ZOE Winterreichweite in der Praxis

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
read
@knigge: Respekt! Nach dieser Auftakt-Tour werden alle anderen ein Klacks sein. :)
Willkommen im Club!
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Anzeige

Re: 630km bei -10°C mit ZOE / Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
read
knigge hat geschrieben:Hallo Zusammen,

bin nun auch stolzer Besitzer eines Renault ZOE Intens.

Habe mir das Auto Ende Januar in Freising bei München gekauft und hatte mir vorgenommen es selbst bis ins Ruhrgebiet (Recklinghausen) zu fahren.
Erste Erfahrungen bei ca 0°C und dem Wunsch 120 km Reichweite zu erreichen.
Am 5.2. hab ich das Auto in Freising abgeholt und wollte 120 km bis nach Augsburg/Schwabmünchen Non Stop schaffen. Nachdem ich mich bei der ersten Fahrt die Freisprechanlage testete (langes Telefonat), lernte ich, dass beim Telefonieren der Navi nicht mehr notwendige Richtungsänderungen akkustisch meldet. Promt verfährt man sich in der Fremde um 8 km und der resultierende Umweg war dann 20 km lang. Zu lang um das Ziel zu noch zu erreichen. Die Fahrt begann spät am Abend, so dass die vielen Tankstellen in der Nähe entweder zu hatten oder nur 3,6 kW bis 11kW Ladeleistung boten.
Mit Klimaanlage auf Minimalstellung und 80 km/h schlich ich nach Landsberg (am Lech) zur LEW Säule. Mit ca. 8 km Restreichweite erreichte ich diese. Nach einer einstündigen Tankpause ging es dann bis nach Schwabmünchen.
Gelernt:
  • Auch wenn der Zoe lange Zeit behauptet, dass man das Ziel vermutlich nicht erreichen wird ... der Zoe hat noch Batteriereserven, die sich erst zeigen wenn man nahe am Ziel ist. Man darf dem Auto ruhig 10km mehr zutrauen als es selbst vorgibt.
  • Beim fahren in unbekannter Gegend nicht telefonieren, wenn man auf die Navi Ansagen angewiesen ist.
Die Große Tour 630 km bei -10 °C bis -5°C
Gepant habe ich mit 80 km Reichweite. Musste aber manche 100 oder 110 km Strecke mit aufnehmen um nicht zu oft Laden zu müssen.
Ich hatte mir leider vom Verkäufer nicht erklären lassen wie man während des Ladens auch das Auto heizen kann ...
Eine Decke vom aktuellen Aldi Angebot, damit es in den Ladepausen nicht zu kalt im Auto wird, und ich war vorbereitet.
  • Start gegen 16:45 Uhr am 6.2. in Schwabmünchen.
  • 30 min Auftanken in Augsburg an einer LEW Säule und dann gings los.
  • Nächstes Ziel Dinkelsbühl, verschneite Straßen, Schneesturm, 1 gesperrte Straße, Eisekalt, der ZOE heizte nicht oder kaum ...
    Im Eco Modus heizt er halt sehr wenig ...
  • 19.20 Uhr nachtanken in Bopfingen, damit ich den nächsten Ladepunkt in Dinkelsbühl erreiche.
    Gelernt: Kleingeld mitnehmen, damit man den Betreiber der kostenlosen Ladesäule etwas Aufwandsentschädigung hinterlassen kann.
  • 21.20 Uhr Ladepause: VR Bank Dinkelsbühl, Kostenfrei (danke), sehr einfach zu bedienen und gut zu finden,
    nächsten Ziel in 96 km, Im Eco Modus mit maximalgeschwindigkeit 96 km/h (wo es ging).
  • 23.00 Uhr Ladepause: Wolkshausen, die letzten 2 km führte mich der Navi zwar über kleine Straßen und sogar 500m Feldweg, aber das Ziel war ja nahe :-P
    Nächstes Ziel in 101 km. Hier fuhr ich schon mutiger. ZOE schätze bis zu 12 km weniger mögliche Reichweite, als das Ziel entfernt war. Im Eco Modus auf der Autobahn oft mit nur 80 km/h gefahren um das Ziel zu erreichen. Die Bergige Gegend fordert halt auch Leistung...
  • 01.40 Uhr Ladepause: Stockstadt (23 kWh), nächstes Ziel in 87 km
  • 03.50 Uhr Ladepause: Langgöns 5%-->97% (21,5 kWh), nächstes Ziel in 94 km
  • 06.20 Uhr Ladepause: Wenden, 8% --> 99%, nächstes Ziel in 93 km geplant,
    Bin schneller gefahren als nur eco Modus um km zu reißen, Resultat zeitiger Laden wurde notwenig
  • 09.00 Uhr Ladepause: Dortmund Volksgartenstrasse, Ladestation war mit 22kW angegeben, war mit 2 Verbrennern zugeparkt ..., und lud nur mit gefühlten 11kWh. Nächstes Ziel in ca. 30 km zu Hause
  • 10.00 Uhr Ankunft
Zusammenfassung:
  • 17 Stunden Fahrt inkl. Ladepausen bei Minusgraden.
  • In den Ladepausen konnte ich trotz Kälte, dank der Decke, oft gut einschlafen.
  • Erstaunlicherweise bin ich entspannt und relativ gut ausgeschlafen angekommen.
  • Eine derartige Langstreckenfahrt ist mit einem Stom Auto ein kleines Abenteuer.
  • Bei Minusgraden würde ich mir das nächste mal beheizbahre Schuhsolen (mit 12V Anschluss) organisieren.
  • Mit Familie und Kindern kann ich so nicht reisen :cry:
  • Langstrecken sollte man, wenn überhaupt, lieber im Sommer fahren
  • Hoffen wir, dass die Bahn die Autozüge noch lange anbietet und für Strom-Autos besondere Angebote macht. Denn wir Stromautofahrer würden das bestimmt gern nutzen, wenn wir dadurch auf einen Verbrenner-Zweitwagen verzichten könnten.
:thumb: :thumb: :thumb: :thumb: :applaus: :thumb: :thumb: :thumb: :thumb:

:D

Gruß Marc

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Glückwunsch zu Zoe und respekt für die "Feuertaufe". Ein Start der Tour am Morgen hätte das etwas entspannt ;)

Autozüge sind leider total uninteressant, weil das Auto dann zumindest auf der für mich nutzbaren Strecke auf einem LKW transportiert wird. :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8030
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 286 Mal
  • Danke erhalten: 1187 Mal
read
17h für 630km sind super! :thumb: Es rechnet sich leichter als es dann wirklich ist. Es gehen immer so ein paar Minuten verloren, sodass berechnete 15h einer Tour gleich 17h sind... Aber für den Daumen sind 50kmh Schnitt mit Ladepausen das Maximum und 40kmh Schnitt realistisch. (im Sommer..)
Ich denke auch, dass der Autoreisezug das beste wäre, schade, dass ihr in Deutschland nur "Ausländer" habt die Euer Schienennetz für Autoreisezuge nützen. Die OEBB fährt ab 1.4.2015 Wien-Düsseldorf, was ich gleich heuer noch ausprobieren werde. Dadurch wird Amsterdam für mich aus dem Wiener Raum erst sinnvoll möglich. (Es geht hier aber nicht was möglich ist, sondern was sinnvoll ist, ich könnte Wien - Amsterdam auch mit dem Fahrrad fahren, alles nur eine Frage der Zeit...)
PS: Ich liebe Euch alle, für Eure realistischen Berichte, ohne "Gesund rechnen", es ist für uns, wie es ist. Nur so war es möglich, dass ein Newbe eine solche Tour ohne Fehler runter spult.
Früher, in jüngeren Jahren, bin ich Fernreisen immer mit dem Fahrrad gefahren, und war furchtbar stolz auf mich, hunderte Kilometer von zu Hause mit meinem Fahrrad herum zu radeln. Das Gefühl ist ähnlich. Nur ich kann im Winter auch mit dem Elektrofahrzeug fahren und bin um einige Minuten schneller. (Mit Ski am Rücken Fahrradfahren von Wien auf den Semmering zum Ski fahren und zurück am gleichen Tag ist auch möglich, aber eigentlich der größte Blödsinn, den ich je gemacht habe...)
Mit diesen Jugenderfahrungen belastet, möchte ich halt aufpassen, diesen Pioniergeist nicht zu übertreiben. Das reale Maß zu finden, was ist heute 2015 (ohne Tesla) möglich und was ist einach nur blöd. Ich werde nun wohl noch zwei Jahre Europa von einer einzigartigen Seite erleben, aus der Sicht der Elektroladesäulen, und viele innerstädtische Bürgermeister Ladesäulen aufsuchen, und dann, 2017 der große Akku und Schnellladestationen an allen Autobahnen. Ich möchte dann auf diese Jahre mit vielen Erinnerungen eines Elektromobilpionieres zurückblicken, so gesehen, sind die 7 Ladestopps auf 700km für mich heute wichtig, 2017 aber hoffentlich ein abgeschlossenes Kapitel.
Und wenn heute die DB auf Autoreisezüge setzen, weil vielleicht viele E-Mobile als Kunden Schlange stehen, was werden all die modernen Autoreisezuüge 2017 dann machen?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
  • mcfrech
  • Beiträge: 181
  • Registriert: Fr 31. Okt 2014, 08:06
  • Wohnort: 85296 Rohrbach
read
Hi, wenn ich die Reise ins Ruhrgebiet so lese , werde ich an die Kutschenfahrten wie im Mittelalter erinnert :D , Teilstück gefahren Pferde müssen ausruhen und fressen :D , in Deinem Fall ja laden , aber hier sieht man deutlich , und was ich schon immer sage , alles ist möglich , natürlich mit Abstrichen , aber , ich habe mein ganzes Leben noch nie so freundliche und wissbegierige Leute getroffen , seit ich unsere E-Fahrzeuge habe , der Weg ist der richtige , noch ein wenig holprig , aber alles ist möglich ,und wir werden es schaffen .
In diesem Sinne weiter so ,und wir, bzw. ich ,lassen uns nicht unter kriegen, auch wenn ich gestern wieder mitleidig belächelt wurde ,weil ich e-Auto fahre , besonders von solchen Faschingsclowns , die noch nie elektrisch unterwegs waren.
Und zum Thema Winterreichweite , momentan wenn voll , so um 130 Km , bei unserer Fahrweise , die bekanntlich sehr unterschiedlich sein kann ;) .
Grüße Bernd
E-Golf 300 seit August 2017
Yes ! , i'm Nerd , and i Love it . :D

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8030
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 286 Mal
  • Danke erhalten: 1187 Mal
read
Der Vergleich mit den Pferden ist gut, nur das unsere Infrastruktur nicht so gut ist wie damals... (Pferde konnten getauscht werden, Relaistationen in den richtigen Abständen an den Hauptverkehrsrouten, Essen und trinken auch für die Reisenden, na ja und das mit dem WC im Mittelalter ist eine andere Geschichte....) :wand:
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14391
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1354 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
@knigge: Danke für Deinen Bericht :applaus:

Und willkommen im Club :mrgreen: :mrgreen:

Deine Zoe wird Dir noch viel Freude bereiten :D :D :D
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

WineQ
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Mo 26. Mai 2014, 11:11
  • Wohnort: Poysdorf
read
Apropos besondere Angebote der Bahn für Elektroautos: super wäre es noch, wenn man das Auto unterwegs am Wagon laden könnte. Dann legt man in der Ladepause beim Kaffee im Boardrestaurant auch noch etliche km zurück :)

Re: ZOE Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14391
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1354 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
WineQ hat geschrieben:Apropos besondere Angebote der Bahn für Elektroautos: super wäre es noch, wenn man das Auto unterwegs am Wagon laden könnte. Dann legt man in der Ladepause beim Kaffee im Boardrestaurant auch noch etliche km zurück :)
Sehr gute Idee! Wenn es sie denn noch länger gäbe :roll:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: 630km bei -10°C mit ZOE / Winterreichweite in der Praxis

USER_AVATAR
  • AbHotten
  • Beiträge: 480
  • Registriert: Mo 28. Jul 2014, 17:45
  • Wohnort: Bad Sooden-Allendorf
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
knigge hat geschrieben: 23.00 Uhr Ladepause: Wolkshausen, die letzten 2 km führte mich der Navi zwar über kleine Straßen und sogar 500m Feldweg, aber das Ziel war ja nahe :-P
Lustig, ich glaube diesen Feldweg hat jeder Zoe-Fahrer der aus Süden kam und in Wolkershausen zwischenladen wollte schon einmal befahren... Ich inklusive :lol: :D
Tesla Model ≡ reserviert am 02.04.2016, bestellt am 15.06.2020
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
PV: 8,3 kWp Q.Cells + Kostal Plenticore 8.5
Speicher: BYD B-Box H (6,4 kWh)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag