektro MJ20 (Korea) 150 kW Style + Navi Paket + Teilleder in Dark Knight
EZ: 28.05.2020

Ehemals Nissan Leaf 2. ZeroEdition EZ 07/2018
2. Familienauto: Renault ZOE ZE40 in intenserot

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

Fotowolf
  • Beiträge: 464
  • Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
  • Wohnort: Schörfling, Österreich
  • Hat sich bedankt: 131 Mal
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
In Linz werden Akkus vor allem repariert. Damit meine ich, dass der Akku ausgebaut und geöffnet wird und dann einzelne der 12 Zellenblöcke (à 8 Zellen) ausgetauscht werden.
Obwohl bei mir nur eine der 8 Zellen defekt war, wurde der ganze 8er Block ausgetauscht. Vermutlich ist ein Zellenblock die kleinste Einheit, die getauscht wird.
Das ging jedenfalls viel schneller, als auf einen neuen Akku zu warten. Auch wenn ich anfangs ein wenig skeptisch der Reparatur gegenüber war, war schließlich die Reparatur des Akkus die perfekte Lösung. Seither sind 7 Monate und 15000 km vergangen und ZOE läuft bestens. CanZE zeigt "schöne" Zellenspannungen an.
Auf Seite 5 hatte ich die Reparatur beschrieben: viewtopic.php?f=59&t=36582&start=40#p915772

Ob sie in Linz auch ganze Akkus tauschen, weiß ich nicht. Mein Werkstattleiter berschrieb Linz als Akku Reparatur Standort für ganz Österreich.
Meine unbestätigte Vermutung ist, dass bei den ZOEs, die in Linz waren, möglicherweise nicht der ganze Akku ausgetauscht wurde, sondern einzelne Zellenblöcke.

In CanZE werden auf der zweiten Seite im Menü "Ladung" die gesamten Kilometer des Akkus angezeigt: "gefahrene Batteriereichweite (km)". Dieser Wert entspricht bei mir den gesamten Kilometern des Autos, da der Akku ja nur repariert wurde. Ich würde annehmen, dass sich dieser Wert bei ausgetauschtem Akku unterscheidet. Vielleicht kann das mal jemand von euch prüfen.
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 (71.000 km) | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33.500 km)

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8030
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 286 Mal
  • Danke erhalten: 1187 Mal
read
Fotowolf hat geschrieben: Ich würde annehmen, dass sich dieser Wert bei ausgetauschtem Akku unterscheidet. Vielleicht kann das mal jemand von euch prüfen.
Gerne, wenn ich tatsächlich am 11.3 meinen neuen 40er Akku bekomme. Auch wenn es kein Reperatur Tausch sondern ein Update ist, kann ich mit CanZE die gefahrenen Kilometer mit dem Akku auslesen.
Man kann aber auch unter dem Auto die Batterie Seriennummer ablesen, oder besser mit dem Handy darunter halten und fotografieren, muss man halt vorher gemacht haben. Es steht aber auch ein Datum drauf, wenn das jünger als das Kaufdatum des jeweiligen Fahrzeugs ist kann man auch auf den Tausch schließen.
Hier noch mein "alter"...
20180305_202724.jpg
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

wwanao
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mi 12. Jul 2017, 14:46
  • Wohnort: Berlin
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Fotowolf hat geschrieben: In CanZE werden auf der zweiten Seite im Menü "Ladung" die gesamten Kilometer des Akkus angezeigt: "gefahrene Batteriereichweite (km)". Dieser Wert entspricht bei mir den gesamten Kilometern des Autos, da der Akku ja nur repariert wurde. Ich würde annehmen, dass sich dieser Wert bei ausgetauschtem Akku unterscheidet. Vielleicht kann das mal jemand von euch prüfen.
Ich kann das bestätigen. Meine Zoe war bei 9000 km, der Akku nach dem Austausch schon bei 19000 km. Leider sind bei mir die Zellspannungen nicht schön. Ich habe Abweichungen in einem (mutmaßlich reparierten) Block von ca. 0,07 V - 0,1 V unter den restlichen Zellen. Und die Kapazität zeigt nur noch 36 - 37 kWh an.
Renault Zoe ZE40 Intense in Blau (R90) - seit 01.2018

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

Helfried
read

wwanao hat geschrieben:Ich habe Abweichungen in einem (mutmaßlich reparierten) Block von ca. 0,07 V - 0,1 V unter den restlichen Zellen.
Dann ist der Akku wohl nie richtig balanciert worden. Das würde nämlich bei schlampig reparierten Akkus seeehr lange dauern, wenn man es nicht manuell macht, ist aber wichtig.

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
read
Hier sammeln wir auftretende Defekte der Antriebsbatterie der ZOE, die zu einem Austausch führen.

Dafür haben wir eine Google-Tabelle „Renault ZOE Batterietausch wg. Defekten“ eingerichtet, die ergänzt werden kann.

Insbesondere ist interessant, welche ZOE-Versionen betroffen sind, der km-Stand zum Zeitpunkt des Defekts, aufgetretene Symptome und die Dauer des Werkstattaufenthalts.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag