Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Wie ist Eure Einschätzung zum Upgrade?

Es wird kein Upgrade mehr geben.
38%
75
Es wird in Q4/2017 ein Upgrade geben.
7%
13
Es wird in Q1/2018 ein Upgrade geben.
22%
44
Es wird in Q2/2018 ein Upgrade geben.
11%
21
Es wird in Q3/2018 ein Upgrade geben.
5%
9
Es wird in Q4/2018 ein Upgrade geben.
4%
7
Q1/2019: Jetzt gibt es das Tesla Model 3 - brauche euer Update nicht mehr.
14%
28
Insgesamt abgegebene Stimmen: 197

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

stefan.schaedeli
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Do 20. Apr 2017, 17:34
  • Wohnort: Rheinfelden, Schweiz
read
Dömu hat geschrieben:
stefan.schaedeli hat geschrieben:
swissedition2016 hat geschrieben:
@stefan.schaedeli Wie viel kostet dann das Upgrade für die Swiss Edition, und wie lang muss den Wagen dafür in die Werkstatt?
Swiss Edition kriegen das Upgrade gratis. Umbau brauchte nur 1-2 Tag, aber relativ viel Papierkrieg vorher.
Hä??? Das kann ich jetzt echt schwer glauben!

Die Swiss Edition ist ja nix anderes als eine Zoe mit bisschen Bose und bisschen Leder. Wieso sollte man hier ein Akku Upgrade gratis erhalten welches bei einer Bose Edition oder Intens 4000 Franken kostet?
Kann ich auch nicht erklären warum Renault das macht ;) Ich hatte das Fahrzeug im November 2016 als Lagerfahrzeug gekauft obwohl ich eigentlich eine ZE40 bestellen wollte. Es gab damals aber in der Schweiz das versprechen dass dann im Sommer (später dann präzisiert August 2017) der Akku kostenlos ersetzt wird. Daher habe ich den Deal gerne angenommen.

Ich Kaufvertrag stand dann erst nichts drin, war dann aber glücklicherweise Klever genug vor der Unterschrift dies noch ergänzen zu lassen. Hat mich jetzt einige Zeit und Nerven gekostet die Garage und Renault zur Vertragseinhaltung zu motivieren. Laut der Garage bin ich jetzt der erste in der Schweiz und offizieller Pilotuser.

Wenn man dem glauben möchte, sollte es also für die anderen Swiss Edition (Ich nehme an nur jene die nach einem bestimmten Datum gekauft wurden) in 2018 losgehen.

Ich hatte allerdings sehr viele Kontakt mit Renault in den letzten Wochen und das war nicht sehr erfreulich. Bin sehr froh ist das nun durch...
Anzeige

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
Bin vom ZE Händler angeschrieben worden, dass ich mich zum Upgrade melden kann.
Es soll allerdings 4800€ kosten und ich denke das ist es mir nicht wert.

Wenn der Preis mal im Falle eines Akkuwechsels wegen <75% günstiger sein sollte, wäre ich nicht abgeneigt. 3500 finde ich eigentlich auch zu viel, da er ja nur gemietet ist und die Miete noch teurer wird. Aber da hätte ich vielleicht noch drüber nachgedacht und vielleicht in einem schwachen Moment ja gesagt.
Aber so..... nö.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • most
  • Beiträge: 880
  • Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
  • Wohnort: Hannover
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Ja - es geht los! Karlsson, wir haben wohl beide Schlesner, gell? :lol:
Aber 4.800EUR!! :evil: :evil: SO machen die sich noch weniger Freunde... :cry:
Es geisterten immer so 3.500EUR durchs Forum. Nun gut, offiziell hat den Preis Röno Deutschland nicht bestätigt, aber das wäre für mich dann doch jenseits der Schwelle, hatte ich nicht gemacht (wenn ich nicht letztens Zoe R240 an Schlesner verkauft und mit bei Opel einen Ampere-E geschossen hätte).
Zero DS 13.0 => Energica EsseEsse 9+
Rönoo Zoe => Opel Ampera-E 1st => Opel Ampera-E PLUS => TM3

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Vanellus
  • Beiträge: 1865
  • Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Diese Diskussion hier kann nun geschlossen werden, da die Zeit des Glaubens vorbei ist:
renault-zoe-batterie-reichweite/batteri ... 28745.html

Die gute Nachricht: das Upgrade kommt.
Die schlechte Nachricht: es kostet 4.800 €
Zoe Zen seit 10.7.2013, verkauft im Juni 2019 mit 108.000 km, erster Akku, still going strong
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
1.500 km freien Supercharger für Dich und für mich: https://ts.la/reinhard71065

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
Ja, kann geschlossen werden und ja 4800 EUR und 190 Stk für DE
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2921
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Für viele erscheint das Thema abgeschlossen.
Aber, was glaubt ihr denn, selbst wenn die 4800€ von euch investiert wurden, der
Akku dann unterm Wagen hängt?

Wird sich dann der Freundliche noch ein weiteres Jahr gönnen?
Es ist nie falsch das Richtige zu tun.

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
most hat geschrieben:Ja - es geht los! Karlsson, wir haben wohl beide Schlesner, gell? :lol:
Aber 4.800EUR!! :evil: :evil:
Jupp, war erst woanders, fühlte mich bei Schlesner dann aber doch besser aufgehoben. Schlesner kann ja auch nix für die Preise.
Mein Wagen ist 4 Jahre und 9 Monate alt, 4800 ist quasi 50% vom Zeitwert.
Damit ist der Wagen noch lange nicht am Ende, ist alles OK, der Akku hat heute 98% SOH gezeigt. Ich wäre auch durchaus daran interessiert, den Akku für einen fairen Preis zu kaufen. Sowohl den 41kWh, als evtl auch den, den ich jetzt drin hab.
Der Unterschied beim neuen Zoe ist glaube ich 2800€ zwischen 22 und 41kWh. Beim gebrauchten sollte es eigentlich entsprechend weniger sein. Insofern scheint mir das zu teuer, um es in meinen zu investieren. Da wäre es ja wahrscheinlich attraktiver, auf gebrauchte Q90 zu warten.
Der Wagen muss bei uns keine Langstrecken fahren, dafür haben wir noch ein anderes Auto. Von daher ist der 22kWh Akku ja eigentlich auch hinreichend. Aber mit dem großen Akku würden wir manche etwas längere Strecke dann vielleicht ja doch elektrisch fahren.
Oder irgenwann mal Wechsel zu nem gebrauchten Ioniq oder 2017er E-Golf. Was ohne Akkumiete und etwas mehr Reichweite.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
Da irrst Du Dich - der Unterschied beträgt lt. aktueller Liste EUR 4000.

Best
Holger

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Rudi L
read
Na endlich. Die Anträge für die drei gehen morgen raus. Dann werden daraus auch im Winter brauchbare Autos und man kann damit sorglos und spontan wie mit einem entsprechenden Verbrenner fahren, ohne ständig auf die Reichweite zu schielen. Wieder ein Nachteil der damit beseitigt wird.

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
Wo hast Du denn die Anträge schon her?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag