Batterie Update BMS SOH

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
  • Mike
  • Beiträge: 2535
  • Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
  • Wohnort: DE
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
AstroTom hat geschrieben: Dieser war bei 72%, hab deswegen und wegen den langen Ladezeit von 99% auf 100% das BMSupdate erwähnt.
Leider wurde von der RCI bzw. Renault das abgelehnt.
War bei mir (bis auf die Ablehnung) genau so. Mit nur noch 72% SOC ab zur Werkstatt und Akku überprüfen lassen. Dabei kam ebenfalls 72% SOC heraus und die Daten wurden zu Renault Deutschland geschickt. Ein paar Tage später gab es einen Termin zum BMS-Update und keinen neuen Akku! Set dem schwankt der SOC des Akkus zwischen 96% und 98%, also alles Paletti.

Ich glaube nicht, dass Renault das abgelehnt hat. ;)
Bist du bei einer ZE Werkstatt? Nur die können und dürfen das BMS-Update durchführen. Falls deine Werkstatt nicht will/kann, such dir eine andere ...

Falls du das Akkuupgrade wegen der doppelten Reichweite machst, kannst du dir das BMS-Update natürlich auch sparen. Dann wird so wie so neue Software (passend zum großen Akku) aufgespielt.

Das Renault die Einbaukosten des großen Akkus nicht übernimmt, ist für mich klar. Du bekommst keinen neuen 22er Akku eingebaut, da es sich um einen Software Fehler handelt, der sich mit dem BMS Update einfach beheben lässt. Es sei denn, das BMS-Update wäre bereits aufgespielt. Dann wäre mit 72% SOC dein Akku wirklich defekt.

- seit 27.10.2020 ID3 Fast Lane Tech Makena-Türkis - endlich Verbrennerfrei!
- seit 2016 ZOE Intens Q210
- 2013 bis 2016 Botschafter Leaf
Anzeige

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
  • Kastorff
  • Beiträge: 2
  • Registriert: So 14. Jan 2018, 16:34
  • Wohnort: 85368 Moosburg an der Isar, Weizenstrasse 15
read
Hallo zusasmmen,

ich habe im Dezember 2017 spontan eine Vorführ-ZOE mit 14.000 km, EZ 11/2014, bei einem (normalen) Renaulthändler in Niederbayern gekauft. Nach der Ladung wies das Fahrzeug immer um die 100 km Reichweite aus.
Ein Anruf bei der Renault-Niederlassung München ergab, dass ich kommen solle.
Das bisher nie erfolgte update brachte schon bei der nächsten Ladung 148!! km und liegt jetzt immer bei 140 km + x.
Außerdem wurde mir die inner Elektroanschlusskappe auf Garantie erneuert; das update und die Garantieleistung kostete nix. was ich in Kauf nahm, war der Tausch der straterbatterie (angeblich alle 3 Jahre dringend erforderlich). Das kostete mit Arbeitsleistung, recycling und MwSt. für Renaultverhältnisse nur 219,00 €. Eigentlich alles super?

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
read
Willkommen im Forum, Kastorff
Alles richtig gemacht, sehr guter Einstieg :)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 122 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 1500 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
read
Bei mir fangen die Ladezeiten gerade wieder an zu steigen.

War direkt nach dem Update noch alles wie 2013, wo das Auto neu war, kommen jetzt wieder die ersten "Ausreißer" nach oben, siehe Bild:
Ladezeiten_Jan18.jpg
Ich hoffe, das ist mal nur dem Winter geschuldet und keine geplante Obsoleszenz in der BMS-Software. :-)
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
  • Mike
  • Beiträge: 2535
  • Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
  • Wohnort: DE
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
umberto hat geschrieben: keine geplante Obsoleszenz in der BMS-Software. :-)
Was hätte Renault davon, wir fahren doch (fast) alle Mietakkus und bekommen kostenlos Ersatz.

- seit 27.10.2020 ID3 Fast Lane Tech Makena-Türkis - endlich Verbrennerfrei!
- seit 2016 ZOE Intens Q210
- 2013 bis 2016 Botschafter Leaf

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
read
Mike hat geschrieben: Was hätte Renault davon, wir fahren doch (fast) alle Mietakkus und bekommen kostenlos Ersatz.
Für verlängerte Ladezeiten bekommst Du keinen Ersatz. Nur für fehlende Kapazität. Manche müssen sich hier ja um das Softwareupdate noch prügeln.

Nach dem Update sind alle Akkus mit SOH<80% plötzlich wieder >95%.
Das Spielchen treiben sie jetzt so lange, wie es die Reserven des Akkus (26 kWh brutto zu 22 kWh netto) zulassen und wie das KnowHow über Zellalterung usw. steigt und dann hoffen sie bei Renault, dass die Autos vor dem Akku auseinanderfallen. :-)

Und wenn sie diesen Alterungspunkt über Softwaretricks wie langsamere Ladezeiten hinaus schieben können, dann machen sie das. Sind ja nicht die Wohlfahrt...
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7025
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 420 Mal
  • Danke erhalten: 298 Mal
read
Aktuell bin ich jetzt bei 86% SOH und bilde mir ein auch zu spüren, dass ich nur noch um die 20kWh zur Verfügung habe.
(03/2013 - 81.000km - Update wurde vor einiger Zeit durchgeführt)

EDIT: Siehe hier renault-zoe-batterie-reichweite/batteri ... ml#p610090
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
  • Mike
  • Beiträge: 2535
  • Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
  • Wohnort: DE
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
umberto hat geschrieben: Nach dem Update sind alle Akkus mit SOH<80% plötzlich wieder >95%.
Das Spielchen treiben sie jetzt so lange, wie es die Reserven des Akkus (26 kWh brutto zu 22 kWh netto) zulassen
Ich kann dir da nicht wiedersprechen. Genaueres wird sich aber erst bei vermehrten auftreten sagen lassen.
Bei meinem BMS Update (vor 12 Monate) wurde 26% mehr Kapazität freigegeben. So viel Reserven hat der Akku eigentlich nicht, oder rechne ich falsch?
Seit dem Update schwankt der SOH zwische 96% und 98% (Temperatur abhängig?) und das mehr an Kapazität lässt sich auch in mehr km bei der real gefahrenen Reichweite ablesen. Wir haben aber auch erst 42.000 km auf dem Akku, von daher ...

- seit 27.10.2020 ID3 Fast Lane Tech Makena-Türkis - endlich Verbrennerfrei!
- seit 2016 ZOE Intens Q210
- 2013 bis 2016 Botschafter Leaf

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
read
Ich habe momentan bei einem Durchschnittsverbrauch von 16,3kWh/100 km Reichweiten von 130 - 135 km. Für Winterreichweiten bin ich damit sehr zufrieden. Vor dem Update bin ich im Herbst auf höchsten 100 km gekommen.
Bei Frost ist die Ladeleistung im Schnitt halbiert. Letzte Woche bin ich mit warmgefahrenen Akku an einer 43kW-Säule gewesen und konnte dort bis 80 Prozent Volllast laden.
Die nach dem Update wiedergewonnene Reichweite kann ich derzeit immer noch nutzen.

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
read
Mike hat geschrieben:Bei meinem BMS Update (vor 12 Monate) wurde 26% mehr Kapazität freigegeben. So viel Reserven hat der Akku eigentlich nicht, oder rechne ich falsch?
Ja, falsch.
Mit dem BMS Update (LBC >=0852/LBC2 >=0853) wurde der SOH Berechnungsfehler behoben, der den Akku künstlich schlechter machte als er tatsächlich war. Die Kapazität war schon immer da, nur Zoe wußte davon nichts. ;)
Zusätzlich wurde etwa 1kWh mehr Kapazität freigegeben, somit hat der Akku im Q210 nun genauso viel Kapazität wie der R240 schon von Anfang an hatte.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 122 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 1500 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag