ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Trotzdem bleibt die Frage, wieso sich der in D aufgerufene Preis so krass von dem in anderen Ländern unterscheidet.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Anzeige

Re: Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Elektrolurch hat geschrieben:Trotzdem bleibt die Frage, wieso sich der in D aufgerufene Preis so krass von dem in anderen Ländern unterscheidet.
Weil die Deutschen viel Geld haben. ;) :roll:

Ne scherz....

Also ich bin damit auch raus... Komme so gut genug zurecht und dank der 43kW Lade Möglichkeit (die hier in der Umgebung für weitere Strecken ganz gut ausgebaut ist) bleibt es wohl bei dem 22er...
Seit 07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
E-Up:
- Full, Tungsten Silver, Deep Black Perleffekt -
deliveryDate: "2021-01-25"
orderStatus: "IN_PRODUCTION"
detailStatus: "END_BODYSHOP"
(Stand 22.01.2021)
Elektromeister

Re: Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1422
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 167 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
@Elektrolurch: Ja, das ist wahr. Vielleicht liegt's an dem großen Markt in Deutschland und dem Angebot und der Nachfrage. Wie TeeKay schon sagt: Mit Marketing kann man das gut erklären.
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
dibu hat geschrieben:...Wie TeeKay schon sagt: Mit Marketing kann man das gut erklären.
Na, dann hoffe ich mal, dass diese Marketing-Strategen hier ins Forum schauen. Und wenn sie nicht ganz blind sind und ihren Job auch noch in ein paar Jahren machen wollen, erkennen sie vielleicht, wo hier der Hammer hängt. Dieser Threat läuft zwar erst wenige Stunden, aber helle Begeisterung entnehme ich der Stimmungslage nicht.
1.) 07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz, 2.) 04.2014: Zoe intens, azurblau, 3.) 09.08.2018: Smart eq 453 Fortwo, 4.) 09.2020: Kia e-Niro / drei PV-Anlagen: 1.) aus 2004 = 7,6 kWp, 2.) aus 2007 = 7,5 kWp und 3.) aus 2012 = 4,4 kWp

Re: Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • Elektro-Bob
  • Beiträge: 573
  • Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
  • Wohnort: Winsen / Luhe
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Furlinger hat geschrieben:
Elektrolurch hat geschrieben:Trotzdem bleibt die Frage, wieso sich der in D aufgerufene Preis so krass von dem in anderen Ländern unterscheidet.
Weil die Deutschen viel Geld haben. ;) :roll:

Ne scherz....
Doch, doch, das kommt der Wahrheit schon sehr nahe. Angebot und Nachfrage bestimmt letztlich den Preis. Man könnte auch salopp sagen: Ihr habt mit Eurem Gelechze nach dem Großen Akku den Preis hochgetrieben ... :lol: duck und wech.

Waren die ursprünglich genannten 3500 Eur womöglich ohne MWSt. ??? Dann käme man brutto auf 4.165 Eur .. :?
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku

Re: Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • Zoe1114
  • Beiträge: 604
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
  • Wohnort: Freiburg
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Handelt es sich bei dem Akku um Zubehör?
Derzeit bietet Renault Deutschland 25% Rabatt auf Zubehör und Merchandising (mind. 100 € Zubehör-/Merchandising-Umsatz).
Gutscheincode: MYR.20
4.800 € abz. 25% = 3.600 €?

Re: Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • Elektro-Bob
  • Beiträge: 573
  • Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
  • Wohnort: Winsen / Luhe
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
:lol: :lol: :lol:
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku

Re: Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7477
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
TeeKay hat geschrieben:Ich glaube nicht wirklich, dass Renault mit 4800 Euro KEIN gutes Geschäft machen würde. Seit Jahren habe ich sehr viel mit Marketing zu tun und bei jeder Aktion arbeiten wir mit
1. Angeblich sehr geringen, extrem begrenzten Stückzahlen
2. Einer angeblich riesigen Nachfrage, die die geringe Stückzahl nie befriedigen kann
Was soll Renault denn an einem Akkutausch für 4800€ denn verdienen?
Davon muss die Differenz des Erlöses des alten Akkus (klar kann man prüfen und einlagern und bis Nicht-Upgrader neue Akkus brauchen, PV Speicher zu bauen lohnt mit dem geringen Volumen an Altakkus auch nicht) und des neuen Akkus bezahlt werden, die Softwareentwicklung, Tests, die Arbeiten des Autohauses beim Umbau, Haftung, Eintragung beim TÜV und die Zeit, der Aufwand bei RCI und die Absprachen mit dem Kunden bezahlt werden.
Gegenüber den Margen eines Autoverkaufs ein Irre schlechtes Geschäft.
Ich rechne es Renault hoch an, dasss sie die Möglichkeit überhaupt anbieten.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Tho hat geschrieben:Ich rechne es Renault hoch an, dasss sie die Möglichkeit überhaupt anbieten.
Das ist überhaupt das herausragende Merkmal dieser Aktion. Einfach zeigen, dass man den Bestandskunden auch noch ein wenig ernst nimmt. Natürlich sind die Konditionen jetzt nicht super attraktiv, aber für ihre 190 Akkus werden sie schon Abnehmer finden. Ich würde mich auch freuen, wenn VW mir eines Tages so etwas anbietet. Allein mir fehlt der Glaube daran. Ob ich das dann in Anspruch nehme oder nicht, steht auf einem anderen Papier. Aber zunächst einmal bedeutet es einfach: lieber Kunde, wir haben dich nicht vergessen und wir nutzen einen der Vorzüge der E-Mobilität zur nachträglichen Aufwertung des Fahrzeugs. Wir wollen schließlich, dass du zufrieden bist und dein nächstes Auto auch aus unserem Hause kommt.

Ich denke schon, dass Renault mit dem alten Akku noch Geld verdienen kann. Sie haben schon Projekte umgesetzt, wo sie einfach mehrere Kangoo Akkus als Speicher für einen Wohnblock zusammengeschaltet haben. Lass es europaweit 500 ZOE Akkus sein die da vom Upgrade zurück kommen. Da kann man schon etwas daraus basteln und sich damit auf die Zeit vorbereiten, wenn in einigen Jahren tausende ausgelutschte Akkus zur Mutter zurückkehren. Da rollt ein riesiger Markt in einem neuen Geschäftsfeld auf die Hersteller zu. Und das wissen die auch. Insofern kann es nicht schaden, sich darauf vorzubereiten.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || Fußgänger seit 01/2021 - warten auf Twingo Electric Intens...

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • Dömu
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Do 9. Nov 2017, 18:57
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Es geht mir schlussendlich hauptsächlich darum, dass von Renault DIREKT die Ankündigung kam, "alte" Zoes für 3500 Euro umzurüsten. Viel Geld, aber ja, wir sind alle ein wenig verrückt. Ich habe ja auch mit dem Update geliebäugelt wenn ich ehrlich bin. Ich habe mit 4000 Franken gerechnet.
Hauptgründe wären bei mir: Zoe erst 1.5 Jahre alt, sehr günstig gekauft, noch über 5 Jahre Garantie auf alles. Aber 6000 Franken sind einfach zu viel. Aber vielleicht ist das Upgrade in der Schweiz ja ähnlich "günstig" wie in den anderen Nachbarländern :mrgreen:
Renault Zoe Q210 Intens Jg. 16 ab 11/2017
Renault Twizy ab 02/2016 - 12/2017

Pössl Campster (Citroen Spacetourer)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag