ZOE Winterreichweite in der Praxis

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
read
Bei mir hat sich der Verbrauch auf etwa 19 kWh/100 km eingependelt. Ich fahre aber auch extrem viel Kurzstrecken (<5km), zersäge den ein oder anderen Golf und BMW an der Ampel und benutze morgens die Vorklimatisierung (ohne an der Dose zu hängen) während ich beim Zähneputzen dabei zuseh, wie die Scheiben abtauen.

Auf der Langstrecke (Stuttgart - Landsberg am Lech) mit viel Steigung (Albaufstieg A8 mit 100 km/h) und auch so mal das Strompedal durchgedrückt Eco off, AC on Heizung auf 22°C (Auto), Außentemperatur 0°C waren es 17,4 kWh/100 km
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Anzeige

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8021
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 286 Mal
  • Danke erhalten: 1181 Mal
read
Hi Jana,
17,4 auf der Langstrecke klingt doch vernünftig, mit oder ohne LKW? welches Tempo? hat der Energieverbrauch ausgereicht den Akku auf Temperatur zu bringen um wieder Schnellzuladen?
Tschuldige bitte den Stress den ich mache, ich möchte meine Familie nach Weihnachten sicher und schnell nach Kitzbühl fahren, und meine größte Sorgte ist dass entweder zu viel Strom verbraucht wird und die Ladestationen von 80-110km Abstand nicht erreicht werden oder aber zu wenig Strom verbraucht wird und das Nachladen an 22kW von einmal 4h benötigt... Ich sammle daher gerade Winterdaten im Verbrauch und Akkuwärme.
Danke.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich starte jetzt dann gleich zum Wintertest. Mühldorf - Würzburg und morgen wieder zurück
Einfache Strecke ca. 310 km
Mal sehen wie der Verbrauch so ist auf längeren Strecken ( und die Ladezeiten)
Auf Twitter geb ich kurze Statusinfos ab. (@Frankbauer1973)

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
  • Thorsten
  • Beiträge: 302
  • Registriert: Do 12. Dez 2013, 13:14
  • Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
lingley hat geschrieben:Wie @Umbi schon erwähnte, sollte so ein Pipi-Miniausflug Fulda-Marburg(ca. 96km) und zurück eigentlich kein Problem werden und ohne Zwischenladung auf Stecke möglich sein, zumal ja im Sommer / Spätherbst auch schon mehrfach zelebriert ...

Die Hinfahrt war auch easy, aber die Rückfahrt schockte mich dann doch ein wenig.
Aber lest selbst...

Start Fulda mit 96.0km Restreichweite / SOC 100%
1.png
Marburg Ankunft mit Restreichweite 35.0km / 29%
Hinfahrt gesamt laut Anzeige 15,9kWh/100km
... also alles im Grünen Bereich

Hier hatte ich mich mit @Frank und seinem schwarzen Intens (coole Kiste) an der Säule Marburg Frauenbergstr. verabredet um der ZOE verweigernden Säule "Batterieladung unmöglich" mal au den Zahn zu fühlen ...

Und nun der erste Schock:
Beide ZOE's luden nicht, auch nicht mit Frank's crOhm + Adapter
Bild
Marburg Frauenbergstr. ist damit definitiv für ZOE ungeeignet !!!


also gezwungenermaßen weiterfahrt zur Säule des Autohauses Gnau, Neue Kassler Str.
Bild
Tankung für beide ohne Probleme !
Ladeweile genutzt bei wärmendem Kaffee und viel fachgesimpelt ...
Tankung Marburg, Neue Kassler Str.
24/11 14:01 28% 31.0km 24/11 15:49 99% 127.0km

Rückfahrt nach Fulda (ca.96km)

Bei Fahrt über die Lahnberge kam mir der Schweiß hoch ... nur noch 65km Restreichweite nach gefahrenen 20km ??? :shock:
2.png
Also wird nun ein Zwischenhalt in Amöneburg nötig ?
Denn wir haben noch 78 km vor uns, oder Risiko und durchfahren ?
Hunger war auch schon da, also nach Familienrat - Zwischenhalt !
Kein Problem, dachte ich, da habe ich schon erfolgreich geladen.

Ladesäule Amöneburg natürlich zugeparkt.
Auf Behindertenparkplatz gestellt, 10m Ladekabel reicht, aber die Ladesäule streikt :shock:
LCD Anzeige: "Laden momentan nicht möglich - wir Bitten um Ihr Verständnis" TOLL - Wir haben KEIN Verständnis !!!
Ratlosigkeit ... also ab in die warme Gaststätte.
Im Plausch erwähnte der Wirt es ist ein Starkstromanschluß im Hof, jaaaaa.... :twisted:
Glücklicherweise durfte ich mit meiner nagelneuen mobilen Bettermann an der CEE32 der Gaststätte (dabei super lecker gegessen) tanken. Puh ...

Tankung in Amöneburg Hotel-Restaurant Cafe Weber - Danke nochmal !
24/11 17:52 69% 65.0km 24/11 19:04 100% 98.0km
Rückfahrt nach Fulda 78km
3.png
Fulda Ankunft mit Restreichweite 33.0km 31%
Rückfahrt gesamt laut Anzeige 19,9kWh/100km
Volladung mit 22kW:
Bild
24/11 20:39 31% 33.0km 24/11 22:03 100% 112.0km


Hatte ich es doch ohne Zwischenladung wagen sollen ?

Gruß
lingley
Hallo lingley.

Falls dir im Angesicht der Lahnberge mal wieder der Schweiß auf der Stirn steht ...
Ich kann dir anbieten statt auf der Amöneburg, zwei Orte weiter, in Schweinsberg 22kW zu tanken.
Du kannst auch gerne auf dem Hin- und Rückweg vorbeikommen.
Dann kannst du dir das Tanken in Marburg komplett sparen.

Thorsten
Und im Übrigen glaube ich an das reine E-Auto. Hybride sind eine vorübergehende Erscheinung.

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

lingley
read
Thorsten hat geschrieben:Hallo lingley.
Falls dir im Angesicht der Lahnberge mal wieder der Schweiß auf der Stirn steht ...
Ich kann dir anbieten statt auf der Amöneburg, zwei Orte weiter, in Schweinsberg 22kW zu tanken.
Du kannst auch gerne auf dem Hin- und Rückweg vorbeikommen.
Dann kannst du dir das Tanken in Marburg komplett sparen.
Thorsten
... hier hilft man sich !
Thorsten, Dein Angebot ist somit angenommen ... :D
Das gleiche gilt natürlich umgekehrt auch für Dich !

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
So, Zwischenstand für die ohne Twitter:
Tourreport: 296,6 km , Fahrzeit ca. 5 h 12
Durchschnittsverbrauch lt. BC 16,0 kWh/100km
Durchschnittstempo 55,8 km/h
ECO Modus immer an, Heizung auf AC off, Temp bei 24 Grad, Gebläse auf zwei, Fussraum Auströmer
Strecke von Mühldorf am Inn nach Wintershausen bei Würzburg; ohne Autobahn, lt. TOMTOM Eco Route, also Bundesstraßen, Staatsstraßen und Kreisstraßen durch die Hallertau und das Altmühltal.
Zum Vergleich: ich bin vor 14 Tagen die Strecke von Mühldorf nach Würzburg und Retour mit den Verbrenner gefahren, Autobahn und Bundesstraße: ca. 340 km und knapp 4 Stunden bei gemütlicher Fahrweise (einfach)

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
read
ZoePionierin hat geschrieben:Bei mir hat sich der Verbrauch auf etwa 19 kWh/100 km eingependelt.
Ich fahre nur Kurzstrecke (immer so 3-4 km), nie Eco, geniesse die Beschleunigung, Gebläse 2 LEDs und habe inzwischen wieder so um die 22-23 kWh/100 km im BC. Das dürfte aber der Extremfall sein...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
umberto hat geschrieben:
ZoePionierin hat geschrieben:Bei mir hat sich der Verbrauch auf etwa 19 kWh/100 km eingependelt.
Ich fahre nur Kurzstrecke (immer so 3-4 km), nie Eco, geniesse die Beschleunigung, Gebläse 2 LEDs und habe inzwischen wieder so um die 22-23 kWh/100 km im BC. Das dürfte aber der Extremfall sein...

Gruss
Umbi
Nö das kommt gut hin. Ohne Eco im Nahbereich bin ich auch bei ca. 20 -22 kWh

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben:Hi Jana,
17,4 auf der Langstrecke klingt doch vernünftig, mit oder ohne LKW? welches Tempo? hat der Energieverbrauch ausgereicht den Akku auf Temperatur zu bringen um wieder Schnellzuladen?
Tschuldige bitte den Stress den ich mache, ich möchte meine Familie nach Weihnachten sicher und schnell nach Kitzbühl fahren, und meine größte Sorgte ist dass entweder zu viel Strom verbraucht wird und die Ladestationen von 80-110km Abstand nicht erreicht werden oder aber zu wenig Strom verbraucht wird und das Nachladen an 22kW von einmal 4h benötigt... Ich sammle daher gerade Winterdaten im Verbrauch und Akkuwärme.
Danke.
Da ich an einem Sonntag gefahren bin, hatte ich immer freie Aussicht, sprich kein Lkw-Windschatten. Die Ladezeiten waren normal bis etwa 10 Prozent länger. Bei 17,x kWh kommt man um die 130 km weit. Es sollte sich also ausgehen. Zu berücksichtigen ist aber auch, dass ich alleine im Auto saß. Auf der Rückfahrt bin ich die erste Etappe LL - Ulm nur Landstraße gefahren und konnte trotzdem mit 22 kW laden.

Nächsten Freitag geht es von Stuttgart nach Donaueschingen und dann nach Mainz. Werden so um die 500 km werden - ich werde hier berichten.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
read
Mit gelegentlicher Vorheizung aus dem Akku, halbe Zeit ohne ECO-Modus um nicht zu frieren bei 0 Grad und gelegentliches fahren für einige Kilometer bei 130km/h liege ich so bei 21kw/h. Ich wohne im Bergischen Land, also ständig Höhenmeter!
Offizieller Elektroautoguru des T&Emagazin :-P
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag