ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Meine Händler (2 angefragt, einer davon direkt Renault keine Vertragswerkstatt, beide ZE) melden sich nichtmal. :roll:
Aber das ist ja nichts neues..
Seit 07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
E-Up:
- Full, Tungsten Silver, Deep Black Perleffekt -
deliveryDate: "2021-01-25"
orderStatus: "IN_PRODUCTION"
detailStatus: "END_BODYSHOP"
(Stand 22.01.2021)
Elektromeister
Anzeige

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • Mike
  • Beiträge: 2536
  • Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
  • Wohnort: DE
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Hoffentlich ist den Bestellern klar, dass mit dem Upgrad auf den großen Akku sich die Ladegeschwindigkeit des Q Modells erheblich verlangsamt. ;)
Oder sehe ich das falsch?

- seit 27.10.2020 ID3 Fast Lane Tech Makena-Türkis - endlich Verbrennerfrei!
- seit 2016 ZOE Intens Q210
- 2013 bis 2016 Botschafter Leaf

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • tango
  • Beiträge: 951
  • Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
  • Wohnort: im heißen Süden
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Ich hab im Moment Schwierigkeiten mir vorzustellen, warum sich die Ladeleistung erheblich verringern soll.
Gruß

tango

___________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 ZOE Intens black
07/2019 "alte ZOE mit 41 kWh Batterie

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7480
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
Mike hat geschrieben:Hoffentlich ist den Bestellern klar, dass mit dem Upgrad auf den großen Akku sich die Ladegeschwindigkeit des Q Modells erheblich verlangsamt. ;)
Oder sehe ich das falsch?
Ja, müsste bei Kälte noch etwas langsamer sein als der Q90, da die Batterieheizung beim Upgrade fehlen wird.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1426
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 170 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Die Ladeleistung wird sich verringern. Das ist vermutlich allen bewusst. Mir geht's primär um die Reichweite pro Akkuladung. Darum habe ich das Upgrade bestellt. Die Programmierung wird geändert, daher Ladung wie bei Q90 zu erwarten.
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8076
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 289 Mal
  • Danke erhalten: 1219 Mal
read
tango hat geschrieben:Ich hab im Moment Schwierigkeiten mir vorzustellen, warum sich die Ladeleistung erheblich verringern soll.
Weil die Ladegeschwindigkeit die kleinste Zahl aus Ladeleistung der Ladestelle, Ladeleistung des Ladekabels, Ladeleistung des Ladegerätes und Ladeleistung der Batteriezelle. Genau diese ist es, die das Laden gegen Ladeschlussspannung so stark abregelt oder auch bei Kälte.
Die neue Zelle aber, die verträgt in Summe maximal 35kW statt der alten Zelle mit 40kW Ladeleistung. Auch beginnt das Abregeln der Ladeleistung am Ladeende schon bei 50% Ladezustand.
Wenn man annehernd gleich schnell laden möchte, darf man über 60% (25kWh) nicht hinaus laden, bis dahin hat das Schnell Laden mit 35kW die alte mit 40kW und Ladeschlußspannung ab 18kWh kurz überholt. Wenn man weniger oder mehr ladet ist die neue Batterie einfach langsamer. Und ab 80% sogar vieeeeeel langsamer. Aber bis 60% ist die neue zumindest nicht schlechter als die alte aber eben auch nicht größer....
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Mike hat geschrieben:Oder sehe ich das falsch?
Würde sagen ja.
Bei höheren Prozenten wird er zwar langsamer und die Spitzenleistung ist auch geringer, aber wenn man mit 10% SOC an einer 43er Säule ankommt und 45min lädt, hat der Q90 da hinterher mehr im Akku.
Wer einfach nur sieht, dass der Q210 dann schon bei 99% ist, während der Q90 noch deutlich drunter, macht halt eine Milchmädchenrechnung auf.
Ich hab beim Q210 auch bei Kälte teils sehr geringe Leistungen wenn der Akku noch zu kalt ist. Und dazu hab ich bei gleichem Akkustand in % auch entsprechend weniger Reichweite. Damit der richtig schön Ladung annimmt, müsste ich ihn am besten auf 20% runter haben. Das heißt im Winter dann aber auch durchaus 23km Restreichweite. Beim Q210 wären das eher 40km und entsprechend mehr Sicherheit.
Heute ist so ein Beispiel - muss 30 und 70km fahren. Ohne Nachladen verdammt knapp, das könnte fast eine Punktlandung werden. Daher bin ich die ersten 30km im Ecomodus gefahren und kann gerade noch eine Stunde mit dem Notladekabel nutzen, um dann gleich die 70km mit noch etwas Puffer fahren zu können.
Und dabei hatte ich gestern Abend schon geladen, obwohl ich da auch mit 87% heim kam. Musste aber sein. Mit einem Q90 hätte ich weder letzte Nacht noch jetzt geladen und wäre eben auch nicht Eco gefahren.
Der große Akku wäre schon eine echt großer Gewinn. Aber 4800€ + höhere Miete ist er mir nicht wert.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Unterm Strich müsste man trotz reduzierter Leistung (max 35kW?) trotz allem länger schnell laden können als ein 22er Lader. Und somit sollte der Q an einer 43er Säule insgesamt schneller geladen werden können.
Seit 07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
E-Up:
- Full, Tungsten Silver, Deep Black Perleffekt -
deliveryDate: "2021-01-25"
orderStatus: "IN_PRODUCTION"
detailStatus: "END_BODYSHOP"
(Stand 22.01.2021)
Elektromeister

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Das vergeht dir wenn du für die 43 kW blechen darfst.
Die ZE 40 Ladekurve ist hier schon bis zum Erbrechen im Forum zu finden.
0-20% sehr flott
20% bis 50% flott (34 kW oder weniger)
Ab ca. 55% eher so 22 kW
Ab 75% eher so 15 kW
Ab da schon Trauerspiel.

Also wird man die kostenlosen 22er anfahren und damit hat sich der Vorteil ohnehin.

Kurz: Q90 ist bis 50% einem R90 im Vorteil, dann Sense.

Und natürlich wird man keinen Extra Kaffee machen für euch.
Ihr kriegt die ZE 40 Batterie mit dem BMS, das auch der Q90 hat denn nix anderes ist der.

Schon vergessen? Mein Kollege bekam versehentlich (Falsche Batterie hinterlegt hinter FIN) ein BMS Update der 22er Batterie auf seinen Q90 ZE 40 aufgespielt und hatte auf einmal nur noch 22 kWh.
Das dauerte 2 Wochen bis nach Frankreich bis die das wieder rückgängig machen konnten.

Mit dem teuren Upgrade verliert ihr eure "schnell mal warmfahren im Winter damit schneller lädt" "Fähigkeit" und eure längere Peak Ladeleistung.

Wer das will - so wie oben richtig geschrieben von A nach B ist dann der Vorteil da, dass man "mehr geladen hat" - viel Spaß.

1,5 Std. + Balancing sind es im Sommer wie Winter wenn Zellen warm und alles passt
Das war meine Erfahrung von Januar 2017 bis Ende April 2017 - da wars kalt und warm... alles gehabt.

Ihr könnt es euch ja ausrechnen was schneller geht.

Mit Q90 losfahren -> 250 km und dann 1,5 Std. laden
oder mit Q120 losfahren -> 140 km und dann 30 min laden.

Der Vorteil ist nur beim Start mit vollem Akku und danach wenn man wieder voll macht - sonst nicht.
Wer also Zeit hat, hat nur Vorteile außer beim Preis Abrechnung pro Minute statt kWh.
Wer keine Zeit hat - wie ich und viel fährt - für den ist das suboptimal.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8076
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 289 Mal
  • Danke erhalten: 1219 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben:Mit Q90 losfahren -> 250 km und dann 1,5 Std. laden
oder mit Q120 losfahren -> 140 km und dann 30 min laden.
Das ist kurz gefasst die Information welche man hier finden sollte. Das ganze Herumgejammere und Gemotze rundherum ist unnötig.

Als Ergänzung: auch mit der Q90 möglich: 140 km und dann 30 min laden. Mit den Vorteilen: In der Früh einmal länger gefahren zu sein, eine längere Mittagspause und dann wieder die 250km. Damit hat man schon 500km, bei denen der Q210 zwei mal mehr geladen hätte. In Summe daher schneller. Nicht viel, viel weniger als man erwarten würde. So gesehen kein extremer Vorteil auf der Langstrecke. Aber: wer öfters mal die 250km am Tag fährt lädt an diesen Tagen gar nicht mehr.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag