Reichweite unter besonderen Bedingungen

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Reichweite unter besonderen Bedingungen

Berni230
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:44
  • Wohnort: 63517 Rodenbach
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hallo Andreas,
steiner hat geschrieben: Mein Prius schafft 180 kmh fahre aber immer mit 120 bis 130 kmh .
auch wenn das im Elektroauto Forum keiner hören will:

Wenn du mit dem Prius zufrieden bist, fahr weiter Prius, ist unter dem Strich viel billiger.

Ein reines Elektroauto fahren, macht zwar durch den größerne "Bums" des Elektromotors mehr Spass und ist wenn mit umweltfreundlich hergestelltem Strom betrieben auch ökologisch sinnvoller...

Abe:.

Die da das Ganze auch bezahlt werden muss, sollte man nie aus den Augen verlieren sich eine eigene Kosten/Nutzen Rechnung aufzustellen.

Der Toyota Antrieb ist für einen Verbrenner durch sein spezielles Antriebskonzept unerreicht effizient und dadurch auch recht tolerabel im Bezug auf die Umweltbelastung.

Du hast damit keine Reichweiteneinschränkung und mit einer Plug In Variante auf alle Fälle mehr Vor- als Nachteile.

Ich schreibe aus eigener Erfahrung, nach dem Kauf eines Renault Fluence (den ich immer noch hege und pflege) sollte auch der Zweitwagen gegen eine reines Elektroauto (Renault Zoe) getauscht werden.
Aber allein die Kosten der monatlichen Akkumiete stellten dieses Vorhaben bei einer Kilometerleistung von unter 10000 Km/pa als wirtschaftlich unsinnig dar.
Es ist dann ein Toyota Auris Hybrid geworden.
Das Fahrzeug wird mit 3,8L/100 Km bewegt und ist, selbst die etwas teurere Versicherung mit einberechnet, bei allen Kosten im Jahr, um Längen preiswerter als der Renault Zoe.

Die teure Akkumiete lohnt sich bei alle Elektrofahrzeugen rein rechnerisch erst ab Kilometerleistungen oberhalb 20000 Km/pa.

Wenn Dein bestreben ein Elektroauto zu bewegen den Hintergrund hat, auf alle Fälle von einem mit fossilen Brennstoffen angetriebenen thermodynamischen Antrieb weg zu kommen, ist die Zoe eine ganz gute Wahl, in der neuen Ausführung, mit dem großen Akku.

Allerdings, auch andere Mütter haben schöne Töchter.
Schau Dir in aller Ruhe auch mal Fahrzeuge anderer Anbieter an, insbesonder solche ohne Akkumiete.

Wichtig: Akkukapazität ist wie früher Hubraum, um so größer, desto besser.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE bis 08/2019
Toyota Prius IV
Megane IV Bose Edition TCe 160 EDC GPF
Anzeige

Re: Reichweite unter besonderen Bedingungen

USER_AVATAR
read
Berni230 hat geschrieben:Die teure Akkumiete lohnt sich bei alle Elektrofahrzeugen rein rechnerisch erst ab Kilometerleistungen oberhalb 20000 Km/pa.
Hängt davon ab, wie weit du den Horizont des 'lohnen" ziehst und welche Kriterien jenseits von Heller & Pfennig da für dich hineinspielen. Das ist sehr individuell. Kaum ein Privat-PKW „lohnt“ sich unter bestimmten Gesichtspunkten.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

Re: Reichweite unter besonderen Bedingungen

USER_AVATAR
  • EVduck
  • Beiträge: 2250
  • Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Berni320 hat geschrieben:Die teure Akkumiete lohnt sich bei alle Elektrofahrzeugen rein rechnerisch erst ab Kilometerleistungen oberhalb 20000 Km/pa.
Ab wieviel km lohnt sich denn ein 200PS Motor? Oder ein Sportauspuff? Oder Carboninnenraumdesign? Oder ein Bose Soundsystem? Oder Ledersitze?
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km

Re: Reichweite unter besonderen Bedingungen

USER_AVATAR
  • 1fcb
  • Beiträge: 86
  • Registriert: Mi 21. Sep 2016, 10:55
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
tststs... Was für ignorante Fragen. Die Antworten liegen doch auf der Hand:

Der Sportauspuff lohnt sich bereits bei einer jährlichen Fahrleistung von 1km, falls ich damit die ungeliebten Nachbarn ärgern möchte.

Die 200 PS müssen auch unbedingt sein, damit ich auch bei 17% Steigung vor einer Kurve überholen kann.

Carboninnenraumdesign in Tristesse-Grau ist mehr Lebenseinstellung als Sonderausstattung.

Bose braucht man in Verbindung mit dem o.g. Grund für den Sportauspuff.

Ach ja, die Ledersitze. Die nutzen sich weniger ab. Nach 150.000 km Laufleistung und 3l verschüttetem Kaffee sehen die noch aus wie neu und können ins nächste Auto übernommen werden.
1x Polestar 2 (bestellt), 1x Renault Zoe R40 Intens, 3x E-Bikes, 1x E-Rasenmäher, 1x E-Staubsauger

Re: Reichweite unter besonderen Bedingungen

Zerodevil
  • Beiträge: 151
  • Registriert: Di 13. Sep 2016, 09:17
  • Wohnort: Nürnberger Land
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Du hast immer noch die Möglichkeit dir für 14 Tage kostenlos einen Verbrenner zu holen (was du nicht brauchst mit dem 41er Akku)

Gruß Andi

Re: Reichweite unter besonderen Bedingungen

MAlfare
  • Beiträge: 320
  • Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21
  • Wohnort: Lustenau
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Hallo Steiner,
habe heute meinen großzügigen Tag und schenke dir 3 ///
steiner hat geschrieben: Nunja 120 kmh auf der Autobahn empfinde ich nicht als Rasen !!!
Mein Prius schafft 180 kmh fahre aber immer mit 120 bis 130 kmh .
Gruß
Manfred

Re: Reichweite unter besonderen Bedingungen

USER_AVATAR
read
Ein Foto von heute aus Berlin bei 14 Grad Celsius:
IMG-20170414-WA0005.jpg
Weniger Text ist mehr.
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!

Re: Reichweite unter besonderen Bedingungen

BED
read
Das Fahrprofil ist mit dem großen Akku kein Problem.
Aber wohin mit dem Gepäck für 4! Personen?

Achtung: der kostenlose Leih-Benziner für die ersten zwei Jahre ist bei den neuen Verträgen nicht mehr dabei (in D).

Re: Reichweite unter besonderen Bedingungen

USER_AVATAR
read
steiner hat geschrieben:Wie schnell fährt ihr denn so auf Autobahnen , Bundesstraßen, Landstraßen ???
Auf Tour 96km/h, weil der Zoe darüber ineffizienter wird. Manchmal nutze ich den Windschatten von Reisebussen, ca 105km/h.
Wenn ich eh genug Strom bis zum Ziel habe, fahre ich auch schneller, auch mal 120 oder 140 (maximale Geschwindigkeit laut Tacho).
Mit dem 41kWh Akku geht das natürlich ein paar Kilometer weiter als bei meinem.

Die Akkumiete lohnt sich bei meinen zur Zeit ca 10tkm/a nicht. Aber ich hatte damals nicht die Wahl, den Akku zu kaufen, obwohl ich es gern getan hätte.

4 Personen mit dem Zoe....hinten hat er nicht viel Platz. Würde ich mir mal ansehen. Vielleicht ist da ein anderes Auto besser geeignet.
Mit 4 Personen in den Urlaub sehe ich beim Zoe Kofferraum auch nicht. Der Kofferraum ist für seine Klasse durchaus groß, aber uns würde der zu zweit normalerweise nicht reichen. Kofferraum + Rückbank zu zweit, das könnte klappen. Aber dann sitzt hinten ja keiner mehr.
Aber gut, manche nehmen ja vielleicht nur die Zahnbürste mit und tragen dann 14 Tage eh dieselbe Badehose und das Gummiboot und die Taucherausrüstung (oder was man sonst so gern macht) bleiben zuhause.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Reichweite unter besonderen Bedingungen

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Da der TE ja scheinbar nicht so viel lange strecke fährt, dürfte eine IONIQ da besser passen.
der Akku reicht auch bei extremer kälte für die 110 km und im Urlaub kann man ja wohl mal eine LAdepause einlegen, wenn man 4h unterwegs ist bzw. sollte man das eh (auch mit nem Verbrenner - 15 min sind scnhell um - WC + kaffe kaufen wird da schon knapp)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag