Akku-Mietvertrag kündigen - was passiert dann?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Akku-Mietvertrag kündigen - was passiert dann?

TomKom
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Di 16. Jun 2015, 15:26
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
eDriveAlex hat geschrieben: Gehe mit dem Akku nicht sorgsam um und leide fast nur 43 kW.
Wenn ich langsam laden möchte, hätte ich mir die R90 und nicht die Q90 gekauft. Aber die Zeit am Lader ist mir wichtig, weil ich viel fahre und oft auch auf Langstrecke an Autobahnen schnell laden möchte. Daher habe ich extra etwas mehr Geld ausgegeben für den Q Motor und nicht den R Motor genommen.
Hallo Alex,
mich würde interessieren wie es Dir inzwischen mit Deiner Kuh90 geht? km-Stand, SOH und so.
Hast Du einen kurzen Zwischenbericht für uns?
6-Köpfige Familie mit
- NISSAN Leaf ZE0 Acenta 2013 mit Winterpaket
- Renault ZOE Q210 (41kWh) 2014
- NISSAN Leaf ZE1 Acenta 2018 mit Winterpaket
- Wärmepumpe für's Haus
- Senec cloud to go (Öko)
- 0 Liter fossile Brennstoffe für Haus und Auto ;)
Anzeige

Re: Akku-Mietvertrag kündigen - was passiert dann?

USER_AVATAR
read
TomKom hat geschrieben:
eDriveAlex hat geschrieben: Gehe mit dem Akku nicht sorgsam um und leide fast nur 43 kW.
Wenn ich langsam laden möchte, hätte ich mir die R90 und nicht die Q90 gekauft. Aber die Zeit am Lader ist mir wichtig, weil ich viel fahre und oft auch auf Langstrecke an Autobahnen schnell laden möchte. Daher habe ich extra etwas mehr Geld ausgegeben für den Q Motor und nicht den R Motor genommen.
Hallo Alex,
mich würde interessieren wie es Dir inzwischen mit Deiner Kuh90 geht? km-Stand, SOH und so.
Hast Du einen kurzen Zwischenbericht für uns?
Kurzer Zwischenbericht ;-)
Also Q90 Erstzulassung 05.2018
93.000 km
SOH 91%

Ich lade aber zu 95% nur an 43 kW AC Ladestationen. Selten mal 22 KW AC oder gar noch langsamer.

Zur Ladegeschwindigkeit kann ich sagen, dass es extrem auf die Akkutemperatur ankommt. Daher versuche ich immer erst nach längeren Fahrten oder nach einigen starken Beschleunigungsorgien zu laden. Ab ca. 18°C laut CanZE lädt es erst über 30 kW DC. Die höchste DC Ladeleistung was ich mal gesehen habe waren tatsächlich laut CanZE 40,5 KW DC.
In der Regel bringen aber selbst die 43 kW AC Lader selten über 40 kW AC. Ich kenne einen (43 kW AC) Lader am Kaufland Weinsberg, der bringt tatsächlich nur 32 kW AC.

Bin auch mal 5 Tage lang Zoe Phase 2 R135 mit CCS Lader und 52 kWh Akku gefahren. Aber dort lädt es nicht merklich schneller als mein Q90. Aber hat eben schon merklich mehr Leistung in der Beschleunigung...
Und wenn der Akku kalt ist lädt es trotz CCS auch super langsam. ;-)

Bin bisher absolut zufrieden mit meiner Kaufentscheidung!
Zoe Intense Q90 ZE40 - 43 kW Lader +41 kWh Akku / Bj.04.2018
05.01.2021 - 141.000 km
Engl. eDrive YouTube https://goo.gl/UFVh4S
Deutsch: http://shorturl.at/knEJ2
Für dich 100 Euro Nachlass auf Endpreis Autohaus Vorndran, auf Empfehlung von eDrive

Re: Akku-Mietvertrag kündigen - was passiert dann?

USER_AVATAR
read
:back to topic: :danke:
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Akku-Mietvertrag kündigen - was passiert dann?

panoptikum
  • Beiträge: 2883
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 266 Mal
  • Danke erhalten: 309 Mal
read
eDriveAlex hat geschrieben: Zur Ladegeschwindigkeit kann ich sagen, dass es extrem auf die Akkutemperatur ankommt.
Und aus diesem Grund sind auch die 43 kW-Ladungen nicht schädlicher als die mit 22 kW.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag