Erfahrungswerte: 5 Personen im ZOE und die Reichweite

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Erfahrungswerte: 5 Personen im ZOE und die Reichweite

menu
roman96
    Beiträge: 11
    Registriert: Do 22. Jun 2017, 13:23

folder Di 27. Jun 2017, 09:19

Hallo Zusammen,

ich fahre bald zu der 280 KM entfernten verwandschaft und möchte die Strecke elektrisch zurück legen. Erts mal kein Problem, wir sind in Baden-Württemberg mit Ladestationen an den Autobahnen ja Top ausgestattet!
Allerdings sind wir 4 Erwachsene Personen und 1 Kind (überschlagen würde ich behaubten bringen wir ca 350 Kg auf die Waage) und daher die Frage:

Hat jemand Erfahrungswerte wie sich das auf die Reichweite aus wirkt?


Danke für eure Antworten!
Anzeige

Re: Erfahrungswerte: 5 Personen im ZOE und die Reichweite

menu
Benutzeravatar
    Stefan2010
    Beiträge: 57
    Registriert: Di 28. Feb 2017, 17:53

folder Di 27. Jun 2017, 09:38

Positiv. Die Reichweite wird sich verzehnfachen.
Nein Scherz beiseite. Alles was über 75km/h wird mit dem zusatzgewicht die Reichweite signifikant verkürzen.
Es hängt natürlich auch von der Topographie der Strecke ab. Ich denke aber mal dass du mit knapp 200km Reichweite je nach Fahrweise rechnen kannst.
Sicher bin ich mir aber auch nicht.
P.s. Habe in nächster Zeit ähnliches vor, allerdings wird eine Person durch nen Hund ersetzt und die Entfernung auf 450km erhöht.

Re: Erfahrungswerte: 5 Personen im ZOE und die Reichweite

menu
Benutzeravatar

folder Di 27. Jun 2017, 09:40

Macht auf der Autobahn kaum was aus.
Bei Stop und Go hast du einen leicht höheren Verbrauch.

Einfach rein mit der Bagage und fahren.

LG
Frank


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.), <--- den hat ein Mitarbeiter übernommen
+13.12.18 Hyundai Kona Premium 64 kWh

Re: Erfahrungswerte: 5 Personen im ZOE und die Reichweite

menu
panoptikum
    Beiträge: 1317
    Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
    Wohnort: Graz Ost

folder Di 27. Jun 2017, 09:58

Stefan2010 hat geschrieben:Positiv. Die Reichweite wird sich verzehnfachen.
Bestimmt. Wenn alle schieben :lol:
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Erfahrungswerte: 5 Personen im ZOE und die Reichweite

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 4523
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 35 Mal

folder Di 27. Jun 2017, 10:11

Hi,

meine Erfahrungen mit Gewicht mit meinem alten Q210er ist das es auf der Langstrecke so gut wie nicht ins Gewicht fällt. Das zusätzliche Gewicht erhöht den Rollwiderstand, nichts was Du nicht mit Reifendruck wieder ausgleichen könntest.

Letztens in Griechenland hatte ich bei einer notwendigen Reichweite von 168km eine Zwischen-Anhöhe von 1000m zu meistern. Das habe ich Sicherheits halber in Wien schon mal vorab getestet, Steine eingelagert, Bleigewichte usw. bis die Karre so richtig tief in den Federn gelegen ist. Von Wien über den Semmering bis Mürtzzuschlag, dort umdrehen zurück über den Semmering und rein ins Gebirge nach Weißenbach, genau 175km, mit 5% Rest meines vier Jahre alten 22kWh angekommen. Wichtig beim hohen Gewicht ist einfach nur, dass wenn man über den Berg drüber muss, der Akku am Gipfel oben einfach ein Stück leerer ist als wenn der Wagen leichter ist. Bei einer sehr stark beladenen ZOE kommt es aber dann zu einem viel stärkeren Recuperieren, da kann man richtig zuschauen wie der Akku wieder voll wird.

Warum die Geschwindigkeit einen anderen Einfluss haben sollte wenn der Wagen schwerer ist entzieht sich meinem technischen Wissen aber auch meiner Erfahrung. Beschleunigen sollte man halt nicht so toll, aber reine Reisegeschwindigkeit verhält sich wie sonst auch. Ab 95km/h bricht die Reichweite ein, egal ob Beladen oder Leer.

Ich würde mir aber überlegen, ob die drei Menschen da hinten stundenlang glücklich auf der Rückbank sitzen werden....
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 88.000 km
Bild

Re: Erfahrungswerte: 5 Personen im ZOE und die Reichweite

menu
roman96
    Beiträge: 11
    Registriert: Do 22. Jun 2017, 13:23

folder Di 27. Jun 2017, 10:18

AbRiNgOi hat geschrieben:Hi,

meine Erfahrungen mit Gewicht mit meinem alten Q210er ist das es auf der Langstrecke so gut wie nicht ins Gewicht fällt. Das zusätzliche Gewicht erhöht den Rollwiderstand, nichts was Du nicht mit Reifendruck wieder ausgleichen könntest.

Letztens in Griechenland hatte ich bei einer notwendigen Reichweite von 168km eine Zwischen-Anhöhe von 1000m zu meistern. Das habe ich Sicherheits halber in Wien schon mal vorab getestet, Steine eingelagert, Bleigewichte usw. bis die Karre so richtig tief in den Federn gelegen ist. Von Wien über den Semmering bis Mürtzzuschlag, dort umdrehen zurück über den Semmering und rein ins Gebirge nach Weißenbach, genau 175km, mit 5% Rest meines vier Jahre alten 22kWh angekommen. Wichtig beim hohen Gewicht ist einfach nur, dass wenn man über den Berg drüber muss, der Akku am Gipfel oben einfach ein Stück leerer ist als wenn der Wagen leichter ist. Bei einer sehr stark beladenen ZOE kommt es aber dann zu einem viel stärkeren Recuperieren, da kann man richtig zuschauen wie der Akku wieder voll wird.

Warum die Geschwindigkeit einen anderen Einfluss haben sollte wenn der Wagen schwerer ist entzieht sich meinem technischen Wissen aber auch meiner Erfahrung. Beschleunigen sollte man halt nicht so toll, aber reine Reisegeschwindigkeit verhält sich wie sonst auch. Ab 95km/h bricht die Reichweite ein, egal ob Beladen oder Leer.

Ich würde mir aber überlegen, ob die drei Menschen da hinten stundenlang glücklich auf der Rückbank sitzen werden....
Du bist mit dem ZOE nach Grichenland gefahren? :shock:

Re: Erfahrungswerte: 5 Personen im ZOE und die Reichweite

menu
Benutzeravatar
    joschka
    Beiträge: 627
    Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
    Wohnort: Göppingen
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Di 27. Jun 2017, 11:36

du wirst das kaum merken .....

meine erste fahrt war damals mit 3 Erwachsenen und echtem urlaubsvollgepaeck.... kein registrierbarer unterschied
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

zoe ze40 seit 03/2017 (verkauft 11/2018)
smart 451 ed seit 07/2018
tesla model x 90 bei drivetesla.eu
nissan leaf ze1 :mrgreen: seit 01.12.2018

tesla model☰ (to be ordered soon :mrgreen: )

Re: Erfahrungswerte: 5 Personen im ZOE und die Reichweite

menu
Benutzeravatar
    Torwin
    Beiträge: 482
    Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
    Wohnort: Heilbronn

folder Di 27. Jun 2017, 11:41

Wir waren zu fünft (4 Erwachsene und ein 12-jähriger) in den Pfingstferien in Kärnten (650 km in eine Richtung) mit vollem Kofferraum. Es ging problemlos. Ich habe so ca. alle 100 km einen Zwischenstop gemacht und hatte meistens noch 30-40 km Restreichweite. Nur bei längeren Steigungen merkt man das Gewicht am Verbrauch.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210
bald: KIA e-niro Spirit 64 KWh

Re: Erfahrungswerte: 5 Personen im ZOE und die Reichweite

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 4523
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 35 Mal

folder Di 27. Jun 2017, 12:30

roman96 hat geschrieben:
Du bist mit dem ZOE nach Grichenland gefahren? :shock:
Nein, aber ich war dort...
http://www.goingelectric.de/forum/treff ... 22879.html

(Kurzfassung: Die Strecke Venedig - Igomenitsa haben wir geschummelt.... und zurück war sie kaputt, die ZOE)
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 88.000 km
Bild

Re: Erfahrungswerte: 5 Personen im ZOE und die Reichweite

menu
flow2702
    Beiträge: 654
    Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

folder Di 27. Jun 2017, 19:22

roman96 hat geschrieben:Hallo Zusammen,

ich fahre bald zu der 280 KM entfernten verwandschaft und möchte die Strecke elektrisch zurück legen. Erts mal kein Problem, wir sind in Baden-Württemberg mit Ladestationen an den Autobahnen ja Top ausgestattet!
Allerdings sind wir 4 Erwachsene Personen und 1 Kind (überschlagen würde ich behaubten bringen wir ca 350 Kg auf die Waage) und daher die Frage:

Hat jemand Erfahrungswerte wie sich das auf die Reichweite aus wirkt?


Danke für eure Antworten!
Ich bin regelmäßig auf Mittelstrecke mit vollem Auto (4 Erwachsene, 1 Kind) unterwegs und kann da keine merklichen Reichweiteneinbußen feststellen. Andere Faktoren (vor allem die Temperatur) spielen da eine wesentlich größere Rolle.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag