Seite 3 von 4

Re: SOH 77% nach 21000 km und 16 Monaten

Verfasst: Do 18. Jan 2018, 20:29
von Karlsson
Das wundert mich, weil ich hab die Heizung im Ecomodus deutlich hochgedreht, 4° könnte passen. Der Verbrauch scheint trotzdem besser als zuvor.

Re: SOH 77% nach 21000 km und 16 Monaten

Verfasst: Do 18. Jan 2018, 22:01
von UliZE40
Klar, weil die Motorleistung auf 43 kW begrenzt, die Spasspedalkurve verändert und die Motordrehzahl auf die Nenndrehzahl (keine Feldschwächung) beschränkt wird.

Re: SOH 77% nach 21000 km und 16 Monaten

Verfasst: Do 18. Jan 2018, 22:33
von Stefan84
Tho hat geschrieben:Zu einem anderen Renault Händler fahren und sagen "Das Balancing 99-100% dauert sehr lange" Bild
Ich hatte beim "VornDran" einen MA am Telefon der meinte 6 Stunden Balancing is normal. Okay . . . .

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Re: SOH 77% nach 21000 km und 16 Monaten

Verfasst: Do 18. Jan 2018, 23:58
von Karlsson
UliZE40 hat geschrieben:Klar, weil die Motorleistung auf 43 kW begrenzt, die Spasspedalkurve verändert und die Motordrehzahl auf die Nenndrehzahl (keine Feldschwächung) beschränkt wird.
Waren reine Stadtfahrten, da ist die 96km/h Grenze irrelevant und im Sommer hatte ich nie den Eindruck, dass ich mit Eco was sparen kann, was ich nicht auch mit einem zurückhaltenderen Gasfuß hinkriegen würde.
Also über 43kW nutze ich in der Stadt auch ohne Eco nicht so oft. Aber ok, vielleicht sind das doch die 10% mehr Reichweite.

Re: SOH 77% nach 21000 km und 16 Monaten

Verfasst: Fr 19. Jan 2018, 10:17
von Greg68
Ich war für "mein" BMS-Update (76 auf 98% bei 20 MM, 2,5a) bei 4 Z.E.-Händlern! Allerdings war das schon letztes Frühjahr, da hatten viele Händler einfach auch noch keinen Schimmer davon, auch wenn's ausgewiesene Z.E.-Händler waren. Die haben mir dann auch was "vom Pferd" erzählt und von wegen "glauben Sie nicht, was in den Foren so geschrieben wird" :lol: . Hartnäckig bleiben ist alles! Bei den paar ZEs, die die Röno-Händler aktuell so verkaufen sind sie einfach noch nicht so gut aufgestellt... wird sich hoffentlich ändern. Bei manchem Händler ist allerdings Hopfen und Malz verloren, da kann man einfach nur woanders hin fahren. Leider.

Gruß,
Gregor

Re: SOH 77% nach 21000 km und 16 Monaten

Verfasst: Fr 19. Jan 2018, 11:14
von Mike
Stefan84 hat geschrieben:Ich hatte beim "VornDran" einen MA am Telefon der meinte 6 Stunden Balancing is normal. Okay . . . .
Nein! Das ist nicht normal, sondern einer der Gründe für das BMS Update!
Wenn dir ein Mitarbeiter sowas erzählt, frag nach einem der Ahnung von der ZOE hat. ;)

Re: SOH 77% nach 21000 km und 16 Monaten

Verfasst: Mo 26. Feb 2018, 10:34
von Greg68
Meine ZOE ist durch das Update im Mai 2017 zur Ladezicke geworden. Vor dem Update hatte ich sie gut 4 Monate und hatte weder zuhause noch öffentlich Probleme. Gerade einmal gab es eine BCI-Meldung ("Battery Charging Impossible"). Nach dem Update klappt es zuhause an Schuko kaum noch und öffentlich gibt es immer wieder Abbrüche oder die Ladung startet gar nicht erst (immer kommt die BCI). Habe gehört, die neueste Version würde das Problem beheben?! Da es immer ein Act ist, das Update ausführen zu lassen (nächster brauchbarer ZE-Standort 35 km entfernt) und ich auch Sorge habe, die ZOE wird noch zickiger beim Laden würde ich gerne mal die Community nach ihren Erfahrungen mit der neuesten Version 0854 fragen...?
Danke & Gruß, Gregor

Re: SOH 77% nach 21000 km und 16 Monaten

Verfasst: Mo 26. Feb 2018, 10:57
von PeterinDdorf
Kommt die Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" in englisch?

Re: SOH 77% nach 21000 km und 16 Monaten

Verfasst: Di 27. Feb 2018, 15:30
von Greg68
Hallo Peter,
PeterinDdorf hat geschrieben:Kommt die Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" in englisch?
Je nach Einstellung... ne, nicht wirklich. Habe wohl zu viele englischsprachige Videos von Jan-Bart Spang und diesem Schotten mit der ZOE gesehen, da ist immer mal wieder von "BCI" die Rede ;). Hierzulande ist's dann wohl eher die "BLU" ;).

So oder so sehr ärgerlich, das! Warum kann mir die ZOE nicht sagen, was ihr nicht passt und warum die Batterie nicht geladen werden kann? So absolut wie die Meldung klingt, bekommen ZOE-Neulinge bestimmt einen Riesenschreck! Oh je, das Laden meines Autos ist unmöglich!!! Muss ich es jetzt verschrotten lassen wenn der Akku leer ist??? ;)

Gruß, Gregor

Re: SOH 77% nach 21000 km und 16 Monaten

Verfasst: Di 27. Feb 2018, 16:29
von EVduck
Als ich im Januar 2014 meine Zoe in Amsterdam abholte, hatte ich die 'Batterieladung unmöglich' direkt nach dem ersten (kurzen) Stop. Dank des GE Forums wusste ich, was zu tun war.