Batterie Update BMS SOH

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
read
Naja da derzeit diese OTA Geschichte nur TESLA beherrscht und deren Autos freilich WLAN auch nutzen können, sehe ich da heutzutage kein Problem.

WLAN daheim
WLAN Hotspot mit mobilem LTE Cube
WLAN Hotsport mit Smartphone und Datentarif -> EU Roaming zB. kein Thema

Auch der IONIQ nutzt WLAN :)
Nur halt leider nicht für Updates, die kommen per SD Karte. Schade.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Batterie Update BMS SOH

sonnenschein
  • Beiträge: 864
  • Registriert: So 7. Jul 2013, 10:50
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Twizy, du kannst manchmal anstrengend sein. :roll: ;)
Was hast du den immer mit Tesla und Ioniq?

Jeder weiß das Tesla das kann, jeder weiß das dein Ioniq toll ist und du total verliebt in ihn bist. ;)

Aber defakto Stand jetzt kann kaum ein Fahrzeug beides, zuhause WLAN und unterwegs Mobilfunk, je nachdem was grade verfügbar ist, nutzen.

Gerade für solche Updates wie das BMS würde ich aber gerne über Nacht machen, einfach um mir den Weg zum :) zu sparen. Deswegen: OTA UND WLAN in alle EV, und sei es nur für Updatezwecke.


Aber jetzt :back to topic: schließlich geht's hier um das spezielle Zoe Update.
Intens R90 Z.E.40 seit 12/17, Q210 03/2014-12/2017

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
read
Was heißt hier immer
Es sind de facto die einzigen beiden Autos, die mir bekannt wären, die WLAN nutzen können
Sorry, das das halt genau auf die zutrifft

Und unten wiederholst du das ganze nochmal... selbst
Lieber mal selbst an der Nase nehmen ;)
Und gerne zurück zum Thema.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Batterie Update BMS SOH

Havoc
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Sa 20. Mai 2017, 21:06
  • Wohnort: Argenbühl
  • Website
read
Dank dem Thread hier mit CanZE die Daten ausgelesen, weil mir das laden bei 99% -> 100% schon von Anfang an komisch vorkam: Unsere Zoe steht auf der alten Software und 91% SOH nach ~5000km (davon ~2000km seit 02.06.2017 von uns gefahren) bei EZ 11/15.

Somit wird wohl demnächst auch ein Besuch in der Werkstatt anstehen. Mal schaun, was dabei rauskommt.
Der Einäugige ist unter den Blinden der König.

Zoe Q210 (EZ 11/15) seit 06/17
9,9kWp PV mit 6kWh Akkuspeicher seit 09/17

Re: Batterie Update BMS SOH

fidelio1985
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Sa 29. Okt 2016, 14:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Jack76 hat geschrieben:
Asbach-Uralt-Softwarestand! Kannst Du vergleichen mit der Versionsliste hier: https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... A/htmlview#

Danach ist das die selbe Version wie sie in frühen 2013er Zoes in Frankreich verbaut wurde (Listeneintrag Spalte AG am Ende "AlexZoe") Also was auch immer Deine Werkstatt gemacht hat, die sind wohl nur einmal um den Block, haben den Wagen geladen und evtl. den Showroom Reset gemacht, aber definitiv kein Steuergeräte-Firmware-Update (wenn man die von Dir geposteten Stände zugrunde legt).

Achja, such Dir nach Möglichkeit ne andere Werkstatt. Insbesondere, wenn Sie Dir das Update versprochen / berechnet haben sollten!
TomTomZoe hat geschrieben: Jack76 hat vollkommen recht, Deine Werkstatt hat nix gemacht, sind wohl einmal ums Auto rumgelaufen, und fertig ;)
Übrigens wird von Renault empfohlen beim BMS-Update sämtliche Hochvoltsteuergeräte zu aktualisieren, das sind nicht nur LBC und LBC2 sondern auch BCB und vorallem der EVC!

Ich hatte das befürchtet...ich bin auch am überlegen, ob ich die Werkstatt damit konfrontieren soll (allerdings ist die Sache mit dem Vertrauen ja dann eh hin).
Ich war schon verwundert, dass die so wenig Zicken gemacht haben. "Alles kein Problem, machen wir" haben die noch gesagt. Jetzt weiß ich auch warum :cry:

Ich werd mich mal nach einer neuen Werkstatt umsehen, vielen Dank auf jeden Fall schonmal!

Re: Batterie Update BMS SOH

Wastl1977
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Fr 28. Jul 2017, 19:15
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
So, heute die Madame wieder von der Röno NL Muc abgeholt.
Klimaanlage funzt wieder, die Diagnose der NL war richtig, da war ein Ventil undicht.
Die Leitung wurde getauscht, Kältemittel aufgefüllt.
Ich muss sagen, die Anlage kühlt wesentlich stärker als vorher.

Röno hat 70 Prozent der Kosten übernommen.

An den FW-Ständen hat die Werkstatt nix mehr gemacht, d.h. meine Q210 fährt mit der EVC-FW 0A40.
Aktuell funktioniert alles, mal schauen.

Zu den Ladethematiken werde ich berichten.

Noch zum Thema Update bei der Röno NL Muc:
Das Update wurde nach Hinweisen auf langes Laden bzw. Balancing sowie verminderte Reichweite problemlos kostenlos durchgeführt. Es wurde auch nix vergessen zu aktivieren, das Radio ging nach komplettem Einschlafen auch wieder.
Von daher kann ich hier eine Empfehlung aussprechen.

Die FW-Stände trage ich noch in die Tabelle ein, na logo!

Vielen Dank + Grüße
Sebastian

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
  • Tolar
  • Beiträge: 83
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 22:45
  • Wohnort: Raum Celle
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hat schon einmal jemand das SOH Update in Hannover/Döhren machen lassen?
Unser muss zum Bremsenrückruf, da könnte ich es gleich mit erledigen lassen.
Oder besser Schlesner?

vG, Peter
__________________
... der Kleine .... Twizy Colour mit allem was es gibt
... wird erwachsen ... ZOE Intens R240
>> Hauptsache elektrisch <<

Re: Batterie Update BMS SOH

BuBu
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Mo 23. Mai 2016, 11:20
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Ich war mit Schlesner/Nienburg sehr zufrieden, die andere Werkstatt kenne ich nicht. BMS Update war kein Problem bei denen.

Gruß
BuBu

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
  • pedali
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Sa 19. Nov 2016, 09:11
  • Wohnort: Nähe Ulm
read
Hallo Gemeinde,
ich möchte mal ein kurzes "Zwischenfazit" (jetzt kommt noch Freiburg und Luzern dazu) unseres Urlaubs mit der frisch gepatchten Zoe (jetzt BMS 0854) ziehen.

Kurzversion: völlig Problemlos! Keine Probleme bei 43kw-Säulen, definitiv deutlich verbesserte Reichweite durch das Update, wir überlegen ernsthaft, ob ein Upgrade auf 43kwh für uns überhaupt notwendig ist.

Langversion:
Zoe BJ 2014, 22kwh, 98% SOH
Zwei Erwachsene, zwei Kinder, Gepäck für eine Woche Wandern in den Bergen.
Die komplette Hörspielsammlung auf USB-Stick (für Fahrt und Ladepausen) - sicher Material für 1 Woche Am-Stück-Hören ;)

Gefahren insgesamt: 1065 km
Die Strecke von Ulm aus über München, Kitzbühel, Pass Thurn, Felbertauerntunnel, Mittersil, Matrei, bis zum Ziel (Lucknerhaus) bei Kals am Großglockner, rund 380km bei einem Höhenunterschied von ca 1400m (500m ü. NN bei Ulm auf 1922m ü.NN bei Kals).

Geladen haben wir bei Augsburg, bei München, bei Kufstein, bei Kitzbühel (zur Nervenberuhigung vor dem Pass Thurn), in Mittersil (jeweils relativ voll - zwischen 95% und 99% SOC).
Gestartet sind wir mit einer Anzeige von 151km Reichweite bei 100% SOC. Dann der Schock: beim ersten Anstieg nach 4km brach die Reichweite bis auf 81km(!) zusammen. Das führte schon fast zum ersten Urlaubsehekrach (So kommen wir ja NIE AN!)
Lag wohl an der ungewohnt hohen Beladung. Wir kamen trotzdem problemlos bis nach Augsburg zum ersten geplanten Ladestopp. Der Rest der Fahrt verlief fast schon langweilig normal. Das Laden an den 43kw-Säulen war kein Problem. Ob das nun auf das Update zurückzuführen ist, kann ich nicht sagen. Einzig drei Ladesäulen in Mittersil haben uns geärgert. Die haben sofort das Laden abgebrochen. Lag aber sehr wahrscheinlich an den Säulen selbst, wie ich leider erst später bei den Registereinträgen hier im Ladesäulenverzeichnis entdeckte. Vielleicht hat eines der schweren Gewitter der vorhergegangenen Tage seine Spuren hinterlassen? Einmal hatte ich eine 43kw Säule von Smatrics ausgesucht. Hat ebenfalls einwandfrei funktioniert, war aber schweineteuer (14Euro für die Ladung).
Wir sind mehrmals nach Lienz, ins Virgental und sonst wo hingefahren. War absolut kein Problem. Beim Suchen nach einer Ladesäule im Virgental wurden wir mal kurz nervös, was aber schlussendlich völlig unbegründet war.
Das Netz an Ladesäulen wird immer enger und zumindest für die Zoe kann ich nun eindeutig sagen:
Dieses Auto ist spätestens nach dem BMS Update alltagstauglich! (habe heute wieder mal einen Spiegelartikel gelesen in dem pauschal alle Elektroautos als nicht alltagstauglich bezeichnet wurden - da könnte ich jedes mal Schreien!)

Morgen gehts (mit Kind und Kegel) über Freiburg (Verwandschaftsbesuch) nach Luzern und am Wochenende wieder zurück nach Ulm.

:hurra:

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
read
@pedali
Hast Du auch schon an einer 43kW Säule von EnBW geladen? Denn die gehen mit 0853 (noch) nicht, mit 0854 könnten Sie wohlmöglich nun funktionieren. Die 43er Säulen von Tank&Rast oder Allego sind ja auch mit 0853 schon kein Problem.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 122 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 1800 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag