ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Will_Elektroauto
  • Beiträge: 250
  • Registriert: So 30. Okt 2016, 16:11
  • Wohnort: 24793 Brammer
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
miisakissa hat geschrieben: WIr hatten vor, an Pfingsten mit der upgegradeten ZOE in den Urlaub zu fahren. Mit der "alten" macht es keinen Sinn. Kann ich mir diesen Urlaub abschminken?
Was denkt ihr?
Du hast das Jahr nicht dazugeschrieben :lol:

Die Frage ist auch was mit der "alten" ZOE keinen Sinn macht?

3 ganz,ganz wichtige Regeln, falls Du beabsichtigst eine Q-ZOE umzurüsten:

1: Mit dem Einbau des 41er Akkus ist es mit dem Schnelladen vorbei
2: Mit dem Einbau des 41er Akkus ist es mit dem Schnelladen vorbei
3: Mit dem Einbau des 41er Akkus ist es mit dem Schnelladen vorbei

[ ] Ich habe das verstanden

Gab hier schon jemanden, der nicht verstanden hat, daß sich eine umgerüstete Q im Ladeverhalten nicht von einer originalen Q unterscheidet, und erstmal nen Heultrööt gestartet hat, wegen der miesen Ladeleistung, welche in anderen Fäden schon seit einem Jahr bis zum Umfallen diskutiert wurde.

Was hier abläuft ist ein Trauerspiel, ich hab am e-Stammtich auch schon von jemanden gehört, wo die Werkstatt nach 2 Wochen den Leihwagen wiederhaben wollte, weil der zugesagte Akku immer noch nicht da war. Es macht auch das Gerücht die Runde, daß es so schnell keine weiteren Akkus mehr geben wird.

An Deiner Stelle würde ich mir Alternativen überlegen. So oder so.
Die naheliegendste: Zoe verkaufen, und mit dem Erlös einen Diesel aus Panikverkauf kaufen. Mit Chance ist dann noch ordentlich Geld über. Bis die Fahrverbote greifen dauert es noch einige Zeit, und in der zwischenzeit mal schauen, ob man nicht bei Hyundai,Kia,Sonomotors etc in 2019 auch ein Elektroauto mit großem Akku bekommen kann :twisted:
10/2010: 7,8kWp auf dem Dach 4/2020 Weitere 9,5kWp
07/2013: Kalkhoff Agattu Muskelhybrid
ZOE Intens R240 04/2017-08/20
08/20 Zoe Intens R135 ZE50 Mit Zoekupplung#356
Thermalfahrzeugfreier Haushalt seit 10.08.18 :mrgreen:
Anzeige

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • Zoe1114
  • Beiträge: 604
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
  • Wohnort: Freiburg
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
miisakissa hat geschrieben: WIr hatten vor, an Pfingsten mit der upgegradeten ZOE in den Urlaub zu fahren. Mit der "alten" macht es keinen Sinn. Kann ich mir diesen Urlaub abschminken?
Was denkt ihr?
Warum soll das mit der Urlaubsfahrt nicht klappen?
Ich bin mit meiner Q210 gerade in Motz, Frankreich. Heute 4x an 43 kW geladen, und 1x an 22kW, da der Lader bei Lidl in Etoy belegt war. Alle 60 bis 90 km an einen Schnelllader, und du kommt überall hin.
Gruß von der Französin aus Frankreich.

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • Vanellus
  • Beiträge: 1865
  • Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Elektro-Bob hat geschrieben:
miisakissa hat geschrieben:an Pfingsten mit der upgegradeten ZOE in den Urlaub
Hat jemand Ahnung, ob man rechtliche Schritte gegen Renault einleiten kann, wg. einseitiger Nicht-Erfüllung des Vertrages ?
Ist die verbindliche Bestellung überhaupt ein Vertrag ?
Ein Vertrag ist vermutlich zustande gekommen. Wir haben einen Antrag gestellt und Renault hat den angenommen. Das würde reichen für einen Vertrag. Allerdings hat Renault mir gegenüber nicht die Annahme erklärt, sondern dem Hörensagen nach, nur dem Händler gegenüber.
Ein absolut unprofessionelles Verhalten von Renault.
Dennoch: für eine Klage (auf Erfüllung des Vertrages) sehe ich wenig Chancen. Das müsste aber ein Rechtsanwalt besser wissen. Mir ist nämlich kein Termin bekannt, zu dem Renault sich verpflichtet hätte. Und sie sagen ja nicht, dass kein Akku mehr kommt ... nur später, irgendwann.
Ich nehme aber an, dass Renault keine Probleme machen wird, wenn der Vertrag auf unseren Wunsch aufgelöst wird. Sie wollen die Akkus sowieso in die Neuwagen einbauen. Das haben sie ja gerade entschieden, ohne Not.
So verliert man Bestandskunden.
Zoe Zen seit 10.7.2013, verkauft im Juni 2019 mit 108.000 km, erster Akku, still going strong
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
1.500 km freien Supercharger für Dich und für mich: https://ts.la/reinhard71065

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Will_Elektroauto hat geschrieben:
miisakissa hat geschrieben: WIr hatten vor, an Pfingsten mit der upgegradeten ZOE in den Urlaub zu fahren. Mit der "alten" macht es keinen Sinn. Kann ich mir diesen Urlaub abschminken?
Was denkt ihr?
Du hast das Jahr nicht dazugeschrieben :lol:

Die Frage ist auch was mit der "alten" ZOE keinen Sinn macht?

3 ganz,ganz wichtige Regeln, falls Du beabsichtigst eine Q-ZOE umzurüsten:

1: Mit dem Einbau des 41er Akkus ist es mit dem Schnelladen vorbei
2: Mit dem Einbau des 41er Akkus ist es mit dem Schnelladen vorbei
3: Mit dem Einbau des 41er Akkus ist es mit dem Schnelladen vorbei

[ ] Ich habe das verstanden

Gab hier schon jemanden, der nicht verstanden hat, daß sich eine umgerüstete Q im Ladeverhalten nicht von einer originalen Q unterscheidet, und erstmal nen Heultrööt gestartet hat, wegen der miesen Ladeleistung, welche in anderen Fäden schon seit einem Jahr bis zum Umfallen diskutiert wurde.

Was hier abläuft ist ein Trauerspiel, ich hab am e-Stammtich auch schon von jemanden gehört, wo die Werkstatt nach 2 Wochen den Leihwagen wiederhaben wollte, weil der zugesagte Akku immer noch nicht da war. Es macht auch das Gerücht die Runde, daß es so schnell keine weiteren Akkus mehr geben wird.

An Deiner Stelle würde ich mir Alternativen überlegen. So oder so.
Die naheliegendste: Zoe verkaufen, und mit dem Erlös einen Diesel aus Panikverkauf kaufen. Mit Chance ist dann noch ordentlich Geld über. Bis die Fahrverbote greifen dauert es noch einige Zeit, und in der zwischenzeit mal schauen, ob man nicht bei Hyundai,Kia,Sonomotors etc in 2019 auch ein Elektroauto mit großem Akku bekommen kann :twisted:

Was ist den das für ein blödsinn :wand:

Da stimmt ja überhaupt nichts :!:

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Will_Elektroauto
  • Beiträge: 250
  • Registriert: So 30. Okt 2016, 16:11
  • Wohnort: 24793 Brammer
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
-Marc- hat geschrieben:
Was ist den das für ein blödsinn :wand:

Da stimmt ja überhaupt nichts :!:
Dann zeige mir bitte die ZOE, die mit dem großen Akku bis mindestens 80 %SoC mit vollen 43 kW durchzieht, und dies unter normalen Bedingungen, und dann reden wir weiter...

Ladeverhalten..
renault-zoe-laden/neuer-q90-ladeverhalt ... 21295.html
läuft schon seit einem Jahr..

Hab ich irgendwas übersehen :?:
10/2010: 7,8kWp auf dem Dach 4/2020 Weitere 9,5kWp
07/2013: Kalkhoff Agattu Muskelhybrid
ZOE Intens R240 04/2017-08/20
08/20 Zoe Intens R135 ZE50 Mit Zoekupplung#356
Thermalfahrzeugfreier Haushalt seit 10.08.18 :mrgreen:

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Du hast was übersehen, schon die alte Q210 Zoe mit 23kWh Akku kann bei optimalen Bedingungen nur bis 71% mit vollen 40kW Drehstrom = 38kW Gleichstrom laden!
Bitte die Butter bei die Fische lassen ;)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 122 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 1500 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Daran merkt man, dass man einfach das Maximum erreicht hat
Sowohl AC seitig als auch zellentechnisch bei der Zoe

Hoffe sie machen es in Zukunft wieder besser
Mit DC Ladung und 60 kWh Akku :D

Ohne schnelles Laden nützt der große Akku nur denen, die ohnehin nur die geladene Reichweite nutzen und dann genug Zeit haben nachzuladen
Ansonsten darf man durchaus wie gesagt auch über Q210 nachdenken - und kann diese besonderes im Winter schneller warm bekommen und schneller laden :)

Im Anhang grad aktuell weil wir unterwegs sind
(Zoe wird verkauft Q90 intens und IONIQ geholt)

Nach 170 km Fahrt Autobahn lädt Zoe
Nach 25 km Fahrt Autobahn lädt IONIQ...

Laden ist einfach das um und auf.
Q210 ist da einfach top
Dateianhänge
8AC3ED1A-162A-4E44-BEEE-DDFDE377C455.jpeg
052BB92D-CBB6-4CD1-B9B9-BB5CF2DC6BAE.jpeg
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

BigBubby
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Will_Elektroauto hat geschrieben: Dann zeige mir bitte die ZOE, die mit dem großen Akku bis mindestens 80 %SoC mit vollen 43 kW durchzieht, und dies unter normalen Bedingungen, und dann reden wir weiter...
Das wird von Renault auch nie behauptet...

Rechne mal bis 40% mit 39KW (die 4kw sind 10% Verluste) und danach mit 0.6KW weniger je Prozentpunkt und wunder oh wunder du kommst genau auf die Werksangabe zur Ladedauer von 0 auf 80%...

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

DaHiTi
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Sa 2. Jan 2016, 10:12
read
BigBubby hat geschrieben:Rechne mal bis 40% mit 39KW (die 4kw sind 10% Verluste) und danach mit 0.6KW weniger je Prozentpunkt und wunder oh wunder du kommst genau auf die Werksangabe zur Ladedauer von 0 auf 80%...

Wenn ich das mal umrechne:
40% von 41kWh = 16,4kWh (bei großem Akku schnell geladen)
70% von 22kWh = 15,4kWh (bei kleinem Akku schnell geladen)

sieht für mich (Temperaturen außen vor) nach keiner großen Veränderung im untereren Bereich aus.


Mein Autohaus hat mir inzwischen auch mal mitgeteilt, dass es weiterhin keine absehbaren Termine für Lieferungen neuer Akkus gibt...

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

BigBubby
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Richtig. die ersten ~16kWh werden etwa gleich schnell geladen.
Danach kenne ich die Ladekurve vom Q210 leider nicht. Ich tippe mal darauf, dass von 40-60% @41kWh schneller gehen wird als von 70%-100% @22kWh (ins Blaue geraten). Damit wird man bei gleicher Reichweite des Q210 den Q90 schneller laden können und selbst wenn nicht. Ist man gleich schnell wie der Q210 aber mit größerer möglichen Reichweite, wenn man mehr Zeit zum Laden investieren möchte.

Mich persönlich hat es auch gewundert, dass beim Q90 schon bei 40% die Geschwindigkeit reduziert wird. Ich hatte es eher bei ca. 60% erwartet. Allerdings könnte es damit zusammenhängen, wie viel "Reserve" beim großen Akku eingeplant ist und dieses die 20% "verschluckt".

Edit: Wer weiß, vielleicht wird auch gar nicht per Spannung, sondern über ein Coloumeter gemessen und jemand war zu blöd dem Gerät zu sagen, dass der jetzt doppelt so viel Akku hat. Zuzutrauen ist denen viel ;-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag