Kauf von Mietakkus geht jetzt...

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kauf von Mietakkus geht jetzt...

USER_AVATAR
read
pgo75 hat geschrieben: Hier mein Angebot der RCI Bank: 3.412,92 € Brutto
Zoe Intens R240 (22 kWh), EZ Juli 2016, ~50.000km
Aktuell zahle ich 59€ Batteriemiete im Monat.
Finde ich mit 155€/kWh nicht soo verlockend, ich warte wahrscheinlich noch ab.
Du bist bei einem jetzigen Kauf in 3 Jahren aus der Garantie, vergiss das nicht. Und die Miete wird gerade im Alter interessant.

Wenn du den Wagen vorher verkaufen willst, dann kannst du beim Verkaufspreis ja immer noch mit zwei Preisen operieren und ggf. DANN rauskaufen wenn es ein Kaufinteressent möchte.
Gruß, Heiko

ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir rot, tiefer, breiter.
Anzeige

Re: Kauf von Mietakkus geht jetzt...

USER_AVATAR
read
Ich verkaufe ja gerade meinen Wagen, für den neuen Besitzer ist es tatsächlich ein Vorteil, dass er nun die Wahl hat.
Nachdem er erst kaufen wollte, will er aber wohl nun wohl doch erst mieten bis geklärt ist, woher er denn Akkuersatz bekommen würde.
Der Wagen ist EZ 03/13. Akkupreis 1600€.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Kauf von Mietakkus geht jetzt...

USER_AVATAR
  • pgo75
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Mo 20. Jun 2016, 14:06
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ja, ich schätze diese Flexibilität hat auch ihre Vorteile.
Bei ~100€/kWh wäre ich wohl schwach geworden ;-)
Referal Code: https://ts.la/philipp93619
Tesla Model 3 AWD
Renault Zoe R240

Re: Kauf von Mietakkus geht jetzt...

USER_AVATAR
read
Ja, nur was machst Du wenn er in 2 Jahren platt ist (dann 11 Jahre) und Renault bieter keinen Ersatz?
Ich finde die Situation extrem inakzeptabel.
Werde dieses Jahr zwar wohl auch noch ein Auto mit Kaufakku neu kaufen, was ich auch fahren will bis es auseinander fällt, aber da hab ich dann Garantie bis 2030 und bis dahin wird sich ja zeigen, ob es einen Ersatzmarkt gibt.
Zumal das wohl ein Corsa wird und da wäre es auch das dritte Modelljahr und es dürfte einige treffen.
2013er Zoe sind dagegen ja noch eher rar, die Verkaufszahlen von damals sind verglichen mit heute ein Witz.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Kauf von Mietakkus geht jetzt...

USER_AVATAR
read
Außerdem kann man bei einer 8-9-jährigen ZOE den Kaufpreis gut nach unten "schönen" wenns ein Mietakku ist.
Die Käufer-Klientel in dem Bereich um 2K-4K rechnet eh mit dem letzten Euro und

1: Stottert lieber über die Miete die Batterie ab und ist ggf.
2: In der Lage zu begreifen dass bei Eigentumsbatterie und Batterieschaden, der GESAMTE Einsatz weg ist - total weg.

Wenn die Käufer aber All In gehen wollen, so what, dann kostet der ZOE eben mehr. Volles Risiko.

Ich bin da diesmal ganz bei @Karlsson - lassen wir die zweite Hand entscheiden was sie möchten, Safe oder All In .

Oder eben, wie bereits erwähnt, jetzt bei ner 1-2 Jährigen PH II rauskaufen und rechtzeitig vor 8 Jahren verkaufen.
Aber wer jetzt ne 2013er oder 2014er hat, Never Never selber auf eigenes Risiko rauskaufen. Auch nicht für 100 Euro/kwh

Wenns mit dem Käufer im Vertrag fixiert ist, gerne, sind alle Erwachsen.
Gruß, Heiko

ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir rot, tiefer, breiter.

Re: Kauf von Mietakkus geht jetzt...

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3465
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 602 Mal
  • Danke erhalten: 650 Mal
read
Das Thema Mieten oder Kauf sehe ich entspannter, es gib sowieso keine Mietoption mehr bei neuen BEV, dann hat sich das Ganze sowieso erledigt.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage.

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Kauf von Mietakkus geht jetzt...

USER_AVATAR
read
E-Fan66 hat geschrieben: dann hat sich das Ganze sowieso erledigt.
Du meinst das Auto wenn Akkuersatz benötigt wird und Renault keinen liefert?
Sonnenfahrer hat geschrieben: bei Eigentumsbatterie und Batterieschaden, der GESAMTE Einsatz weg ist - total weg.
Das kann ja hoffentlich nur ein schlechter Scherz sein.
Ich würde da auch nicht von Risiko sprechen sondern von Gewissheit, dass dieses auch kalendarisch alternde Verschleißteil früher oder später fällig wird und das sicherlich deutlich eher sein wird als das Fahrzeug am Ende ist.
Sonnenfahrer hat geschrieben: rechtzeitig vor 8 Jahren verkaufen
Ich plane dieses Jahr noch einen Kleinwagen zum lange behalten zu kaufen und den würde ich schon länger als 8 Jahre fahren wollen. Können auch 15 Jahre sein. Und da habe ich gewiß nicht vor, den nach fünf Jahren ab zu stoßen und in Richtung 15.000€ Verlust für einen Kleinwagen in der Zeit zu haben.
Sollte es erkennbar werden, dass es nach 8 Jahren noch immer keine akzeptablen Angebote des Herstellers oder eines anderen Anbieters gibt und ich außerdem einen guten Preis dafür bekäme - ok.
Sollte der Preis dagegen schlecht sein, würde ich es drauf ankommen lassen und den Akku möglichst pfleglich behandeln und halt fahren solange es geht.
Ein Corsa hätte ja auch mit 50% Verlust noch mehr Kapazität als mein Zoe damals neu hatte.

Der Ersatzakku müsste ja auch nicht neu sein. Könnte auch aus einem Unfallwagen kommen oder ein reparierter Akku mit teilweise oder komplett neuen Zellen.

Sowas kann man eigentlich auch gerade dann machen wenn man den Euro nicht zweimal umdrehen muss und sich bei Bedarf auch einfach einen neuen bar kaufen kann.
Also so wirtschafte ich zumindest und bin da immer gut mit gefahren.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Kauf von Mietakkus geht jetzt...

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3465
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 602 Mal
  • Danke erhalten: 650 Mal
read
Nein, ich meinte, es gibt inzwischen keine Mietoption mehr, zumindest ist mir keine mehr bekannt, somit wird sich das Thema Verkauf mit oder ohne Miete, bald erledigen, einige Smart ED3 und PH1 und die ersten PH2 hätten noch die Wahl.
Wie ist es denn beim alten Verbrenner, wer ein Fahrzeug mit 8+X Jahren kauft und der Motor verreckt kann in der Regel die Kiste wegschmeißen, wobei ich nicht glaube das die Akkus reihenweise nach 8 Jahren verstorben, es gibt dazu andere Meinungen, aber wenn das so wäre, würde die Verbrennerlobby frohlocken und das medial ins Volk schmeißen.
Zuletzt geändert von E-Fan66 am Fr 21. Jan 2022, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage.

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Kauf von Mietakkus geht jetzt...

Saito1082
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Sa 29. Sep 2018, 17:54
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Mein Angebot ist 1671 € brutto, BJ 10/2013.

Gesendet von meinem FP3 mit Tapatalk

Re: Kauf von Mietakkus geht jetzt...

USER_AVATAR
read
E-Fan66 hat geschrieben: Wie ist es denn beim alten Verbrenner, wer ein Fahrzeug mit 8+X Jahren kauft und der Motor verreckt kann in der Regel die Kiste wegschmeißen,
Wenn die Karosse gut ist besorgst du da einfach einen gebrauchtmotor. Das ist überhaupt gar kein Problem. Abgesehen davon sind Finale Motorschäden auch eher selten, es gehen eher Komponenten kaputt. Bloß der Akku ist halt ein einzelnes Teil und da tauscht auch keine Hinterhofwerkstatt ein Modul aus, sondern im besten Fall den kompletten Akku. Und viele Werkstätten machen da gar nichts. Das sind einfach fragen, die noch geklärt werden müssen. Da hatte Renault, wie auch die anderen Komma bisher nur einfach keinen Bock drauf.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag