ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • tango
  • Beiträge: 951
  • Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
  • Wohnort: im heißen Süden
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Meinst Du Renault? Klar ist das Verhalt von denen bei verschiedenen Fragen ätzend. Akku-Upgrade und das Procedere bei den problematischen 41-kWh-Akkus ist keine Werbung, manches andere auch nicht. Aber ich halte Renault dennoch für einen ambitionierten Player in dem Markt. In Deutschland hatte die ZOE in den letzten Monaten einen Anteil vo 8-11% am R-Gesamtabsatz. Das ist keine Spielerei mehr, das ist schon wichtig. Und das sehen sie sicher auch.

Seit ich von den Problemen mit den größeren Batterien gehört habe, habe ich zumindest ein kleines bisschen Verständnis dafür, dass ich noch mit meiner 22 kWh Batterie fahre ;-)
Gruß

tango

___________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 ZOE Intens black
07/2019 "alte ZOE mit 41 kWh Batterie
Anzeige

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Klar Renault. Das Argument "Batterie ist ja gemietet und wird bei Defekt/Alterung einfach von Renault getauscht" wirkt schon ein wenig bemüht, wenn sich ein solcher Tausch alles andere als einfach gestaltet und über Monate hinzieht. Damit bekommst du keinen Gebrauchtwagenkäufer überzeugt. Was bleibt: Ein mäßig haltbar konstruiertes BEV mit Kinderkrankheiten und horrenden Ersatzteilkosten. Meine Restwert-Prognose für 2023 halte ich daher aufrecht.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Banker
  • Beiträge: 18
  • Registriert: So 30. Dez 2018, 13:26
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Elektrolurch hat geschrieben: Klar Renault. Das Argument "Batterie ist ja gemietet und wird bei Defekt/Alterung einfach von Renault getauscht" wirkt schon ein wenig bemüht, wenn sich ein solcher Tausch alles andere als einfach gestaltet und über Monate hinzieht. Damit bekommst du keinen Gebrauchtwagenkäufer überzeugt. Was bleibt: Ein mäßig haltbar konstruiertes BEV mit Kinderkrankheiten und horrenden Ersatzteilkosten. Meine Restwert-Prognose für 2023 halte ich daher aufrecht.
Wie überzeugt man z.B. Gebrauchtwagenkäufer eines 7 Jahre alten i3 mit Kaufakku? Akku tot heißt dann wieviel €?
Es gibt ( noch ) keine Normen für Zellen im Automobilbereich, was, mMn, dringend nötig wäre.

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Banker hat geschrieben: Wie überzeugt man z.B. Gebrauchtwagenkäufer eines 7 Jahre alten i3 mit Kaufakku?
Genau so wie man einen Käufer eines 7 Jahre alten Verbrenners überzeugt: durch einen niedrigen Preis. Ein 7 Jahre altes Auto hat nur noch einen geringen Restwert, egal ob Verbrenner oder Elektro.

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Banker
  • Beiträge: 18
  • Registriert: So 30. Dez 2018, 13:26
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
drilling hat geschrieben:
Banker hat geschrieben: Wie überzeugt man z.B. Gebrauchtwagenkäufer eines 7 Jahre alten i3 mit Kaufakku?
Genau so wie man einen Käufer eines 7 Jahre alten Verbrenners überzeugt: durch einen niedrigen Preis. Ein 7 Jahre altes Auto hat nur noch einen geringen Restwert, egal ob Verbrenner oder Elektro.
Aktuell sind die Fünfjährigen i3 ab ca. 20.000 € zu haben. Ob die in zwei Jahren wirklich so günstig sein werden?

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Was hat der i3 mit dem Thema zu tun? Ein 6 jährige Zoe ist schon jetzt nicht mehr viel wert, wegen der Akkumiete, und weil Renault nicht für langlebige Qualität bekannt ist.
Und der Angebotspreis ist selten auch der Kaufpreis.

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Banker
  • Beiträge: 18
  • Registriert: So 30. Dez 2018, 13:26
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
drilling hat geschrieben: Was hat der i3 mit dem Thema zu tun? Ein 6 jährige Zoe ist schon jetzt nicht mehr viel wert, wegen der Akkumiete, und weil Renault nicht für langlebige Qualität bekannt ist.
Und der Angebotspreis ist selten auch der Kaufpreis.
Ich weiß nicht, ob gerade die Akkumiete nicht ZOEs länger am Leben halten wird als andere. Kaufakku defekt ist sicher ein wirtschaftlicher Totalschaden nach der Zeit. Dass RENAULT sich selbst damit keine Freude gemacht hat, liegt, für mich, auf der Hand.

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Banker hat geschrieben: Ich weiß nicht, ob gerade die Akkumiete nicht ZOEs länger am Leben halten wird als andere.
Die Akkumiete ist für viele die sich nur ein >5 Jahre altes Auto leisten können ein no-go. Die kaufen sich dann eben wieder einen Verbrenner anstatt einer Zoe.

Kaufakku defekt ist sicher ein wirtschaftlicher Totalschaden nach der Zeit.
Quatsch, denn man kann einzelne Zellen auswechseln was auch längst schon bei alten Drillingen die keine Garantie mehr haben gemacht wird. Es ist so gut wie nie der Akku insgesamt defekt, normalerweise sind es nur ein paar Zellen die schwächeln.

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Wolfram181
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Di 27. Jan 2015, 18:42
  • Wohnort: Aachen
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo,
der große Akku ist endlich bei mir eingebaut. Ich hatte die Nr. 153 und habe mich sehr oft bei Renault Deutschland der Renault Bank sowie beim Händler erkundigt. 15 Monate Wartezeit und 2 Wochen für den Einbau wird sich Renault in wenigen Jahren nicht mehr leisten können, dann kann man zur Konkurrenz. Die Zoe hat für mich die richtige Größe , der Preis geht , die AHK ist super. Laut Renault sollen die restlichen Bestellungen in den nächsten Wochen abgearbeitet werden - wird auch langsam Zeit.

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

AstroTom
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Fr 20. Mai 2016, 22:19
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo,
ich habe heute einen Anruf von meinem Autohaus bekommen bei dem ich das Upgrade vorbestellt habe. Ich habe die Nr. 180
Am Montag soll ich meine ZOE zum Checkup bringen (der letzte wegen dem Upgrade ist ja schon fast ein Jahr her und gilt also nicht mehr)

Eigentlich würde ich das Upgrade schon gerne machen. Ich reiche zwar aktuell ganz gut mit der 21 kWh Batterie. Fahre so 80-120 pro Tag.
Der Akku war schon bei 70% und nach dem Update hatte er wieder 98%. Mittlerweile ist er wieder bei 85%...
Plane aber zukünftig mit einer PV zum Eigenverbrauch, so das ich dann mal sagen kann ich lade heute nicht da wenig Ertrag vom Dach kommt.
Meine Frau wäre dann auch beruhigter (Reichweitenangst... ab einer halben Tankfüllung bei ihrem Verbrenner wird sie schon nervös ;-)

Ich frage mich natürlich schon ob es Sinn macht, da ich der Meinung bin das man die Batterie kaufen/mieten soll die man braucht (Thema CO2 Rucksack)
Auch ist mein Auto 4 Jahre alt... Würde ja gerne den Renault so lange wie möglich fahren (nochmals 10 Jahre) aber ob das Auto das schafft

Wird eigentlich den Akku dann auch beheizt? Kann man das bestellen?

So jetzt heisst es weiter grübeln....
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag