R90/Q90 DETAILS zu HEIZUNG und KÜHLUNG der BATTERIE

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: R90/Q90 DETAILS zu HEIZUNG und KÜHLUNG der BATTERIE

novalek
read
UliZE40 hat geschrieben:Zumindest
Zunächst danke für die klärenden Worte, im Nachspann zeige ich den gesamten Ablauf dieser Lüfteraktion, Dauer: 2 1/2 Stunden, also etwa auch die Zeit, die vor der Vorkonditionierung "vorgeheizt" wird.
Es gibt ja PTC-Elemente für 400Volt, für 12Volt bis herauf zu 1,5 kWatt - nur was will man gegen einen eiseskalten Akku ausrichten ? (Einzig logisch: Wärmeverluste nach jeder Fahrt kompensieren...wäre wünschenwert)
Guckt man in die Patent-Szene,
http://www.google.ch/patents/US20160059732 oder
http://www.google.ch/patents/US20150120112, könnte es auch sein, daß man durch die Ventilation vorwiegend eine Temperaturangleichung aller Akku-Module herstellen möchte, die sich ja, bedingt durch die Position im Rahmen, unterschiedlich abkühlen.
Dateianhänge
voll3a.JPG
voll3a.JPG (4.52 KiB) 1009 mal betrachtet
Anzeige

Re: R90/Q90 DETAILS zu HEIZUNG und KÜHLUNG der BATTERIE

marcus72
  • Beiträge: 234
  • Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
  • Wohnort: Dülmen
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Hallo,

habe bei meiner R90 (BJ 2017) heute die folgenden Beobachtungen gemacht:

Aussentemp. -1 Grad C, Akku auf ca. 50%, Akkutemperatur lt. CanZE 5 Grad.

Habe heute um 18:00 die Vorklimatisierung auf morgen früh 7:15 gestellt.
Den Ladeplaner habe ich auf heute 18:30 gestellt um es zu testen.
Die Zoe war an meiner Wallbox angeschlossen.

Es sprang sofort eine Lüftung unter dem Auto an (nicht die Innenraumvorheizung!)
Mein CanZE zeigte unter "HV Bat conditioning mode" den Status "AC deiceing" an.
Unter Climate loop mode stand "Heat cold req" und später "Blow req"

Das Smartmeter im Haus sprang für einige Minuten (ca. 10min) immer wieder zwischen 350W und 4000W hin und her.
Meine Wallbox Keba P20 zeigte zwischendurch auch deutlich über 3KW an.

Mein Schlussfolgerung:
Es findet bei meiner deutschen R90 sehr wohl eine Vorkonditionierung des Akkus statt mit einer Leistung von bis zu knapp 3,7KW.

Marcus

PS: Das Laden startete dann übrigens NICHT um 18:30 :-( Erst als ich im R-Link den Ladeplaner von Timer auf "Immer laden" umgestellt habe hat das Laden sofort begonnen. Renault kann leider keine Software ...
Dateianhänge
IMG_3338.PNG
IMG_3337.PNG
IMG_3336.PNG
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40

Re: R90/Q90 DETAILS zu HEIZUNG und KÜHLUNG der BATTERIE

novalek
read
marcus72 hat geschrieben:PS: Das Laden startete dann übrigens NICHT um 18:30 :-( Erst als ich im R-Link den Ladeplaner von Timer auf "Immer laden" umgestellt habe hat das Laden sofort begonnen. Renault kann leider keine Software ...
Schwach errinner --> zwischen aktueller Zeit und prorgammierter Aktion sollten mehr als 30 Mins. liegen, sonst gilt's für den Folgetag.

Re: R90/Q90 DETAILS zu HEIZUNG und KÜHLUNG der BATTERIE

quasimodo
  • Beiträge: 288
  • Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:06
  • Wohnort: Münsterland
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Folgende kleine Beobachtung mit einer Q90 Z.E. 40:

Außentemperatur -2°C. Hängt über Nacht an der Wallbox, A/C-Vorkonditionierung wird morgens aktiviert. Bei Abfahrt beträgt die Temperatur des Akkus laut CanZE ca. 4°C. Nach 100km Fahrtstrecke ist die Akkutemperatur auf lediglich 10°C gestiegen.

Gleichzeitig verringert sich die Reichweite pro Akkuladung bei einer Außentemperatur von -2°C bei gleicher Fahrweise ("Höchstgeschwindigkeit" im Eco-Modus auf der Autobahn) um ca. 20-30km im Vergleich zu den vorherigen Spätsommer-Herbsttemperaturen. Wenns im Winter kälter wird, gehe ich von einem Leistungsverlust von mind. 10% aus.

Zweite Beobachtung: Ich ging davon aus, dass die A/C-Vortemperierung komplett über die Wallbox laufen würde, wenn die Zoe angeschlossen ist. Trotzdem sinkt die angezeigte Restreichweite trotz angeschlossener Wallbox während der Vorkonditionierung um mehrere Kilometer. Gleichzeitig rödelt die Wärmepumpe nach Abschluss der Konditionierung und zu Beginn der Fahrt derart, dass mein Verbrauch auf den ersten Kilometern bei 20-30kw/h angezeigt wird.

Mein Händler empfahl mir beim Kauf damals dringend, die Vorkonditionierung vor Fahrtbeginn durchzuführen, damit sich die Reichweite im Winter nicht zu stark verringert. Wie ich jetzt jedoch feststellen musste, macht es für die Reichweite kaum einen Unterschied, ob ich früh morgens nach der Vorkonditionierung an der Wallbox meine 100km zur Arbeit antrete oder auf dem Rückweg, wo das Auto vom Parkplatz heraus aus dem "kalten Stand" ohne Vortemperierung gefahren wird.

Die A/C-Vorkonditionierung scheint für mich nur ein nettes Gimmick zu sein, damit ich es von Anfang an mollig warm habe. Der Akku wird hierdurch aber trotzdem belastet, selbst wenn die Zoe an der Wallbox angeschlossen ist...

Re: R90/Q90 DETAILS zu HEIZUNG und KÜHLUNG der BATTERIE

roxxo_by
  • Beiträge: 349
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 22:38
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
der "iwinter-reichweite-thread" ist woanders, hier geht es um details zur heizung und kühlung der batterie.

genau BATTERIE, nicht innenraum, nicht vorkonditionierung des innenraums.

Re: R90/Q90 DETAILS zu HEIZUNG und KÜHLUNG der BATTERIE

USER_AVATAR
read
Irgendwer wird doch ne ZOE wohl mal zerlegen und sehen ob dort ein PTC Element sitzt oder nicht.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: R90/Q90 DETAILS zu HEIZUNG und KÜHLUNG der BATTERIE

novalek
read
quasimodo hat geschrieben:Mein Händler empfahl mir
Hier beschreibt du genau das Jammertal, was sich die Entwickler in der Provence ausdachten. Vorheizen am Lade-Kabel, denkste, es ist einzig die logische Krücke, mit dem Ventilator alle Zellmoduln auf etwa gleiches Temperaturniveau zu bringen.
Es bleibt bei mildem Frost eben dabei 100% == 200km Reichweite.

Als die Außentemperatur 6°C war, konnte man wg. Vorwärmung des Innenraums nicht meckern. Jetzt bei Dauerfrost, mit Ladekabel und Vor"glühen" ist's weniger als "lau" und während der Fahrt geht die Wärmepumpe anscheinend nur an, wenn die Strahlungswärme von Motor/Getriebe hinreichend ist.
Wäre ja mal interessiert, ob der e-Golf mit seiner 1000€ Extra-Wärmepumpe oder der Leaf bei Dauerfrost mehr bringt.

Re: R90/Q90 DETAILS zu HEIZUNG und KÜHLUNG der BATTERIE

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7480
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
Das kann ich beim R90 absolut nicht bestätigen.
-4C, Abends vollgeladen, auf 6 Uhr Vorklimatisierung eingestellt.
Reichweite bei Abfahrt 250km, bereits angenehm warm drin und ohne Eco Mode auch permant gut Wärme aus der Lüftung auf der 2 Stündigen Fahrt.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: R90/Q90 DETAILS zu HEIZUNG und KÜHLUNG der BATTERIE

USER_AVATAR
read
Und schon wieder :back to topic: ;)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 122 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 1800 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: R90/Q90 DETAILS zu HEIZUNG und KÜHLUNG der BATTERIE

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 4021
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1940 Mal
  • Danke erhalten: 986 Mal
read
Hat irgendjemand eigentlich noch die sogenannten Latentwärmespeicher auf dem Schirm? Die gab's vor über 20 Jahren...

http://m.focus.de/auto/neuheiten/auto-d ... 42496.html

Grüazi MaXx
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag