Nutzbare Energie ZE40 Akku, nur 34kWh???

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Nutzbare Energie ZE40 Akku, nur 34kWh???

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3992
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1924 Mal
  • Danke erhalten: 965 Mal
read
Eine höchstgerichtliche Entscheidung liegt glaube ich nicht vor. Aber Renault spricht ja bei den Leihakkus selbst von 75 Prozent. Unterhalb wird ausgetauscht...

Grüazi MaXx
Anzeige

Re: Nutzbare Energie ZE40 Akku, nur 34kWh???

paesce13
  • Beiträge: 561
  • Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:17
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
bei der Miete ja... was aber, wenn ich einen Akku gekauft habe der von Anfang an "nur" 80% der versprochenen Kapazität hat? Dann sind die beworbenen und versprochenen 300 km im Sommer Wunschdenken... ist das jetzt bereits ein Mangel? Da wird es wohl noch einige Gerichtsurteile geben in Zukunft.

Re: Nutzbare Energie ZE40 Akku, nur 34kWh???

UliZE40
  • Beiträge: 3357
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 252 Mal
  • Danke erhalten: 597 Mal
read
Fahr ihn erstmal bis zum Stillstand leer und dann nochmal in einem Schwung bis zur Abschaltung ganz vollladen und dann wirst du knapp unter 40,00 kWh auf der Uhr haben.

Re: Nutzbare Energie ZE40 Akku, nur 34kWh???

USER_AVATAR
read
Heute habe ich auch mal ausgelesen. Bei mir sind auch nur 34,8 kWh nutzbare Energie, bei 100 % Ladezustand.
Ich habe mich schon gewundert, warum ich die 300 km Grenze nie erreiche, trotz Schleichfahrt.
Das Auto wurde beim vorletzten Laden komplett leer gefahren, daran kann es also auch nicht liegen.
Die Zoe ist Baujahr 01/17.

Re: Nutzbare Energie ZE40 Akku, nur 34kWh???

paesce13
  • Beiträge: 561
  • Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:17
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Röno wird sich darauf berufen, dass ja noch mehr als 75% der Kapazität vorhanden sind...

Ich werde die Kapazität sofort nach Erhalt meines Fahrzeuges auslesen - bei einem Wert deutlich unter den 41kwh werde ich das als Mangel reklamieren und einen neuen Akku verlangen - denn nach ein paar Monaten oder einem Jahr wird sich Röno, wie erwähnt, auf die 75% berufen... das geht aber nicht bei einem neuen Fahrzeug - hoffe ich wenigstens :)

Re: Nutzbare Energie ZE40 Akku, nur 34kWh???

USER_AVATAR
  • Blue Flash
  • Beiträge: 871
  • Registriert: Mo 23. Jul 2012, 03:12
  • Wohnort: Günselsdorf (NÖ)
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Mir gehts nicht darum zu streiten das der SoH XX% hat, das Problem sehe ich an anderer Stelle.
Man beachte Zelle #19 auf dem Screenshot bei SoC 1% und "noch verfügbaren" 18% laut BMS. :roll:
Dateianhänge
Akku-leer-1.png
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited

Re: Nutzbare Energie ZE40 Akku, nur 34kWh???

USER_AVATAR
read
Unmöglich.
Selbst im Hochwinter hatte ich mit der Q90 damals bei 180 km Reichweite irgendwas um die 37 kWh rausgezogen.
Eric Feunteun meinte zu mir mal 41 kWh seien netto was aber nicht stimmt.
Eher 41 kWh brutto und knapp 40 kWh netto +/-.

Aber in jedem Fall sind 34 kWh sicher nicht korrekt und spricht eher für eine defekte Zelle bzw. ein Spannungsproblem.
Darum macht das BMS auch schneller dicht und sagt adios.

Evtl gibts auch beim Balancen ein Problem - schon mal versucht ihn mit 2-3% abzustellen, dann wartest ne halbe Stunde und schaust was er anzeigt? Immerhin sagt CanZE ja - und das sind BMS Daten - dass noch einiges da ist.

Aber wenn eine Zelle halt an die Schlussspannungsgrenze kommt -> Aus.
Vor allem bei Last müsste einem das dann auffallen womöglich?

Tippe auf Fehler im BMS oder Fehler einer einzelnen Zelle.

Auf zu Renault.

Aber 34 kWh... da muss es Minusgrade in den Zellen gehabt haben... anders kann ich mir das nicht vorstellen

(nicht voll gebalanced + Kälte + Verluste ...) -> das hatte ich damals:

http://www.cag-solutions.com/2017/01/31 ... ns-41-kwh/
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Nutzbare Energie ZE40 Akku, nur 34kWh???

USER_AVATAR
  • mcluki99
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Mo 6. Feb 2017, 21:05
  • Wohnort: St. Georgen im Attergau
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben:Fehler einer einzelnen Zelle
#19 dürfts wohl hinter sich haben.
Mal mit dem Notladegerät schön langsam laden und prüfen, ob die die gleiche Ladeschlussspannung erreicht, wie alle anderen...aber auch wenn, bringts nix, wenn die dann im unteren Bereich einfach einbricht.

Evtl. hast du wirklich einen defekten Akku (bzw. eben nur eine Zelle...) :o

Re: Nutzbare Energie ZE40 Akku, nur 34kWh???

Helfried
read
mcluki99 hat geschrieben: #19 dürfts wohl hinter sich haben.
Mal mit dem Notladegerät schön langsam laden und prüfen, ob die die gleiche Ladeschlussspannung erreicht
Ein weiterer Test wäre, fast voll laden und ein paar Tage nichts tun und schauen, ob die eventuell defekte Zelle übermäßig Spannung verliert, wie es nämlich manche defekten Zellen gerne tun.

Re: Nutzbare Energie ZE40 Akku, nur 34kWh???

USER_AVATAR
  • Blue Flash
  • Beiträge: 871
  • Registriert: Mo 23. Jul 2012, 03:12
  • Wohnort: Günselsdorf (NÖ)
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
mcluki99 hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:Fehler einer einzelnen Zelle
#19 dürfts wohl hinter sich haben.
Mal mit dem Notladegerät schön langsam laden und prüfen, ob die die gleiche Ladeschlussspannung erreicht, wie alle anderen...aber auch wenn, bringts nix, wenn die dann im unteren Bereich einfach einbricht.

Evtl. hast du wirklich einen defekten Akku (bzw. eben nur eine Zelle...) :o
Hab zwar kein Notladegerät bzw. Notladekabel, habe aber an meiner Keba die Leistung auf 13A einphasig begrenzt und von 2% SoC bis 100% SoC in 18 Stunden vollladen lassen. Es sind dabei "nur" 41,77kW über die Leitung gegangen :roll:
Am Ende hatte die Zelle 19 immer noch um 0,12V weniger Spannung als alle anderen.

BTW: Aus früheren Zeiten erinnere ich mich noch mit dem kleinen Akku gingen für eine Volladung ~27kW über die Leitung :roll:
Wie man es dreht oder wendet, irgendetwas stimmt mit meinem Akkupack nicht.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag