Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Wie ist Eure Einschätzung zum Upgrade?

Es wird kein Upgrade mehr geben.
38%
75
Es wird in Q4/2017 ein Upgrade geben.
7%
13
Es wird in Q1/2018 ein Upgrade geben.
22%
44
Es wird in Q2/2018 ein Upgrade geben.
11%
21
Es wird in Q3/2018 ein Upgrade geben.
5%
9
Es wird in Q4/2018 ein Upgrade geben.
4%
7
Q1/2019: Jetzt gibt es das Tesla Model 3 - brauche euer Update nicht mehr.
14%
28
Insgesamt abgegebene Stimmen: 197

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Robert
  • Beiträge: 4439
  • Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
  • Wohnort: Fürstenfeld, Österreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
...und die Ladesoftware wird den aktuellen Kastraten angepasst. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Anzeige

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Zoebr17
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Mo 18. Sep 2017, 19:58
read
Ich habe mal ein Interna aus Sep. 2017 beigefügt, vielleicht ist es schon bekannt, hier habe ich es noch nicht gesehen!
Das ist keine Garantie auf das Upgrade, aber schion ein Anfang!
Dateianhänge
Datei Verkauf_Aktuell_Spezial_ZOE Batterie Upgrade (1).pdf
(426.64 KiB) 49-mal heruntergeladen
Q210 aus 08/2013

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Schilcher
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 13. Jul 2017, 16:38
  • Wohnort: Steiermark
read
Wie ist das denn, wenn dein Miet Akku 22 Kw getauscht werden sollte da wenig % an Leistung vorhanden ist gegen einen neuen 22 kw und du möchtest aber einen 41 Kw Akku haben ? Von der Größe und den Steckverbindungen müßte er ja passen,oder ?

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Vanellus
  • Beiträge: 1865
  • Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
PeterinDdorf hat geschrieben:Ich habe die Information von Renault-Händlern und von Renault in Frankreich, über einen Importeur, erhalten. Zusammen erscheint mir das sehr glaubhaft. Es liegt wohl nicht an der Einbau-Größe des Akkus, sondern an der Steuerung. Weiss nicht, welche Bauteile genau.
Lass dir doch nicht von irgendwelchen Leuten erzählen, dass der Austausch nicht möglich ist, wenn er längst in NL und Spanien Realität ist und in AT vorbereitet wird:
http://canze.fisch.lu
Ganz nach unten scrollen.
Zoe Zen seit 10.7.2013, verkauft im Juni 2019 mit 108.000 km, erster Akku, still going strong
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
1.500 km freien Supercharger für Dich und für mich: https://ts.la/reinhard71065

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Dömu
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Do 9. Nov 2017, 18:57
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Zoebr17 hat geschrieben:Ich habe mal ein Interna aus Sep. 2017 beigefügt, vielleicht ist es schon bekannt, hier habe ich es noch nicht gesehen!
Das ist keine Garantie auf das Upgrade, aber schion ein Anfang!
Wahnsinn, unfertige Sätze in einem offiziellen Dokument von Renault. Da hat man sich wohl nicht sonderlich Mühe gegeben.

Heute habe ich meine Zoe fürs BMS Update zum Händler gebracht. Betreffend Umrüstung in der Schweiz hat Renault folgende Infos für mich: Warten! 8-) Sollte aber kommen.
Renault Zoe Q210 Intens Jg. 16 ab 11/2017
Renault Twizy ab 02/2016 - 12/2017

Pössl Campster (Citroen Spacetourer)

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

panoptikum
  • Beiträge: 2883
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 265 Mal
  • Danke erhalten: 308 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben:
flyher hat geschrieben:Q210 und R210 sind meines Wissens Baugleich!
Bevor Dir jemand den Satz im Mund verdreht: Die Batterie im Q210 und R240 sind Baugleich.
Q210 und R210 SIND baugleich. R210 ist NICHT R240.

In D hießen die frühen Q210 einfach R210.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

PeterinDdorf
read
Vanellus hat geschrieben:
PeterinDdorf hat geschrieben:Ich habe die Information von Renault-Händlern und von Renault in Frankreich, über einen Importeur, erhalten. Zusammen erscheint mir das sehr glaubhaft. Es liegt wohl nicht an der Einbau-Größe des Akkus, sondern an der Steuerung. Weiss nicht, welche Bauteile genau.
Lass dir doch nicht von irgendwelchen Leuten erzählen, dass der Austausch nicht möglich ist, wenn er längst in NL und Spanien Realität ist und in AT vorbereitet wird:
http://canze.fisch.lu
Ganz nach unten scrollen.
Und praktisch: Soll ich die Händler und Renault verklagen?

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • nk70wien
  • Beiträge: 234
  • Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
  • Wohnort: Wein4tel, Österreich
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Nachdem ich die Beiträge in dem Forum nicht mehr verfolge, bin ich über den Informationsstand hinsichtlich dem Upgrade nicht am Laufenden.
Jedenfalls habe ich das hier gerade per Mail von Renault Österreich erhalten.
Der Text dazu lautet:

Sehr geehrter Herr nk70wien,

wie besprochen, sind Sie einer der ersten Kunden, für den ein Akku reserviert wird.

Bitte füllen Sie das Formular in Anhang aus und retournieren Sie es an mich. Leider kann ich noch nicht sagen, wie lange der Prozess dann dauern wird. Voraussichtlich kann Ihr Akku dann in etwa 2-4 Monaten getauscht werden.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,


Ich bin mir im moment nicht sicher, ob ich den großen Akku überhaupt noch will.
Dateianhänge
Datei ZE-Upgrade-Vorlage - Upgradevertrag - ZOE Batterie Upgrade mit Batteriemiete.pdf
(253.61 KiB) 40-mal heruntergeladen
Opel Corsa-e First Edition, Reserviert am 26.07.2019, Bestellt am 23.08.2019, Übernommen am 06.09.2020
ZOE R240 ab 05.07.2018
ZOE Q210 Intens 28.06.2013 bis 05.07.2018 (75.000 km)
E.ON BasisBox 2; Juice Booster 2

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
Ich persönlich habe mir schon länger gedacht, dass man hier auf etwas wartet, was nur wenigen wohl wirklich gewährt werden dürfte. Auch zeichnet sich ab, dass eben nur 80 Stk für Private (in AT angeblich) und 20 für Flottenkunden, bereitgestellt würden.
Wann auch immer.

Renault verkauft die neuen ZOEs gut - warum dann also Bestandskunden bedienen. Lieber Neuwagen verkaufen.

Bei BMW wurde das angeboten - teuer aber war auch ne Kaufbatterie - zack - erledigt.
Haben zwar wenige gemacht aber man hats angeboten.

Anscheinend ist das für Renault ein größeres Problem.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

ElektroAutoPionier
  • Beiträge: 1480
  • Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
  • Wohnort: Nieheim
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
nk70wien hat geschrieben: ...
Ich bin mir im moment nicht sicher, ob ich den großen Akku überhaupt noch will.
Das denke ich auch. Erstens wird unsere ZOE im nächsten Jahr 5. Lohnt sich das noch? Die kostenanfälligen Reparaturen sind schließlich nicht die Batterie, die ist ja abgesichert.
Ich etwas davon gehört, dass Renault den Wechselwilligen auf eine ZOE mit großer Batterie ein Superangebot machen wollte. Hat das eigentlich jemand für seine alte ZOE bekommen?
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F bis 03/2020
TESLA Model S75D mit Pano, AP2, 17kW-Lader, EZ 06/2018, gek. 09/2018
VW eUP seit 04/2020
Seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 150 000 km rein elektrisch gefahren.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag