Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Wie ist Eure Einschätzung zum Upgrade?

Es wird kein Upgrade mehr geben.
38%
75
Es wird in Q4/2017 ein Upgrade geben.
7%
13
Es wird in Q1/2018 ein Upgrade geben.
22%
44
Es wird in Q2/2018 ein Upgrade geben.
11%
21
Es wird in Q3/2018 ein Upgrade geben.
5%
9
Es wird in Q4/2018 ein Upgrade geben.
4%
7
Q1/2019: Jetzt gibt es das Tesla Model 3 - brauche euer Update nicht mehr.
14%
28
Insgesamt abgegebene Stimmen: 197

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Blue Flash
  • Beiträge: 871
  • Registriert: Mo 23. Jul 2012, 03:12
  • Wohnort: Günselsdorf (NÖ)
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Auf das Angebot warte ich bis heute noch. Der derzeitige HändlerEK für eine 2013er Zoe beläuft sich auf ~8500,- abhängig von der Laufleistung.

Tja, lasst die Spekulationen beginnen was besser ist.....
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited
Anzeige

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Robert
  • Beiträge: 4439
  • Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
  • Wohnort: Fürstenfeld, Österreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Superangebot ?

Ich befürchte das Zeitfenster für ein "super" Angebot hat sich schon geschlossen...

Für einen 1.Generation ZOE wird der Händler nicht mehr viel geben; auch im Hinblick auf den gefluteten Gebrauchtwagenmarkt.

Wenn VW 2020 mit den 500 km EV um die Ecke kommt, ist ein ZOE 1.gen. vermutlich unverkäuflich. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Vanellus
  • Beiträge: 1865
  • Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Wenn das Model 3 Anfang 2019 ausgeliefert wird und ich meine Zoe verkaufen werde, wird das ein E-Auto für unter 10.000 € sein mit einer Reichweite von 200 - 300 km und einem immer noch sehr praxisgerechten Ladekonzept. Ich sehe nicht, wie man anderswo für wenig Geld an solch ein Auto gelangen kann.
Zoe Zen seit 10.7.2013, verkauft im Juni 2019 mit 108.000 km, erster Akku, still going strong
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
1.500 km freien Supercharger für Dich und für mich: https://ts.la/reinhard71065

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Mike
  • Beiträge: 2535
  • Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
  • Wohnort: DE
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Robert hat geschrieben: Wenn VW 2020 mit den 500 km EV um die Ecke kommt, ist ein ZOE 1.gen. vermutlich unverkäuflich. :?
Sorry Robert, aber wer oder was war VW ??? :roll:

- seit 27.10.2020 ID3 Fast Lane Tech Makena-Türkis - endlich Verbrennerfrei!
- seit 2016 ZOE Intens Q210
- 2013 bis 2016 Botschafter Leaf

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

PeterinDdorf
read
nk70wien hat geschrieben:Nachdem ich die Beiträge in dem Forum nicht mehr verfolge, bin ich über den Informationsstand hinsichtlich dem Upgrade nicht am Laufenden.
Jedenfalls habe ich das hier gerade per Mail von Renault Österreich erhalten.
Der Text dazu lautet:

Sehr geehrter Herr nk70wien,

wie besprochen, sind Sie einer der ersten Kunden, für den ein Akku reserviert wird.

Bitte füllen Sie das Formular in Anhang aus und retournieren Sie es an mich. Leider kann ich noch nicht sagen, wie lange der Prozess dann dauern wird. Voraussichtlich kann Ihr Akku dann in etwa 2-4 Monaten getauscht werden.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,


Ich bin mir im moment nicht sicher, ob ich den großen Akku überhaupt noch will.

Vielen Dank für den Kommentar und das Formular!

Im Formular sehe ich keinen Hinweis auf Modell-Einschränkungen, also dass der Tausch bei bestimmten ZOEs nicht möglich wäre. Damit kann man "arbeiten".

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Zoelibat
  • Beiträge: 3868
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
nk70wien hat geschrieben:Ich bin mir im moment nicht sicher, ob ich den großen Akku überhaupt noch will.
Ich bin mir sicher und ich nehme gerne deinen Platz für das Upgrade ein. Der Grund: Den Zoe werde ich noch lange fahren und will nicht auf große Reichweite verzichten. Ein Neukauf kommt aktuell nicht in Frage, außerdem mag ich meinen Zoe.

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
ElektroAutoPionier hat geschrieben:Das denke ich auch. Erstens wird unsere ZOE im nächsten Jahr 5. Lohnt sich das noch? Die kostenanfälligen Reparaturen sind schließlich nicht die Batterie, die ist ja abgesichert.
Hast Du eine bessere Alternative?
Der Akku wird ja irgendwann eh mal zum Wechsel fällig werden, dann sollte halt spätestens der größere rein. Das wäre auch von der Nutzung her das Optimum.
Wenn Renault aber eh wechseln muss, bin ich nicht bereit, denselben Preis zu bezahlen wie Jemand, der seinen 1-jährigen Akku wechseln lässt.
Renault hat durch meinen Akku bald schon 5 Jahre Miete kassiert.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
Und wird es auch noch solange du oder jemand anders die Batterie nutzt.
Dafür gibts Austausch im Falle des Falles.
Das isr eben der Vertrag.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
Wann erwartet ihr die ersten garantiefälle? Ab 200.000 km? Das bms update hat ja auf dem papier viel geheilt.

Wäre nur gerecht, wenn bei fälligkeit einem die wahl zwischen klein und gross akku bliebe. Das aber zu einem günstigeren tausch eigenbeitrag.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben:Wann erwartet ihr die ersten garantiefälle? Ab 200.000 km? Das bms update hat ja auf dem papier viel geheilt.
In 2-3 Jahren bei den ältesten Fahrzeugen, unabhängig von der Laufleistung.
Twizyflu hat geschrieben:Dafür gibts Austausch im Falle des Falles.
Das isr eben der Vertrag.
Genau. Und wenn sie eh schon auf eigene Kosten tauschen müssen, sollte doch der größere Akku auch zu besseren Konditionen drin sein als bei Jemanden, der einen recht neuen Akku austauschen lässt.
Die Umbaukosten sollte hier jedenfalls Renault tragen, da das Teil der Miete ist.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag