Schafft der Q210 500km in 9 Stunden?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Schafft der Q210 500km in 9 Stunden?

USER_AVATAR
  • Zoe1114
  • Beiträge: 604
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
  • Wohnort: Freiburg
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Die optimale Geschwindigkeit für die Q210 liegt bei 100 - 110 km/h. Dann ist die Summe aus Fahrzeit und Ladezeit an einem 43kW Lader (wobei die Dame max.40 kW nimmt) am kürzesten.
Alternativ ist man hinter einem LKW mit ca. 88 km/h im Windschatten genau so schnell, da man zwar langsamer fährt, aber wegen dem Windschattenfahren deutlich weniger verbraucht und deshalb kürzer laden muss. Ist immer dann sinnvoll, wenn man eine größere Entfernung zwischen den Schnellladern überbrücken muss.

Und am schnellsten ist man, wenn man einen Bus findet, der mit 100 km/h unterwegs ist und man im Windschatten mitgezogen wird. Dann hat man sowohl fast die optimale Fahrgeschwindigkeit und geringen Verbrauch.
So sollten rechnerisch 70 km/h als Durchschnitt zwischen Laden und Fahren knapp möglich sein.

Auf unserer letzten Urlaubsreise sind wir so am 1. Reisetag 258 km in 3:40 Stunden gefahren, siehe hier.
Anzeige

Re: Schafft der Q210 500km in 9 Stunden?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8021
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 286 Mal
  • Danke erhalten: 1183 Mal
read
Zur Geschwindigkeit: ich meinet angezeigte Geschwindigkeit und du wohl echte laut Navi.. aber ansonsten kann ich das alles bestätigen.
Zum Bus, der www.flixbus.de/‎ hat sogar einen Fahrplan.... auch sind die Fahrer dieser Linienbusse am schnellsten und wechseln nicht so oft die Spur :) und kostenloses WLAN ist inklusive...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Schafft der Q210 500km in 9 Stunden?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben:Zum Bus, der www.flixbus.de‎ hat sogar einen Fahrplan.... auch sind die Fahrer dieser Linienbusse am schnellsten und wechseln nicht so oft die Spur :) und kostenloses WLAN ist inklusive...
Genial!! :lol:

Vielen Dank an alle, jetzt bin ich gewappnet!

Basti

Re: Schafft der Q210 500km in 9 Stunden?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben:und kostenloses WLAN ist inklusive...
Das war einmal. Mittlerweile hat das WLan ein Passwort welches im Eingangsbereich vom Bus steht ;)
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Schafft der Q210 500km in 9 Stunden?

Odanez
  • Beiträge: 4633
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 594 Mal
read
Reisebus-Windschatten ist bei E-Autos mit unter 50kW Ladeleistung (Außer Ioniq) wirklich die schnellste Methode voran zu kommen. Angenehme und relativ konstante Reisegeschwindigkeit, und der Verbrauch 2-3kWh/100km weniger, somit spart man sich beim nächsten Ladestopp schon einige weitere Minuten ein.
Verkauft: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Abholbereit: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Bild

Re: Schafft der Q210 500km in 9 Stunden?

Sheriff6
  • Beiträge: 435
  • Registriert: So 7. Okt 2018, 02:02
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Was ist das für ne frage, in 9 Stunden fahre ich dir 680km weit mit meiner Q210 ! Die 500km schaffst du locker in nicht mal 7 Stunden ohne Probleme und Geschwindigkeit am besten mit 110km/h oder 108km/h und immer 43kw lader ansteuern lädt ruck zuck

Re: Schafft der Q210 500km in 9 Stunden?

USER_AVATAR
read
Wir müssen mal eine Vergleichsfahrt machen.

reiner Tempomat vs. LKW-Surfing

Ich glaube nach wie vor nicht an den Windschatten, so dicht fährt keiner auf. Da wo man sich aufhält gibt's Verwirbelungen und kein Windschatten mehr.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Schafft der Q210 500km in 9 Stunden?

Odanez
  • Beiträge: 4633
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 594 Mal
read
Ich habe es nicht genau untersucht, aber meiner Erfahrungen nach sind die 2-3kWh/100km Einsparung durchs Windschattenfahren auf jeden Fall drin. Sagen wir eher 2kWh, wenn man einen vernünftigen Sicherheitsabstand immer einhält. Beispiel: Wenn ich eine gewisse Strecke mit dem Leaf Tempomat 105 fahre (echte 95) bedeutet das ein Verbrauch von ca. 14kWh/100km im Sommer. Wenn ich jetzt dem Flixbus hinterherfahre, dann sind das laut Tacho 110-115. Der Verbrauch ist dann eher ein Tick geringer sogar, eher in Richtung 13kWh/100km, trotz leicht erhöhter Geschwindigkeit.
Verkauft: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Abholbereit: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Bild

Re: Schafft der Q210 500km in 9 Stunden?

fidelio1985
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Sa 29. Okt 2016, 14:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
MineCooky hat geschrieben:Wir müssen mal eine Vergleichsfahrt machen.

reiner Tempomat vs. LKW-Surfing

Ich glaube nach wie vor nicht an den Windschatten, so dicht fährt keiner auf. Da wo man sich aufhält gibt's Verwirbelungen und kein Windschatten mehr.
Abgesehen davon, dass ich Windschattensurfing für ein massives Sicherheitsrisiko halte. Um den wirklich nutzen zu können ist, MUSS man in einem Maße dicht auffahren, das ein rechtszeitiges Bremsen im Notfall unmöglich macht. (Zudem man hinterm Bus nichts vom Verkehr vorne mitkriegen kann.)

Da brauch ich lieber 15 min. länger und komm entspannt an, statt ständig bremsbereit sein zu müssen.

Und nochmal kurz zur Rekuperation:
Unter dem Wirkungsgrad verstehe ich den Anteil der Energie, die man zurück kriegt, durch die Energie, die man verbraucht hat. Wenn ich einen Berg rauffahre, krieg ich nie und nimmer beim runterfahren die Energie zurück, die ich beim rauffahren verbraucht habe.
Die Rekuperation hilft vll dabei, den ZUSÄTZLICHEN Energieverbrauch beim Bergfahren (im Vergleich zur Ebene) auszugleichen, aber mehr auch nicht.

Deswegen ist die Skala bei der Energieübersicht (ZOE) ja auch viel niedriger!
(Energieverbrauch bis 30kW, Rekuperation bis 10kW)

Re: Schafft der Q210 500km in 9 Stunden?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8021
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 286 Mal
  • Danke erhalten: 1183 Mal
read
Meine Erfahrung und Lust des Windaschattenfahrens nach 5,5Jahren rein Elektrisch:

Am Anfang war die Reichweitenangst, man hat sich einfach nicht aus dem Windschatten raus getraut..
Dann kanm die Lust am Fahren und man fuhr und fuhr und alles ist easy.
Dann kommen aber doch Situationen wo der LKW dann doch lieber vor mir bleibt:

Sehr starkes Verkehrsaufkommen, ein Fahren auf den Linken Spuren ist gekennzeichnet von vielen Beschleunigungs- und Bremsmanövern, effektiv wird nicht viel Zeit gewonnen, zwischen den LKWs hat man seine Ruhe. (Außer dieser ist zu langsam und dauernd durch andere LKW überholt)
Starker Gegenwind, der kann einem die ganze Planung über den Haufen werfen. Da ist ein wenig langsamer aber mit den gleichen geplanten Ladestopps der LKW "Frinds on the road".
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag